Suchergebnis

Hendrik Groth

Hendrik Groth ist seit 2011 Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung. Bevor er nach Oberschwaben kam, war der Duisburger stellv.
Altenheim

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 1.430 (ca. 34.430 Gesamt - ca. 31.300 Genesene - ca. 1.700 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: ca. 1.700 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 9.110 (ca. 178.570 Gesamt - ca. 161.200 Genesene - ca. 8.260 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: ca.

Se it 2017 diskutieren beim BBF Vertreter aus Wirtschaft und Politik über aktuelle  Themen. Für dieses Jahr hat Hendrik Groth, C

Bodensee Business Forum fällt wegen Corona-Pandemie aus

Das Bodensee Business Forum (BBF) wird in diesem Jahr nicht stattfinden. „Wir haben uns entschlossen, das vierte BBF aufgrund der unklaren Lage rund um die Corona-Pandemie in das kommende Jahr zu verschieben“, begründete der Chefredakteur der „Schwäbischen Zeitung“, Hendrik Groth, diesen Schritt. „2019 hatten wir in Friedrichshafen 700Teilnehmer“, fügte Groth hinzu. Das Risiko sei einfach zu groß.

Seit 2017 treffen sich beim BBF Politiker, Wissenschaftler und Manager, um über die politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen ...

Deutschland, Baden-Württemberg, Stuttgart, 06.05.2020: 6. Mahnwache für das Grundgesetz. Mehrere Hundert Menschen demons

Wie soll man mit den Demos gegen Corona-Maßnahmen umgehen?

"Die Leitung steht" zwischen Ravensburg und Ulm, zwischen Hendrik Groth und Ulrich Becker. Im Podcast diskutieren die Chefredakteure von Schwäbischer Zeitung und Südwestpresse über aktuelle gesellschaftspolitische Themen.

In dieser Folge:

Die beiden Chefredakteure Hendrik Groth und Ulrich Becker sprechen darüber, wie man derzeit mit den Teilnehmern von Demos gegen die Corona-Maßnahmen umgehen sollte. Welche Fragen sind berechtigt und welche haben keinerlei Grundlage?

 Ahmad Abdullahi vom Innenministerium der Autonomen Region Kurdistan (links) übergab die Lebensmittelpakete einem Vertreter der

Lebensmittelpakete schenken den Flüchtlingen in Zeiten der Pandemie neue Hoffnung

Endlich raus aus dem Camp! Endlich wieder unter Menschen! Endlich wieder Arbeit!“ Für Murad Hassn aus dem Camp Sheikhan, Vater von fünf Kindern, war der 6. Mai ein Glückstag: Vor genau zwei Wochen hat die Regierung der Autonomen Region Kurdistan im Nordirak auch für die 400.000 Flüchtlinge in den 22 Camps die strenge Ausgangssperre aufgehoben.

Hinzu kommen 58.000 syrische Vertriebene: Seit Mitte März galt in der gesamten Region wegen der Corona-Pandemie ein harter Lockdown, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Start der Studie Corona-Monitoring lokal

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen von Dienstag, 19. Mai

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des Sozialministeriums und RKI: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 2.189 (34.071 Gesamt - ca. 30.209 Genesene - ca. 1673 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: ca. 1673 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 11.500 (175.210 Gesamt - ca.

Macron bei einer Rede, Redakteur

In der Corona-Krise ringt Europa um Zusammenhalt

Es ist ein gemeinsamer Vorstoß, auf den in Europa mit Spannung gewartet wurde. Vor einer von allen 27 EU-Staaten getragenen Entscheidung, wie die Corona-Krise abgewettert werden kann, müssen sich eben Frankreich und Deutschland einigen. Sonst ist im komplizierten europäischen Entscheidungsprozess alles einfach Makulatur. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sprach diplomatisch von einer wochenlangen Arbeit zwischen Paris und Berlin, Angela Merkel unverblümt davon, dass man sich „zusammengerauft“ habe.

„Auf keinen Fall in einer falschen Sicherheit wiegen“: Der baden-württembergische Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) mahn

Lucha: „Wenn es einen Impfstoff gibt, werden viele Menschen froh sein, dass es ihn gibt“

Einen Rücktritt schließt er aus. Über die Ermittlungen in der Affäre um Fördermittel für den Kabarettisten Christoph Sonntag will Manfred Lucha (Grüne) nicht sprechen. Inmitten der Corona-Krise gibt es für den baden-württembergischen Gesundheitsminister ohnehin genug zu tun. Theresa Gnann, Hendrik Groth und Claudia Kling haben ihn gefragt, wie er zu Grenzöffnungen und einer Impfpflicht steht – und wie die Gesundheitsämter entlastet werden sollen.

Herr Lucha, Bundesgesundheitsminister Spahn hat zugegeben, in der Corona-Krise zu spät ...

FRANCE - POLITICS - SPEECHES ON CORONAVIRUS 18 May 2020, Paris (75), FRANCE. Screenshot of Angela Merkel, Federal Chanc

Corona-Newsblog: Das waren die Ereignisse am Montag, 18. Mai

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des Sozialministeriums¹ und des RKI: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 2.312 (34.006 Gesamt - ca. 30.030 Genesene - ca. 1664 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: ca. 1664 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 12.162 (174.

Die Gastronomie ist besonders hart getroffen.

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen von Dienstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg ⁴: 10.686 (28.793 Gesamt - 17.045 Genesene - 1.062 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg ⁴: 1.062 Reproduktionszahl Baden-Württemberg ⁴: 0,6 (unter 1 nimmt Zahl der Neuerkankungen ab, über 1 nimmt sie zu) Aktuell Infizierte Deutschland ¹: ca.

Was sollten Politik und Wirtschaft tun, damit das Alltagsleben wieder anläuft?

"Die Leitung steht" zwischen Ravensburg und Ulm, zwischen Hendrik Groth und Ulrich Becker. Im Podcast diskutieren die Chefredakteure von Schwäbischer Zeitung und Südwestpresse über aktuelle gesellschaftspolitische Themen.

In dieser Folge:

Wie kann das Alltagsleben in der Wirtschaft und in der Politik wieder anlaufen? Was machen die Politiker gerade richtig - und was nicht?  Außerdem verändert die Corona-Krise die Arbeitswelt, das merken auch Groth und Becker.