Suchergebnis

Claus Kleber

Claus Kleber verlängert beim heute-journal“

Nach dem Umbau der Nachrichtensparte des ZDF im Internet hat der öffentlich-rechtliche Sender auch am TV-Nachrichtenprogramm nachgesteuert. Am Montag (23.45 Uhr) startet ein neues Magazin - eine Spätausgabe des gleichnamigen Flaggschiffs „heute journal“, das täglich ein Millionenpublikum hat.

„heute journal update“ heißt das Magazin - von Montag bis Freitag gegen Mitternacht mit 15 Minuten Nachrichten, Hintergrundberichten, Schaltgesprächen und Interviews, wie der Sender mit Sitz in Mainz ankündigte.

 Coronagerecht auf Abstand, daher auf mehrere Bilder verteilt: Die Abiturientinen und Abiturienten des Jahrgangs 2020 des Valent

80 Abiturienten feiern unter besonderen Umständen

Die Verabschiedung der rund 80 Abiturienten des Valentin-Heider-Gymnasium hat dank der Abstandsregeln wegen der Covid-19-Pandemie in einem ganz anderen Rahmen stattfinden müssen: ganz ohne Eltern, die lediglich in einem Livestream im Internet die Übergabe der Zeugnisse verfolgen konnten, ohne das Lehrerkollegium. Weit auseinandergezogen in der Turnhalle saßen die jungen Erwachsenen auf ihren Stühlen, froh darüber, dass wenigstens eine Art feierlicher Rahmen für ihre Entlassung aus ihrer Schulzeit hat stattfinden können.

Alexander Dobrindt

Dobrindt: „Eine Rückkehr zur Wehrpflicht ist unrealistisch“

Die CSU lehnt die von der Wehrbeauftragten Eva Högl ins Gespräch gebrachte Wiedereinführung der Wehrpflicht ab. „Eine Rückkehr zur Wehrpflicht ist keine realistische Debatte“, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt der „Augsburger Allgemeinen“.

Sinnvoller sei es, über die Stärkung des freiwilligen Dienstes zu reden, so Dobrindt. Högl hatte angesichts rechtsextremistischer Vorfälle in der Bundeswehr eine Wiedereinführung der Wehrpflicht zur Diskussion gestellt.

Als Friedrichshafen im Flammenmeer versank

Heinz Zimmermann schaut durch das Visier in der Flakstellung Windhag in Friedrichshafen. Er sieht unzählige Flugzeuge durch das Fadenkreuz rauschen. 332 viermotorige Lancaster der Alliierten füllen den Himmel mit dem tiefen Brummen ihrer Motoren. In ihren Frachträumen tragen die Flieger rund 1200 Tonnen Bomben. „Wir konnten eigentlich kaum etwas gegen sie ausrichten“, erinnert sich Zimmermann, wenn er heute an die Bombennacht vom 28. April 1944 zurückdenkt.

 Hans Frank restauriert den Christus. Den Jägern Karl-Heinz Keller und Detlef Schneider ist es ein Anliegen, dass das Kreuz wied

Zerbrochener Christus steht bald wieder

Jeden Morgen, wenn Karl-Heinz Keller in sein Jagdrevier, in die „Völlkofer Halde“ hinausfuhr, warf er einen Blick zum Kreuz hoch, das am Straßenrand stand. Ein Sturm warf es um. Das Kreuz war zerbrochen, der Korpus in viele Teile zerschellt. Seit fast drei Jahren geht jeden Morgen der Blick ins Leere. Doch nicht mehr lange. Bald wird das Kreuz wieder stehen. Dafür hat der Jäger gesorgt.

„Das Kreuz lag zerbrochen auf dem Gemeindeverbindungsweg.

 Die Funktionäre der TG-Handballer.

TG Handball stabil und auf Aufwärtskurs

Die Handballabteilung der TG Schura ist im Ehrenamt stabil und sportlich auf Aufwärtstrend. Nur ein mehr elterliches Engagament sei bei der Jugend nötig. All das war zu erfahren bei der Versammlung am Freitag.

Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Wahlen mehrerer Ämter. Die meisten Funktionäre hatten sich wieder zur Verfügung gestellt.

So bleibt Oskar Döring der stellvertretende Abteilungsleiter, Hans-Dieter Kohler ist nach wie vor Schriftführer.

Peter Banderitsch ist noch immer vielseitig engagiert.

26 Jahren als Oberschützenmeister: Peter Banderitsch lebt das Ehrenamt

Es war eine denkwürdige und außergewöhnliche Jahresversammlung des Ehinger Sportschützenvereins am Samstag. Nach 26 Jahren als Oberschützenmeister war Peter Banderitsch nicht mehr angetreten. Nun ist der vielseitig ehrenamtlich engagierte Ehinger Ehrenoberschützenmeister.

Der gebürtige Ehinger Peter Banderitsch hat viele Hüte auf, ehrenamtlich und beruflich. Sein erster Hut war jener eines Zimmermanns. „Nach meiner Lehre in Schelklingen lebte ich mit Leib und Seele den Beruf des Zimmermanns“, sagt er.

Uwe Rösler

Aus für Funkel in Düsseldorf - Rösler übernimmt

Erst geehrt, dann vertrieben. Fortuna Düsseldorf hat Friedhelm Funkel früher als erwartet in die Fußball-Rente geschickt und Uwe Rösler den ersten Trainerjob in der Bundesliga beschert.

Nur einen Tag nach der Auszeichnung von Funkel als Düsseldorfs Trainer des Jahres gab der Club die Trennung von dem 66 Jahre alten Routinier bekannt. Lediglich ein Sieg in den vergangenen neun Spielen und der Sturz auf den letzten Tabellenplatz besiegelten das in Fan-Kreisen umstrittene Aus.

Der Vorstand des MV Schönebürg (von links): Reinhold Schmitzer, Harald Ott, Thomas Zimmermann, Michael Hochdorfer, Jonas Hochdor

Musikverein Schönebürg zieht Bilanz und blickt voraus

Bei der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Schönebürg sind langjährige Verantwortliche verabschiedet worden. Auch langjährige musikalische Einsätze zweier Mitglieder für ihren Musikverein wurden geehrt. Für die geleisteten 45 und 55 Jahre muss noch die passende Vereinsehrennadel geschaffen werden.

2022 feiert der Musikverein 100 Jahre Blasmusik. Die Vorbereitungen dazu sind bereits im Gange. Es wird kein Kreismusikfest geben, sondern eine kompakte Veranstaltung und ein Kollektiv für die Ortschaft Schönebürg.

Schwäbische Persönlichkeiten am Podcast-Mikrofon: Emotionen, Extreme und Erinnerungen

Es ist genau ein Jahr her, dass Schwäbische.de mit Podcasts an den Start ging. Im Interview-Format "Sag's Pauly" haben seither ganz verschiedene Persönlichkeiten aus der Region ihre Geschichten erzählt, haben Einblick in ihr Leben erlaubt, Geheimnisse verraten, Erinnerungen wieder hervorgeholt, gelacht, überlegt, geschimpft, über Sorgen, Nöte, Ängste, Hoffnungen und Wünsche gesprochen.

Die Themen waren dabei so vielfältig wie die Menschen, die im Podcast-Studio von Schwäbische.