Suchergebnis

Helmut Newton

100 Jahre Helmut Newton

Das vernichtende Urteil des Vaters steht schon zu Berliner Vorkriegszeiten fest. „Mein Junge, du wirst in der Gosse enden“, muss sich der heranwachsende Helmut Neustädter im Elternhaus sagen lassen.

Auf die harte Prophezeiung, nach Beobachtung des Sohnes „nicht ohne sein Monokel fest ins Auge zu klemmen“, wird für den Gescholtenen internationaler Ruhm, umfassende Anerkennung, aber auch massive Ablehnung folgen. Unter seinem späteren Namen wird Helmut Newton zu einem der wichtigsten und einflussreichsten Fotografen seines ...

Helmut Newton - The Bad And The Beautiful

Helmut Newton: „Ich bin ein professioneller Voyeur“

Die „Big Nudes“ sind Ikonen. Ebenso bewundert wie umstritten, oft kopiert oder zitiert, mitunter persifliert. Die Fotos überlebensgroßen Frauen in martialischer Nacktheit sind wohl die bekanntesten Bilder von Helmut Newton (1920-2004).

„Ich bin ein professioneller Voyeur“, sagt der Fotograf in Gero von Boehms Film „Helmut Newton - The Bad and the Beautiful“. Der Regisseur setzt dem in Berlin geborenen Newton, der am 31. Oktober 100 Jahre alt geworden wäre, ein kleines dokumentarisches Denkmal.

Helmut Newton Stiftung

Newton-Sammlung feiert zehnjähriges Juliläum

Berlin (dpa) - Zehn Jahre nach Öffnung der Newton-Sammlung in Berlin zeigt das Museum für Fotografie von diesem Donnerstag an (bis 16. November) die ersten beiden Ausstellungen des berühmten Fotografen in dem Haus am Bahnhof Zoo.

Helmut Newtons Witwe, June Newton, habe die Ausstellungen „Us and Them“ und „Sex and Landscapes“ für das Jubiläum ausgesucht, teilte das Museum am Mittwoch mit. Kurz vor seinem Tod im Januar 2004 habe sich der in Berlin als Helmut Neustädter geborene Fotograf dafür entschieden, seine Promi-Porträts zu ...

Beck weg, Draxler-OP: Löw bleibt positiv

München (dpa) - Die Notreisegruppe von Joachim Löw steht vor zusätzlichen Problemen. Andreas Beck, neunmaliger Spieler der Fußball-Nationalmannschaft, sagte den Überseetrip mit den Länderspielen gegen Ecuador und die USA wegen der Bundesliga-Relegation seines Hoffenheimer Clubs ab.

Der Schalker Jungstar Julian Draxler musste sich nach dem Liga-Abschluss erstmal eine Metallplatte aus dem Arm operieren lassen.

Insgesamt fehlen dem Bundestrainer, dessen Vertragsverlängerung vielleicht doch eher als bisher verhandelt wird, ...

Helmut Newtons erste Fotobücher in Berlin

Berlin (dpa) - Frauen, ihre Kleider und ihre Körper - das war das große Thema des australischen Starfotografen Helmut Newton. Das Museum für Fotografie in Berlin widmet jetzt seinen ersten Buchpublikationen eine eindrucksvolle Ausstellung.

Fast alle Bilder aus den legendären Bänden „White Women“ (1976), „Sleepless Nights“ (1978) und „Big Nudes“ (1981) sind als Ausstellungsprints zu sehen. Seine Witwe June, inzwischen fast 89 und selbst unter dem Pseudonym Alice Springs als Fotografin bekannt, stellte die Schau vor.

Helmut Newton Polaroids

„Helmut Newton Polaroids“ - Ausstellung in Berlin

Berlin (dpa) - Es waren die Testbilder zu seinen berühmten Nacktfotos: Die Polaroid-Ablichtungen dienten Helmut Newton als eine Art Ideenskizze für seine Bildkompositionen.

Eine Ausstellung in der Berliner Helmut Newton Stiftung Museum für Fotografie zeigt ab diesem Freitag bis 20. November die Aufnahmen aus der Sofortbildkamera des deutsch-australischen Fotografen.

June Newton, Witwe des 2004 gestorbenen Künstlers, wählte rund 300 Motive aus tausenden Polaroids aus und ließ sie für die Ausstellung „Helmut Newton ...

Helmut Newton

Polaroid-Fotos von Helmut Newton in Berlin

Berlin (dpa) - Sie waren sozusagen die Skizzen für seine Arbeit: Der Modefotograf Helmut Newton (1920-2004) hat seit den 70er Jahren vor Aufnahmesitzungen mit seinen Models die Szenen zunächst mit einer Polaroid-Kamera festgehalten.

Mit der sekundenschnellen Entwicklung der Bilder konnte sich Newton einen ersten Eindruck über die Wirkung der Fotos verschaffen. Rund 200 Vergrößerungen der Polaroid-Originale zeigt die Helmut Newton Stiftung von 10.

June Newton

Erste Retrospektive von June Newton in Berlin

Berlin (dpa) - Sechs Jahre nach dem Tod ihres berühmten Mannes Helmut Newton zeigt die Fotografin June Newton erstmal umfassend ihr eigenes Werk. Die Retrospektive im Berliner Museum der Fotografie gibt einen Einblick in das vier Jahrzehnte umspannende Oeuvre. Zu sehen sind rund 250 Werbe- und Modebilder, Aktfotografien und Porträts.

June Newton, heute 87, hatte 1970 angefangen, selbst zu fotografieren. Während einer Grippe ihres Mannes „vertrat“ sie ihn bei Werbeaufnahmen in Paris für die französische Zigarettenmarke Gitanes und ...

Ausstellung über Newtons Kultbuch «Sumo»

Der Fotoband gehört zu den spektakulärsten Buchprojekten des 20. Jahrhunderts: Helmut Newtons «Sumo» wiegt 30 Kilo und wurde mit einem eigens von Designer Philippe Starck entworfenen Leseständer verkauft.

Das Werk kam 1999 in einer Auflage von 10 000 Exemplaren heraus und war schnell vergriffen. Eine Ausstellung im Berliner Museum für Fotografie/Helmut Newton Stiftung zeigt vom 4. Mai bis zum 31. Januar 2010 fast 400 Bilder aus dem 70 mal 50 Zentimeter großen Buch, das für Sammler mittlerweile ein begehrtes Kultobjekt ist.