Suchergebnis

Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern München

Bayern-Präsident setzt auch zukünftig auf Flick/Salihamidzic

Präsident Herbert Hainer plant beim FC Bayern mit einer erfolgreichen Zusammenarbeit von Trainer Hansi Flick und Sportvorstand Hasan Salihamidzic für die Zukunft. «Wir sind ganz klar der Überzeugung, wir wollen mit beiden arbeiten. Sie haben beide den Erfolg der letzten eineinhalb Jahre zusammen gehabt und wir waren super-erfolgreich», sagte Hainer am Sonntag bei «Sky90». «Ich bin fest davon überzeugt, das können wir auch in der Zukunft haben.» Beide hätten als ehemalige Bayern-Profis das «Bayern-Gen» und strebten nach dem Erfolg für den ...

Bayern-Präsident Hainer

„Wir sind eher Opfer“: Hainer kritisiert Bundestrainerfrage

Club-Präsident Herbert Hainer sieht die Verwicklung des FC Bayern und von Trainer Hansi Flick in die Nachfolgediskussion um Bundestrainer Joachim Löw kritisch. «Wir sind eher Opfer. Es wird über unseren Trainer diskutiert, weil im DFB eine Stelle frei wird», sagte Hainer (66) am Sonntag in der Sendung «Sky90» des Pay-TV-Senders. «Und wir sollen uns permanent dazu äußern.»

Der Name von Löws einstigem Assistenten Flick wird immer wieder bei der Suche nach Favoriten auf die Bundestrainer-Nachfolge genannt.

Hansi Flick gestikuliert

Präsident Hainer: Gehe davon aus, dass Flick Vertrag erfüllt

Präsident Herbert Hainer erwartet, dass Hansi Flick auch in den kommenden Spielzeiten Trainer des FC Bayern München ist. Auf die Frage, ob Flick seinen bis 2023 laufenden Vertrag erfüllen werde, sagte Hainer am Sonntag im TV-Talk «Sky90»: «Davon gehe ich fest aus». Der frühere Adidas-Chef verwies auf seine Vergangenheit in der Wirtschaft. «Ich bin das gewohnt, dass Verträge auch erfüllt werden», sagte der 66-Jährige, der als Präsident seit anderthalb Jahren Nachfolger von Uli Hoeneß ist.

Herbert Hainer

Hainer: Gehe davon aus, dass Flick Vertrag bis 2023 erfüllt

Präsident Herbert Hainer erwartet, dass Hansi Flick auch in den kommenden Spielzeiten Trainer des FC Bayern München ist. Auf die Frage, ob Flick seinen bis 2023 laufenden Vertrag erfüllen werde, sagte Hainer im TV-Talk «Sky90»: «Davon gehe ich fest aus».

Der frühere Adidas-Chef verwies auf seine Vergangenheit in der Wirtschaft. «Ich bin das gewohnt, dass Verträge auch erfüllt werden», sagte der 66-Jährige, der als Präsident seit anderthalb Jahren Nachfolger von Uli Hoeneß ist.

Bediente Bayern

Bayern-Kapitäne mahnen vor Paris-Finale mehr Ruhe an

Die Bayern-Kapitäne sind alarmiert. Im Kampf gegen den drohenden K.o. in der Champions League und im schwelenden Konflikt zwischen Trainer und Sportvorstand mahnen Manuel Neuer und Thomas Müller eindringlich mehr Ruhe an.

«Die Nebengeräusche sind nicht schön», bemängelte Kapitän Neuer vor dem Viertelfinal-Gipfel bei Paris Saint-Germain. «Ein bisschen mehr Ruhe drumherum wäre auf jeden Fall gut für uns.» Für Co-Kapitän Müller zählt im Spiel des Jahres zwar einzig das «Weiterkommen», aber alle täten auch gut daran, «ein bisschen die ...

Andrea Trinchieri

Nach Euroleague-Coup: Bayerns Basketballer patzen in Gießen

Auf Euroleague-Lust folgt Bundesliga-Frust: Nur zwei Tage nach dem historischen Einzug in die K.o.-Phase der Euroleague haben die Basketballer des FC Bayern München in der Bundesliga einen herben Rückschlag kassiert.

Ohne Coach Andrea Trinchieri, der aus familiären Gründen fehlte, unterlagen die Bayern dem bisherigen Schlusslicht Jobstairs Gießen 46ers am Samstagabend mit 94:95. «Ich weiß nicht, ob es an der Energie oder dem richtigen Fokus lag, aber das ist eigentlich auch egal», sagte Co-Trainer Adriano Vertemati nach der Partie.

Erfolgscoach

Bayern-Boss glaubt an Verbleib von Erfolgscoach Trinchieri

Nach dem Einzug in die Playoffs der Euroleague will der FC Bayern seinen Basketball-Erfolgstrainer Andrea Trinchieri unbedingt über die Saison hinaus halten. Vereinspräsident Herbert Hainer glaubt an eine Vertragsverlängerung mit dem Italiener.

In einem Interview auf der Bayern-Homepage lobte Hainer den im Sommer 2020 verpflichteten Trainer und meinte, «dass es auch ihm bei uns und in München recht gut gefällt. Ich denke, es ist nicht nur bei uns der Wunsch vorhanden, dass wir uns demnächst zusammensetzen und über eine ...

Basketball

Bayern-Boss glaubt an Verbleib von Erfolgscoach Trinchieri

Nach dem Einzug in die Playoffs der Euroleague will der FC Bayern seinen Basketball-Erfolgstrainer Andrea Trinchieri unbedingt über die Saison hinaus halten. Vereinspräsident Herbert Hainer glaubt an eine Vertragsverlängerung mit dem Italiener. In einem Interview auf der Bayern-Homepage vom Montag lobte Hainer den im Sommer 2020 verpflichteten Trainer und meinte, «dass es auch ihm bei uns und in München recht gut gefällt. Ich denke, es ist nicht nur bei uns der Wunsch vorhanden, dass wir uns demnächst zusammensetzen und über eine ...

Herbert Hainer

Bayern-Stars und weitere Sportler von Stadt München geehrt

Der FC Bayern ist bei der traditionellen Sportlerehrung der Stadt München mit der goldenen Ehrenmedaille für ein historisch erfolgreiches Jahr ausgezeichnet worden. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Donnerstag mitteilte, nahm Präsident Herbert Hainer die Auszeichnung stellvertretend von Sportbürgermeisterin Verena Dietl (SPD) entgegen. Der FC Bayern gewann in den vergangenen zwölf Monaten sechs Titel - das gab es noch nie im deutschen Fußball.

Andrea Trinchieri

Trinchieris Basketball-„Rockband“ will Historisches

18 Siege - eigentlich müssten die Basketballer von Bayern München das Playoff-Ticket in der Euroleague längst in der Tasche haben.

In der Vergangenheit reichte diese Anzahl an Erfolgen immer zur Teilnahme an der K.o.-Runde - nur in dieser ganz speziellen Corona-Saison scheinen noch ein oder zwei Siege mehr nötig zu sein. Schon jetzt haben die Bayern die beste Saison in Europas Königsklasse hingelegt, die je eine deutsche Mannschaft gespielt hat.