Suchergebnis

Andreas Stoch, SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahlen.

SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch: „Klimaschutz darf nicht zu einer Spaltung der Gesellschaft führen“

Als Spitzenkandidat will der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Stoch seine Partei am 14. März zum Sieg führen. Doch noch steckt die Partei im Umfragetief. Im Gespräch mit Hendrik Groth, Kara Ballarin und Theresa Gnann erklärt Stoch, warum das so ist – und warum er trotzdem zuversichtlich ist, nach der Landtagswahl in der Regierung zu sitzen.

Herr Stoch, die SPD kratzt laut Umfragen derzeit an der Einstelligkeit. Warum ist das so?

Die SPD hat bei der letzten Wahl ein erschreckend schlechtes Ergebnis geholt.

Friseure dürfen bald wieder schneiden.

Podcast: Der Corona Fahrplan – Wer darf öffnen und wer nicht?

Hendrik Groth, Ulrich Becker und Uli Kiesewetter sprechen über die komplizierten aktuellen Corona-Maßnahmen.

In der aktuellen Folge „Die Leitung steht“ sprechen Uli Kiesewetter von Radio7 und die beiden Chefredakteure Hendrik Groth von der Schwäbischen Zeitung und Ulrich Becker von der SWP über die aktuellen Corona-Maßnahmen und warum so viele Existenzen vor der Vernichtung stehen.

Ungewöhnliche Allianz: Hilde Mattheis und Volker Kauder wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen

Es ist eine ungewöhnliche Allianz: Hilde Mattheis, Vertreterin des linken SPD-Flügels, und Volker Kauder, ehemaliger Chef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Beide scheiden nach Jahrzehnten am Ende dieser Legislaturperiode aus dem Bundestag aus. Nun appellieren sie gemeinsam an die von ihren Parteien geführte Bundesregierung, mehr Menschen aus den Flüchtlingslagern auf der griechischen Insel Lesbos aufzunehmen – und mehr Druck auf die EU zu machen, um die unmenschlichen Zustände dort zu lindern.

Wolf-Henning Scheider (rechts) beim Interview in der ZF-Zentrale mit den Redakteuren Hendrik Groth, Martin Hennings und Benjamin

Interview mit ZF-Chef Scheider: Beim Autozulieferer aus Friedrichshafen kehrt die Zuversicht zurück

Dass ZF-Chef Wolf-Henning Scheider auch bei der Analyse der sehr schlechten Zahlen für das Jahr 2020 ab und an ein Lächeln über das Gesicht huschte, lag an der Tatsache, dass die Zuversicht bei dem 58-Jährigen zurückkehrt. Die Zuversicht, dass der Autozulieferer nicht nur die durch Corona ausgelöste Wirtschaftskrise bewältigt, sondern auch den Wandel hin zur Elektromobilität meistert.

Benjamin Wagener, Hendrik Groth und Martin Hennings haben Scheider in der ZF-Zentrale in Friedrichshafen getroffen und mit ihm über harte ...

Mehr Mut zur Debatte

Mehr Mut zur Debatte

Es ist ja richtig, dass im Bundestag über die repressiven Entwicklungen in Russland diskutiert wurde. Dennoch wäre es sinnvoller gewesen, wenn sich das deutsche Parlament mit den Plänen hätte befassen können, die die Teilnehmer des Bund-Länder-Gipfels im Kampf gegen die Corona-Pandemie in den Aktentaschen hatten.

Es mag ja sein, dass eine extreme Notlage die Stunde der Exekutive ist, aber nach all den Schwierigkeiten bei der Impfstoffbeschaffung oder den schleppenden Impfaktivitäten hätte es der Demokratie gut gestanden und auch ...

Zoom-Konferenz mit Projektpartnern aus aller Welt zum Abschluss der Spendenaktion 2020 „Helfen bringt Freude“: Schwester Kaja Pe

Spendenaktion „Helfen bringt Freude“ finanziert neue Projekte gegen die Pandemie

Mit 1,1 Millionen Euro, dem Erlös der Spendenaktion „Helfen bringt Freude“, unterstützen die Leser der „Schwäbischen Zeitung“ 95 Projekte auf vier Kontinenten in 35 Ländern. Bei der Übergabe der Spendensumme wurde abermals deutlich, dass die Hilfe gerade in Zeiten der Pandemie wichtiger wird.

Zwei Beispiele: „Wir brauchen dringend Geld für weitere Desinfektionsmittel und neue Schutzkleidung“, sagte der stellvertretende Gouverneur der nordirakischen Provinz Dohuk, Ismail Ahmed.

 Susanne Eisenmann (CDU), Kultusministerin von Baden-Württemberg und Spitzenkandidatin der CDU für die Landtagswahlen.

Eisenmann zu Schulen und Kitas: „Ich kämpfe für schrittweise Öffnung ab 1. Februar“

Susanne Eisenmann ist in einer schwierigen Lage. Als Kultusministerin ist sie für mehr als eine Million Schüler zuständig. In der Corona-Pandemie hieß das bisher: Schulen schließen, Konzepte entwickeln, Digitalunterricht organisieren. Als Spitzenkandidatin der CDU soll sie gleichzeitig Wahlkampf machen. Hendrik Groth, Kara Ballarin und Theresa Gnann haben sie gefragt, wie sie auf die Landtagswahl blickt.

Frau Eisenmann, ist es ein Fluch, als Spitzenkandidatin einer Landtagswahl ausgerechnet das Kultusministerium zu verantworten?

Podcast „Die Leitung steht“: Warum eine Rede nicht überzeugt und Friedrich Merz ein schlechter Verlierer ist

In der aktuellen Folge „Die Leitung steht“ sprechen die beiden Chefredakteure, Hendrik Groth von der Schwäbischen Zeitung und Ulrich Becker von der SWP über den Parteitag der CDU:

Wenn eine emotionale Rede nicht überzeugen kann Warum Friedrich Merz ein schlechter Verlierer ist Was sind Podcasts? Podcasts sind kostenlose Audioformate - Interviews und Gespräche zum Zuhören. Wie man sie unterwegs hören kann, hat Schwäbische.de in diesem Video erklärt: 

 Im Camp Sheikhan ist eine Lehrbäckerei eingerichtet worden: Aus „Helfen bringt Freude“-Mitteln werden im Jahr 2021 Mehl, Hefe,

Leser zeigen Herz und spenden 1,46 Millionen Euro

1,46 Millionen Euro haben die Leserinnen und Leser der „Schwäbischen Zeitung“ für die vier verschiedenen Schwäbisch Media-Hilfsaktionen im vergangenen Jahr gespendet. Das ist ein neuer Höchststand, nachdem im Jahr 2019 auf den Spendenkonten 1,02 Millionen Euro verbucht worden waren.

Alle Rekorde bricht die Spendenaktion „Helfen bringt Freude“: „Mit der Kampagne seit April 2020 haben wir erstmals die Millionen-Euro-Marke geknackt“, sagt Chefredakteur Hendrik Groth.

Chef im Wirtschaftsministerium? Schavan findet Merz’ Angebot „ziemlich komisch“

Die frühere baden-württembergische Kultusministerin Annette Schavan (CDU) hält es für richtig, dass sich Armin Laschet in der Frage der Kanzlerkandidatur zurückhaltend geäußert hat. „Alles andere wäre falsch gewesen“, sagte sie im Gespräch mit Claudia Kling.

Frau Schavan, wie bewerten Sie das Ergebnis des Wettstreits um den CDU-Vorsitz?

Ich bin froh über dieses Wahlergebnis, weil ich Armin Laschet für einen Politiker halte, der im hohen Maße Vertrauen genießt, verlässlich ist und erfolgreich sein Land, das größte ...