Suchergebnis

 Die geehrten Mitarbeiter der Firma Kicherer.

Feier nachgeholt: Kicherer ehrt mehr als 120 Jubilare

Insgesamt 2400 Jahre Kicherer bringen die Mitarbeiter zusammen, die jüngst für eine runde Kicherer-Betriebszugehörigkeit geehrt wurden. Traditionell werden bei der großen Jahresfeier jedes Jahr im Beisein aller Mitarbeiter die Jubilare geehrt – aufgrund Corona-Pause waren es diesmal Jubilare aus drei Jahrgängen. Mehr als 120 Mitarbeiter durften sich also über eine Ehrung für zehn, 15, 20, 25, 30, 35, 40, 45 und sogar 50 Jahre Kicherer freuen.

Zusammen sind das 2400 Jahre Leistung, Einsatz und Vertrauen in ein Unternehmen, wofür sich ...

 Die geehrten Mitglieder – hinten, von links: Roland Erath, Christoph Weiß, Joachim Weiß, Benjamin Rauch, Gerhard Uhl, Anton Kug

Generalversammlung des FC Blochingen

Am Samstag, 17. September hielt der FC Blochingen seine diesjährige Mitgliederversammlung im eigenen Wirtshaus im Greutle ab. Vorstand Roland Erath berichtete vom vergangenen Geschäftsjahr. Nachdem mit Corona und den Maßnahmen intern sehr viele Debatten stattfanden, konnte dieses Thema zum großen Teil abgehakt werden. Es kann nun mit Zuversicht in die Zukunft geschaut werden.

Roland Erath berichtete über die Arbeitseinsätze, die über das Jahr absolviert wurden und erinnerte alle daran, dass diese nur weiterhin so funktionieren, wenn ...

 Zielgenau landeten die vier Fürstenberg-Fallschirmspringer auf der Erde.

Spektakuläre Sprünge aus 1400 Metern

Denkingen (al) - Für die Zuschauer beim 53. Segelflugwettbewerb auf dem Klippeneck gibt es neben dem sportlichen Programm mit der spektakulären Start- und spannenden Landephase auch wieder ein reichhaltiges Abend-Unterhaltungsprogramm. Wenn das Wetter mitspielt, sind die Fürstenberger Fallschirmspringer jedes Jahr mit von der Party.

Ihre Formationen und Sprünge bieten stets einen besonderen Spektakel und ziehen viele Zuschauer an. Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am Sonntagabend wiederum viele Menschen vor der Halle ...

Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann, Landrat Heiner Scheffold und Minister Peter Hauk stoßen mit Ulrich Zimmermann (von

Bierfreunde strömen zu Ulrichsfest und Handwerkermarkt

Das Ulrichsfest in Berg hat eine 111 Jahre alte Tradition und ist Magnet für Bierfreunde in der Region. Wenn es heißt, „auf geht’s zum Ulrichsfest“, strömen sie in Scharen nach Berg – und ganz besonders, nachdem es wie in den vergangenen beiden Jahren ausfallen musste.

Lange Schlangen vor dem Sudhaus Eine besondere Attraktion war die Besichtigung der offenen Bottichgärung, lange Schlangen bildeten sich vor dem Sudhaus. Im Gedränge fielen fünf attraktive Mädels auf: die amtierende Bierkönigin Irina Hansmann und ihre Bierprinzessin ...

 Wolfram Schnetz, Silva Schleider, Veit Hübner und Margot Arnegger und so etwa 200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer stemmen

Malia und Egerländer treten in Geratsreute beim Einhaldenfestival auf

Ein Flyer ganz in Rote-Beete-Farbe und die gesunde Knolle als Emblem für das diesjährige Musik- und Kabarett-Festival – eine super Idee nach zwei Jahren Corona! Musik, Kabarett, Comedy und Kinderprogramm – das viertägige familienfreundliche Festival auf dem Kaseshof in Geratsreute hat wieder für jeden und für alle Generationen etwas im Angebot. Stattfinden tut es vom 28. bis 31. Juli. Unter anderem sind Malia und die Egerländer angekündigt. Allerdings wäre das Festival ohne die vielen Ehrenamtlichen gar nicht denkbar.

 Oswald Freivogel (r.) zeichnete viele langjährige Mitglieder aus. 60 Jahre gehören (v.l.) Ulrich Stadler, Jochen Frik, Eckhard

Mitgliederversammlung des WYC

Wahlen, Ehrungen und Rechenschaftsberichte waren die wesentlichen Punkte bei der Mitgliederversammlung des Württembergischen Yacht-Clubs (WYC) am Freitag, 1. Juli, in Friedrichshafen. Präsident Oswald Freivogel wurde für weitere drei Jahre an der Spitze des größten Segelvereins in Baden-Württemberg bestätigt.

Mit dem Präsidenten wurde das Gros des Vorstandes wieder gewählt – mit jeweils großen Mehrheiten. Neu im Vorstand sind Rolf Hildebrand als Ressortleiter „Clubeigene Boote“, Yannick Hafner für den Bereich Presse, ...

 Melek Baylas, neue Praktikantin im Kunstverein Ulm, freut sich, auf ihre erste Vernissage.

Ausstellung „natürlich Natur“ im Kunstverein Ulm

Die neue Praktikantin im Kunstverein Ulm, Melek Baylas, freut sich, für Sonntag, 19. Juni, zu ihrer ersten Vernissage einer Ausstellung einzuladen. Ab 14 Uhr wird die Studentin der Kulturwissenschaften im Schuhhaussaal durch die Ausstellung führen.

„natürlich Natur“ zeigt vom 19. Juni bis 10. Juli Werke von 21 Künstlerinnen und Künstlern, Mitgliedern des Kunstverein Ulms. Der Eintritt ist frei. Teilnehmende Künstler sind: Myrah Adams, Bertram Bartl, Martha Bilger, Alfred Bradler, Eka Bradler, Gerhard Braun, Peter Degendorf, Rodica ...

 Gerhard Braun hat diese „Seifenschale“ entworfen.

Die Natur als Ideengeberin

Der Kunstverein Ulm zeigt vom 19. Juni bis 10. Juli unter dem Titel „natürlich Natur“ im Schuhhaussaal Werke von 21 seiner Künstler-Mitglieder. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 19. Juni, um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

In der aktuellen Ausstellung Arbeiten präsentieren 21 Künstlerinnen und Künstler ihre Interpretation der Symbiose von Kunst und Natur. Egal ob Malerei, Architektur oder digitale Kunst – die Natur war und ist als Ideengeberin stets die Konstante, schreibt der Kunstverein in einer Ankündigung.

 Landrat Heiko Schmid wurde eine hohe Ehrung zuteil: Kreisverbandsvorsitzender Herbert Glutsch überreichte ihm die Deutsche Feue

Feuerwehren im Kreis haben mehr Mitglieder

Bei der Verbandsversammlung der Kreisfeuerwehrverbandes Biberach in der Dürnachhalle in Ringschnait ist Landrat Heiko Schmid mit der höchsten Ehrung des Deutschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet worden. Der Kreisfeuerwehrverband Biberach hat in seinen 45 Kommunen 4706 Feuerwehrangehörige, davon 760 Mitglieder in den Jugendfeuerwehren.

Mit dem Lied „Ich hatt‘ einen Kameraden“, intoniert von Uli Ocker auf der Trompete und mit Trommelwirbel von Bjarne Kälbling untermalt, wurde den verstorbenen Feuerwehrleuten gedacht.

 Sängerkamerad Karl Weber wurde für 50 Jahre aktives Singen geehrt.

Hauptversammlung des Männergesangvereins Berg

Vorstand Norbert Betz begrüßte die Sänger, Mitglieder und Gäste im Saal des Hotels und Gasthofes Rose in Berg. Sein besonderer Gruß galt Ehrendirigent Heinz Feil, Ortsvorsteher Philipp Lämmle, Chorleiter Martin Spranz, Paul Maier vom Sportclub sowie Hans-Jörg Ruß und Tobias Teufel vom Schützenverein. Zu Ehren der verstorbenen Mitglieder Hermann Fuchs, Eugen Ströbele und Frieder Braig erhoben sich alle für einen Moment des Gedenkens.

Zu Beginn seines Berichtes kam Herr Betz auf das Ulrichsfest zu sprechen, welches von der ...