Suchergebnis

 Auch Schulleiter Pater Friedrich (links) und sein Nachfolger Klaus Amann (rechts) erhalten ihren persönlichen „Abiball“.

Abiturzeugnisse für den „Corona“-Jahrgang

Ursprünglich lautete das Motto für den diesjährigen Abiball für die Schüler des Salvatorkollegs Bad Wurzach: „Die goldenen Zwanziger“. Aufgrund der Hygienebestimmungen wurde aus einem rauschenden Fest am Freitagabend ein stimmungsvoller Gottesdienst und eine feierliche Zeugnisübergabe in der Turnhalle des Kollegs.

Das große Surfsegel war gut sichtbar in der Stadtpfarrkirche St. Verena positioniert und die beiden Geistlichen, Barbara Vollmer, Pfarrerin der evangelischen Kirche und Pater Mariusz Kowalski, Schulseelsorger am ...

 Der TC Bad Schussenried (hier Jakob Sude) siegte im ersten Saisonspiel souverän mit 9:0 in Cannstatt.

Auftaktsieg für TC Bad Schussenried

Zum Auftakt der Wettspielrunde des Württembergischen Tennisbunds (WTB) hat die Herren-Mannschaft des TC Bad Schussenried in der Württembergliga das Auswärtsspiel in Cannstatt gewonnen. Der TCS siegte souverän mit 9:0.

Alle sechs Einzel begannen in Cannstatt gleichzeitig. An Position eins trat für den TC Bad Schussenried wie in den vergangenen Jahren Dominik Böhler an. Er spielte gegen Jan Finkbeiner und setzte sich souverän mit 6:1 und 6:1 durch.

David Kiefer von der Musikhochschule Freiburg erwies sich als versierter Spieler an der Rieger-Orgel, der dem Instrument herrlic

Nach Corona: Neustart von „Musik zur Marktzeit“

Nach monatelanger Corona-Pause hat es am Samstag unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder das beliebte Format „Musik zur Marktzeit“ in der evangelischen Stadtkirche in Aalen gegeben. Der Neustart war die 524. Ausgabe der Reihe, in der wöchentlich parallel zum Aalener Wochenmarkt geistliche Musik ertönt.

Dekan Ralf Drescher begrüßte die rund 70 Besucher mit den Worten „Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater.“ Der Glaube müsse sich auch in schweren Zeiten bewähren und so sei es gut, dass ab sofort wieder ...

Niko Kappel

Und dann knackte die Couch: Kreative Para-Athleten

Niko Kappel nahm Anlauf, es lag noch keine Klorolle als Hindernis auf. Es war der Übungssprung der zweiten Disziplin im „Parantänischen Dreikampf“.

Der Paralympicssieger im Kugelstoßen lief an, sprang per Fosbury Flop auf die Couch - und es gab ein lautes Knacken. Die Couch war kaputt, Kappel musste aus der zweiten Disziplin Hochsprung aussteigen. Zwar gewann er letztlich das Fernduell im „NRD-Sportclub“ gegen Speerwerfer Mathias Mester.

Reise um die Erde in 80 Tagen

Die abenteuerlichsten Reisen finden im Kopf statt

Mit dem Reisen ist es zunächst einmal vorbei in der Corona-Krise. Und doch kann man verreisen: In und mit der Literatur. Reise-Bücher führen nach Rom, auf abgelegene Inseln - und um die ganze Welt. Eine Auswahl.

- Jules Verne: Reise um die Erde in 80 Tagen

Das ultimative Reiseziel? Natürlich die ganze Welt! Der Engländer Phileas Fogg wettet um sein Vermögen, dass er in 80 Tagen einmal um die Erde reisen wird. Mit der Eisenbahn, auf dem Rücken von Elefanten, im Segelschiff und auf Schlitten: Foggg und sein Diener ...

 Die katholischen Kirchengemeinden – hier Maria Königin in Tuttlingen – haben ihre Vertreter gewählt.

Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahlen stehen fest

Die Katholiken im Dekanat Tuttlingen-Spaichingen haben am Sonntag ihre Kirchengemeinderäte und Pastoralräte neu gewählt. Aufgrund der Corona-Krise fand diese ausschließlich als Briefwahl statt. Die meisten Gemeinden haben am Sonntagabend die Stimmen ausgezählt und das vorläufige Wahlergebnis ermittelt.

Noch in den nächsten Tagen werden die Stimmen in Fridingen und Irndorf ausgezählt. Nicht gewählt wurde aufgrund zu weniger Kandidaten in den Kirchengemeinden Gosheim und Kolbingen.

«Für immer die Alpen»

Schelmenroman „Für immer die Alpen“

Endlich Liechtenstein! Das zwischen Österreich und die Schweiz gepferchte Fürstentum bekommt seinen großen Roman. Den allerdings als Possenspiel. Benjamin Quaderer legt in seinem Debüt „Für immer die Alpen“ über das Leben des Hochstaplers Johann Kaiser ein ganzes Land auf die Streckbank. Dem 30-Jährigen, selbst in dem Alpenstaat aufgewachsen, gelingt eine Art moderner Eulenspiegel, eine absurde Persiflage, die im Literaturfrühling ihresgleichen sucht.

 FSV Denkingen siegte beim TV Wehingen sicher mit 1:4. Bereits in der 5. Minute brachte Sven Burkert (11) den Spitzenreiter mit

Wurmlingen kassiert gegen Tuttlingen II eine 0:4-Schlappe

Der erste Spieltag nach der Winterpause hatte in der Fußball-Kreisliga A 2 Überraschungen parat. Zwar gewannen die drei Teams an der Tabellenspitze ihre Spiele, aber der SV Wurmlingen kassierte gegen den Lokalrivalen SC 04 Tuttlingen II eine klare 0:4-Schlappe. Der SV Seitingen-Oberflacht schickte im Baar-Duell die Reserve der SpVgg Trossingen mit 5:0 heim. Schlusslicht SV Schörzingen feierte gegen den Mitaufsteiger FC RW Reichenbach mit 2:0 den zweiten Sieg überhaupt.

 Der FV Bad Saulgau (Axel-Bo Durach, links vorne) und der SV Renhardsweiler (Mitte: Tobias Fimm; vorne, re.: Jörg Heckenberger)

Sechskampf an der Spitze

Als Drei-Klassengesellschaft präsentiert sich die Kreisliga A 2. Unter den Mannschaften auf den Rängen eins bis sechs (FV Bad Saulgau, Renhardsweiler, SGM Alb-Lauchert, FC Laiz, SV Sigmaringen, SG TSV Scheer/SV Ennetach) wird der Titelträger zu finden sein. Im Vergleich zu den Vorjahren, als der Bezirksligaaufsteiger praktisch schon zur Winterpause auszumachen war, ist dieses Mal die Sache verzwickter. Das Mittelfeld führt der SV Braunenweiler an, der Achte SC Türkiyemspor Saulgau ist der letzte Verein, der ein positives Torverhältnis hat.

Bezirksligisten gewinnen hoch

Die Fußball-Bezirksligisten TSG Ehingen und SW Donau Rottenacker/Munderkingen I haben ihr Testspiel gegen klassenniedere Gegner klar gewonnen.

TSG Ehingen – TSV Allmendingen 7:0 (3:0). - Tore: 1:0 Daniel Topolovac (2.), 2:0 Valentin Gombold (8.), 3:0 Mario Carriero (30.), 4:0 Patrick Mrochen (55., Elfmeter), 5:0 Valentin Gombold (60.), 6:0 Jermaine Johnson (63.), 7:0 Valentin Gombold (85.). - Die TSG siegte am Ende zwar deutlich, doch täuscht dieses Ergebnis etwas über den Spielverlauf hinweg.