Suchergebnis

Herbert Hainer

FC Bayern verlängert Vertrag mit Sponsor

Der FC Bayern München hat den Vertrag mit Sponsor Siemens um weitere drei Jahre verlängert. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Mittwoch mitteilte, wurde die seit 2017 gültige Partnerschaft mit dem Technologie-Konzern bis zum Ende der Saison 2022/2023 ausgedehnt.

Bayern Münchens Aufsichtsratsvorsitzender Herbert Hainer erklärte: „Die Partnerschaft mit Siemens ermöglicht uns sowohl im Fußball als auch im Basketball eine sinnvolle Verknüpfung von Innovation und Nachhaltigkeit - zwei wichtige Bausteine unseres Handelns beim FC ...

Leroy Sané während eines Spiels in Aktion

Sané-Transfer zu Bayern vor Vollzug

Zum Start als Vorstand des FC Bayern München kann Hasan Salihamidzic möglicherweise Leroy Sané als großen Transfer präsentieren. Der Wechsel des Fußball-Nationalspielers rückte am Mittwoch, am ersten Arbeitstag von Salihamidzic im neuen Amt, immer näher. Laut Medien soll Sané beim deutschen Rekordmeister einen Fünfjahresvertrag unterschreiben.

Mit einem Transfer von Sané würde der FC Bayern auch einen Wunsch von Trainer Hansi Flick erfüllen.

Hasan Salihamidzic

Salihamidzic: Der Bayern-Aufstieg des „Bürschchens“

Die zweite Karriere von Hasan Salihamidzic beim FC Bayern entstand eher zufällig weit entfernt von München in Asien.

Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß waren im Sommer 2017 auf einer PR-Tour des deutschen Fußball-Rekordmeisters mit Spielen in China und Singapur viel zusammen unterwegs. Sie suchten schon länger nach einem Ausweg aus der Sackgasse bei der Besetzung des Sportdirektorpostens. Die Lösung, die alle verblüffte, fanden sie dann schließlich vor Ort in dem ehemaligen Bayern-Profi Salihamidzic, der vor drei Jahren als ...

Herbert Hainer

Hainer über Geister-Saison: „Deutschland kann stolz sein“

Bayern-Präsident Herbert Hainer sieht die Fußball-Bundesliga mit ihrer erfolgreichen Geisterspiel-Saison in einer Vorbildrolle. „Da können wir in Deutschland auch ruhig einmal stolz sein. Die Bundesliga hat als erste europäische Liga wieder angefangen zu spielen, dasselbe gilt für den Basketball. Die Konzepte werden inzwischen von vielen internationalen Ligen angefordert und übernommen“, sagte Hainer in einem Interview der „Augsburger Allgemeinen“.

Meisterschale

Etappenziel: Bundesliga atmet vor langem Corona-Sommer durch

Als Christian Seifert den alten und neuen Fußball-Meister FC Bayern ehrte, lagen die mit Abstand turbulentesten Monate seiner Funktionärskarriere hinter ihm.

Nach einer unerwarteten Corona-Vollbremsung und über zwei Monaten Spielpause drohte zwischenzeitlich bis zu 13 Proficlubs die Insolvenz, dazu kam immer lautere Kritik aus der Gesellschaft an den Auswüchsen des Fußballs. Positive Tests hier, entlarvendes Fehlverhalten da, Quarantäne dort: Der von der Politik genehmigte Neustart für Mitte Mai schien zwischenzeitlich zudem zu ...

FC Bayern München

Gieriger Meister FC Bayern: „Spielen, um die Besten zu sein“

Beim Meister-Menü stießen die Bayern-Stars blendender Laune auf Titel und Rekorde an.

Nach der nächsten Tor-Show von Robert Lewandowski lauschten Hansi Flick & Co. im Logenbereich der Allianz Arena vor dem Start in zwei freie Tage gerne den Lobesreden von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Präsident Herbert Hainer.

„Ihr habt eine großartige Saison gespielt und insbesondere eine Rückrunde, wie wir sie eigentlich bei Bayern München noch nie erlebt haben.

Bayern-Präsident Hainer

Hainer: Bayern in der Lage, „jeden Titel zu gewinnen“

Präsident Herbert Hainer sieht den FC Bayern München nach dem Gewinn der 30. deutschen Meisterschaft für die nächsten Titelvorhaben bestens gerüstet. „Wir haben jetzt die deutsche Meisterschaft gewonnen, stehen im DFB-Pokalfinale und sind in der Champions League mit einem Bein im Viertelfinale. Die Mannschaft ist individuell unheimlich gut besetzt und Hansi Flick hat sie zu einem Team geformt, das eine Menge Spielfreude und Qualität auf den Platz bringt“, sagte der 65-Jährige in der „Abendzeitung“ (Freitag).

Bayern-Präsident

Hainer sieht Bayern in der Lage, „jeden Titel zu gewinnen“

Präsident Herbert Hainer sieht den FC Bayern München nach dem Gewinn der 30. deutschen Meisterschaft für die nächsten Titelvorhaben bestens gerüstet.

„Wir haben jetzt die deutsche Meisterschaft gewonnen, stehen im DFB-Pokalfinale und sind in der Champions League mit einem Bein im Viertelfinale. Die Mannschaft ist individuell unheimlich gut besetzt und Hansi Flick hat sie zu einem Team geformt, das eine Menge Spielfreude und Qualität auf den Platz bringt“, sagte der 65-Jährige in der „Abendzeitung“.

 Gewohntes Bild: Die Bayern-Spieler freuen sich über den erneuten Titel in der Fußball-Bundesliga.

Die Konkurrenz der Bayern ist gewohnt machtlos

Es ist die Macht der Gewohnheit – und die Konkurrenz des Abo-Meisters ist gewohnt machtlos. Seit 2013, seit der Triple-Saison unter Trainer Jupp Heynckes, hat der FC Bayern München nun acht Meisterschaften hintereinander gewonnen. Geschichte wird gemacht, kein Ende in Sicht. Diese so ungewöhnliche Saison im Schatten der Corona-Pandemie endete also ganz gewöhnlich. Es war eine stille Nacht in Bremen, allerdings nur im Weserstadion, in dem sich die Bayern-Profis nach ihrem 1:0 bei Werder nur 18 Minuten aufhielten.

Bayerns Trainer Hansi Flick

Reaktionen zum 30. Meistertitel des FC Bayern München

/p>

Bayern-Profi Thomas Müller: „Wir mussten hart kämpfen. Aber das beschreibt so ein bisschen die Moral der Mannschaft, unabhängig von der Qualität der Truppe, das ist enorm. (...) Wir werden uns regelkonform dem Abend widmen und den Emotionen da erst mal freien Lauf lassen. Aber es hat sich in der Corona-Zeit jetzt so ein Esskonzept entwickelt, dass jeder einen Einzeltisch hat. Das müssen wir auch nicht unbedingt auflösen. In zwei Metern Entfernung, mit ein bisschen Privatsphäre, kann man trotzdem auch das Glas heben.