Suchergebnis

 Haben allen Grund zur Freude: Die Absolventen der Helene-Weber-Schule Bad Saulgau.

Viele Preise zum Abschluss

Dass dieser Abi-Ball der Helen-Weber-Schule den außergewöhnlichen Pandemie-Zeiten entspricht, zeigte sich schon daran, dass alle Abiturientinnen und Abiturienten vor dem eigentlichen Festakt vom Roten Kreuz getestet wurden, und die Festlichkeit als private Feier organisiert wurde, wodurch die geltenden Hygienevorgaben erfüllt werden konnten, das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Herausragend waren die zahlreichen Preise, die Marco Buck mit einem Schnitt von 1,2 entgegennehmen durfte.

Vin Diesel

Mit Vin Diesel durch die Zeiten rasen

Diese Filme sind einfach Kult. Seit 20 Jahren geht es in der Reihe «Fast & Furious» um schnelle Autos, Straßenrennen, Überfälle, Agenten, spektakuläre Fluchten und quietschende Reifen. Im Mittelpunkt Vin Diesel als Dominic «Dom» Toretto, charismatischer und Chef einer Bande von Straßenrennfahrern.

Seit Donnerstag ist der nunmehr neunte Teil im Kino. Wer die anderen Teile nicht mehr im Kopf hat, kann sich auf den Kinobesuch vorbereiten: Sky zeigt aktuell alle acht Filme, in denen auch Stars wie Eva Mendes, Luke Evans, Charlize ...

Andreas Hilz beerbt Helene Sleiers als Hauptgeschäftsführer des Bethel Trossingen.

Bethel hat neuen Hauptgeschäftsführer und investiert 7,5 Millionen Euro

Helene Sleiers, Hauptgeschäftsführerin des Bethel Trossingen, hat am Dienstag nach insgesamt 14 Jahren ihren letzten Arbeitstag gehabt und sich von den Mitarbeitern verabschiedet. Zum 1. Juli geht sie in den Ruhestand. Ihr Nachfolger kommt aus dem Haus: es ist Andreas Hilz, seit 2016 Einrichtungsleiter des Seniorenzentrums. Mehrere wegen der Pandemie verzögerte Erweiterungsprojekte für insgesamt 7,5 Millionen Euro sollen in Angriff genommen werden.

Florian Silbereisen

Nach Corona: Florian Silbereisen über Liebesszenen

Am Ostersonntag (20.15 Uhr) schippert Florian Silbereisen im ZDF als Kapitän Max Parger auf dem «Traumschiff» durch den Indischen Ozean. In Wahrheit aber waren er und die Crew wegen der Corona-Pandemie ganz woanders.

Gedreht wurde teils im winterlichen Emden - mit ein paar Tricks, wie Silbereisen im Interview der Deutschen Presse-Agentur verrät. Frage: Haben Sie sich inzwischen an Dreharbeiten unter Corona-Bedingungen gewöhnt? Antwort: Erstmal bin ich dankbar, dass wir überhaupt ein bisschen arbeiten und für das «Traumschiff» wieder ...

Thomas Vosseler, Geschäftsführer von Univent Medical, präsentiert im Dezember vergangenen Jahres die Maskenproduktion des Untern

Univent Medical wartet auf positives Urteil

Etwa acht Millionen Schutzmasken laufen bei Univent Medical im VS-Schwenninger Industriegebiet normalerweise monatlich vom Band. Doch momentan steht die Produktion still. Geschäftsführer Thomas Vosseler erklärt, wieso das so ist und wann es weitergeht.

„Mit Einschränkung geeignet“ ist laut Stiftung Warentest die „atemious pro“-Maske des Schwenninger Herstellers Univent Medical. Grundlage des Urteils ist ein durch die Prüfgesellschaft Dekra durchgeführter Test, bei dem zehn verschiedene FFP2-Maskenmodelle – auch die „atemious ...

Prinz Philip gilt als engster Ratgeber seiner Frau, doch aktuell kann er diese Aufgabe kaum übernehmen.

Britische Royals in Sorge um Prinz Philip

London - Erstmals hat das britische Königshaus jetzt erkennen lassen, dass man sich im Buckingham-Palast Sorgen um Prinzgemahl Philip macht. Der knapp 100-Jährige spreche nach einwöchigem Spital-Aufenthalt auf seine Behandlung „wegen einer Infektion“ an, werde aber auch weiterhin im Krankenhaus bleiben müssen, hieß es in einem kurzen Bulletin. Die gesundheitliche Krise um den Gemahl von Königin Elizabeth II kommt zum unglücklichsten Zeitpunkt. Denn nach dem öffentlichen Schlagabtausch von vergangener Woche steht schon bald ein neuer Showdown ...

«Roadkill»

„Roadkill“: Hugh Laurie als Politiker mit Vergangenheit

Wer in der Politik Karriere machen will, muss das Gespür für den richtigen Moment haben und bei allen Intrigen den Kopf über Wasser behalten. Das wissen Fernsehzuschauer spätestens seit den internationalen Serienhits „Borgen“ und „House of Cards“.

Der britische Gesundheitsminister Peter Laurence (Hugh Laurie) scheint da vom Glück geküsst: Was andere schnell zu Fall bringen könnte, kann dem Hauptdarsteller der vierteiligen Miniserie „Roadkill“ (ab sofort bei Magenta TV verfügbar) zunächst nichts anhaben.

 Mit der Spende aus der SZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ unterstützt der Förderverein Piela-Bilanga aus Ochsenhausen m

Fast 54000 Euro fließen an Projekte aus der Region Biberach

Mit der Rekordspendensumme von rund einer Million Euro ist die Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ der „Schwäbischen Zeitung“ zu Ende gegangen. Das hat zur Folge, dass jedes der elf Projekte, die aus dem Gebiet der SZ-Ausgabe Biberach mit dabei sind, nun 4900 Euro aus dem Spendentopf erhält –insgesamt also 53900 Euro. In kurzen Dankesbotschaften erläutern die Projektverantwortlichen, was mit dem Geld geschieht.

Alfons Siegel, Vorsitzender des Arbeitskreises Entwicklungspolitik Biberach (AKE): „Hocherfreut, dass der AKE Biberach ...

Die gestiegenen Sprittpreise bereiten Vielfahrern Probleme.

„Alarm bei allen Spediteuren“

Für Autofahrer war 2020 komfortabel. Denn Kraftstoff kostete im Vergleich zum Vorjahr deutlich weniger. Zum Jahreswechsel zogen die Preise dann spürbar an – ärgerlich für Privatpersonen. Besonders schwer trifft es aber Unternehmen.

So manchem läuft es dieser Tage beim Blick auf die Benzin- und Dieselpreise und spätestens beim Bezahlen an der Tankstelle eiskalt den Rücken hinunter. Der Grund für die enorme Preissteigerung zu Beginn des neuen Jahres ist unter anderem die CO2-Steuer, die am 1.

Tatort: Unter Wölfen

Weihnachten 2020 wurde mehr ferngesehen

Weihnachten war im Corona-Jahr ein Fest der Medien. Millionen beschäftigten sich mit ihrem Smartphone und checkten soziale Medien. Auch das klassisch-lineare Fernsehen profitierte - die TV-Sender haben an den Feiertagen gute Quoten erreicht.

Ein Überblick:

HEILIGABEND: Eigentlich ist die TV-Nutzung in der besten Sendezeit (Primetime) am 24. Dezember von 20 bis 23 Uhr deutlich geringer als an anderen Tagen. In den meisten Jahren ist Heiligabend sogar der Tag im Jahr, an dem abends am wenigsten ferngesehen wird.