Suchergebnis

 Nach dem Konzert gab es für das Publikum eine Zugabe aller beteiligten Musiker.

Brasstissimo und Mabeika zelebrieren ein Benefizkonzert der besonderen Art

Auf Einladung des Fördervereins Startklar der Stauferschule haben mit Brasstissimo und Mabeika zwei hochklassige aber musikalisch sehr konträre Ensembles in der Bopfinger Schranne gastiert. Dabei trafen die klassisch, konzertanten Klänge der Blechbläser auf die von Jazz, Gospel und Soul inspirierten Stücke von Mabeika. Eine reizvolle Kombination, die dem beneidenswerten Publikum neben einem unvergesslichen Abend auch noch zwei außergewöhnliche Zugaben bescherte, wie Helmut Dittmer bei seiner letzten Anmoderation bemerkte.

 Klaus Nerlich scheidet voraussichtlich aus dem Gemeinderat aus.

Ein kritischer Geist verlässt den Gemeinderat

Klaus Nerlich (65), Stadtrat der CDU, hat aus gesundheitlichen den Rückzug aus dem Gemeinderat beantragt. Während seiner Gemeinderatsarbeit machte er mit Wortmeldungen und Anträgen als kritischer Geist immer wieder auf sich aufmerksam. Kritische Töne, auch über das eigene Handeln während der Zeit als Stadtrat spielen beim Gespräch zu seinem Abschied eine Rolle.

Es ist nur eine Formalie: In der Sitzung am Donnerstag, 23. Januar, wird der Gemeinderat dem Antrag von Klaus Nerlich wohl stattgeben und ihn von seinem Mandat entbinden.

Aixheimer Schützen feiern gegen Nordstetten ersten Sieg

Beim vierten Rundenwettkampf haben die Aixheimer Sportschützen ihren ersten Sieg gefeiert. Denkingen und Böttingen mussten klare Niederlagen hinnehmen.

In der Bezirksliga A unterlagen die Denkinger Schützen Bösingen 1:4. Den einzigen Sieg sicherte sich Jessica Forker, die mit 385:379-Ringen gewann. Thomas Schmid verlor 371:381. Nicht überzeugen konnten Daniel Fischer, (367:376) und Klaus Storz (367:375), die klar die Punkte abgeben mussten.

Männerstatue mit Farbklecksen

Essay: Als die Männer fühlen lernten

„Männerphantasien“ – das Wort selbst setzt Phantasien frei. Jeder wird da sofort seine eigenen Bilder vor Augen haben, ein Gemisch aus Männermagazin und Herrenabend, Jagdpartie und Feuerzangenbowle. Auf das, woran Klaus Theweleit dachte, als er dieses Buch schrieb, kommt man erst im zweiten Schritt: Psychoanalyse und deutsche Geschichte.

Theweleits Buch ist ein Mythos, eine Legende. 1977 war es erschienen. Und wer in den 80er-Jahren ein geisteswissenschaftliches Fach studierte, kam nicht daran vorbei.

 Mit den Jubilaren freuen sich der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Fabian Bacher (stehend 2. v. r.), Margit Bleher (s

Handwerkssenioren erhalten Auszeichnungen

Die Kreishandwerkerschaft hat bei einem besinnlichen Nachmittag die Lebensleistung verdienter Handwerkssenioren gewürdigt.

Die Altmeisterfeier folge der guten Tradition, innerhalb der Handwerkerfamilie die Verbindung zu den meist aus dem aktiven Arbeitsleben ausgeschiedenen Senioren weiter zu pflegen, so der stellvertretende Kreishandwerksmeister Joachim Dünkel. „Ehrungen sind dann, wenn die Gerechtigkeit ihren guten Tag hat“ führte er mit einem Zitat von Konrad Adenauer weiter aus und gab damit den Takt im voll besetzten Biberacher ...

Abschied von Bürgermeister Helmut Götz in Balgheim

Dank an Helmut Götz

Zahlreiche Freunde und Weggefährten haben in einer Feierstunde in Balgheim dem scheidenden Balgheimer Bürgermeister Helmut Götz Dank und Anerkennung ausgesprochen. Zugleich wurde sein Nachfolger, Bürgermeister Nathanael Schwarz, vereidigt.

 Eine Albliege für den Götz’schen Garten: Entspannung nach der intensiven Bürgermeisterzeit wünschten Helmut Götz seine Mitarbei

Dank für ein ganzes Alphabet an Projekten

„Vertrauensvoll“, „ein offenes Ohr habend“, „ehrlich im Umgang“, „unterstützend und fordernd“, „fair und ehrgeizig“, „mit feinem Fingerspitzengefühl“, „ausgleichend“...Wenn jemand zum Abschied solche Eigenschaften übereinstimmend gerade von denen bescheinigt bekommt, die am engsten mit ihm zusammen gearbeitet haben, dann hat er wohl nicht viel falsch gemacht.

Gerührt dankte denn auch der jetzige Altbürgermeister von Balgheim, Helmut Götz (65), den vielen Rednern, vor allem aber seinen engagierten Balgheimern und seinen Mitarbeitern ...

 Verdiente Narren der Aulendorfer Narrenzunft. Von links nach rechts: Rolf Reitzel, Paul Mock, Hartmut Theoboldt, Franz Mosch, A

Narrenzunft Aulendorf ehrt Mitglieder

Traditionell lädt die Narrenzunft Aulendorf am 5. Januar verdiente Narren zum Ehrenabend ins Zunftheim ein. Zunftmeister Rolf Reitzel und seine Stellvertreter Florian Angele und Paul Mock nahmen die Ehrungen vor. Der Landschaftsvertreter der Landschaft Oberschwaben-Allgäu Franz Mosch überreichte die Ehrennadeln für herausragende Verdienste im Sinne der „Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte“ (VSAN). Das VSAN-Abzeichen in Gold tragen zukünftig Hartmut Theoboldt, Alfred Ohlinger und Markus Schwarz.

Frau öffnet die Tür zu einem Büro

Das möchte die Bürgermeisterin von Berg anpacken

Dass es in Berg nun eine Frau Bürgermeister ist, sieht man nicht nur an der Beschilderung im Rathaus, auch im Amtszimmer hat sich etwas verändert. Manuela Hugger hat neu streichen lassen.

Das Weiß strahlt, eine Wand ist Ocker und dann gibt es noch zwei schwarz-glänzende Wandteile, die das Zimmer modern auflockern – und sogar noch Weihnachtsdeko. Die Bilder an der Wand sind verschwunden. Sie möchte Akzente setzen in der Gemeinde.

Hier im Rathaus verbringe ich ja schließlich viel Zeit und ich wollte meinen Stil ...

Mann steht vor einem Gemälde, das an einer Wand hängt

Abschied in Balgheim „Es war immer eine sehr intensive Zeit“

Die Augen schließen und die Frage stellen: Wie muss eine Gemeinde sein, damit sich die Menschen in ihr wohl fühlen? So ähnlich muss es gewesen sein, als Helmut Götz sein Puzzle für Balgheim entworfen hat. Und zum 31. Dezember wurde dieses Puzzle, das zum Bild geworden war, an seinen Nachfolger Nathanael Schwarz übergeben.

Balgheims Bürgermeister Helmut Götz wird am Dienstag, 7. Januar, verabschiedet - nach zwei Amtsperioden. Gegenüber seinem jungen Nachfolger („Er ist jünger als meine jüngste Tochter“, lacht Götz), ist er ein ...