Suchergebnis

Großbritannien, London: Premierminister Boris Johnson (r) und der damalige Kanzler des Herzogtums Lancaster, Michael

Gut gewappnet – Südwest-Wirtschaft sieht sich auch auf ungeordneten Brexit vorbereitet

Thomas Baumann ist Geschäftsführer des Zolldienstleisters Gerlach. Vom Zollamt in Appenweier an der deutsch-französischen Grenze aus betreut er mit rund 100 Mitarbeitern Spediteure und andere Unternehmen im Südwesten bei Lieferungen in alle Welt.. Als Dienstleister nimmt Gerlach seinen Kunden die ganze Arbeit rund um die Zollabwicklung ab – die derzeit wichtigste Frage: Was bedeutet der Brexit für den Handel?

Vor allem Zeitverlust. „Transportzeiten verlängert sich, die Ware kommt später an und das kostet Geld“, erklärt Baumann.

Durch das 1:1 gegen den VfL Brochenzell (rechts Fabian Vincelj) haben der SV Fronhofen und Lasse Trenkmann (links) etwas den Ans

Heimenkirch und Oberzell ziehen in der Bezirksliga davon

Der TSV Heimenkirch und der SV Oberzell konnten sich am neunten Spieltag der Fußball-Bezirksliga an der Tabellenspitze weiter absetzen. Dem SV Fronhofen und dem SV Beuren bleibt im Moment nur die Verfolgerrolle. Fronhofen kam im Fupa-Spiel gegen den VfL Brochenzell nicht über ein Unentschieden hinaus. Auch der SV Beuren nahm beim SV Deuchelried nur einen Punkt mit.

Nur zu einem 1:1 kam der SV Fronhofen gegen den VfL Brochenzell. Knackpunkt der Begegnung war die neunte Minute, als dem führenden SV Fronhofen der zweite Treffer durch ...

Die Entscheidung des Gemeinderats, für die Opfer der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut zu spenden, könnte für den Bürge

Anzeige nach Spende für Beirut: Viel Solidarität mit Amtzells Bürgermeister

Nach Bekanntwerden der Anzeige wegen möglicher Untreue gegen Amtzells Bürgermeister Clemens Moll sieht die Verwaltung von der ursprünglich beschlossenen, gemeindlichen Hilfsaktion für die Organisation „Orienthelfer“ ab und ruft stattdessen zu privaten Spenden auf.

Was man in Kißlegg anders gemacht hat und warum den bayerischen Mitgliedsgemeinden im Libanon-Ausschuss kein rechtliches Nachspiel droht.

Auf Anregung des Interkommunalen Libanon-Ausschuss Allgäu, dem neben Amtzell auch die Gemeinden Opfenbach, Heimenkirch, ...

Meckatzer blickt optimistisch in die Zukunft.

Weniger Bierkonsum wegen Corona – Warum die Brauerei Meckatzer trotzdem optimistisch ist

Die magische Marke von 100 ist gerissen. Nach unten. Nur noch 99,7 Liter Bier hat der Durchschnittsdeutsche im vergangenen Jahr getrunken. Es waren einmal fast 150 Liter. In den 1970er-Jahren. Doch das ist lange her. Seitdem kämpft die Branche der Brauer mit einer abnehmenden Lust ihrer Kundschaft auf den Gerstensaft.

Dieses Jahr dürfte sich der Negativtrend sogar noch einmal beschleunigen. Die Corona-Krise hat Brauereien und Gastronomie kalt erwischt.

 Der SV Fronhofen (re. Kapitän Florian Haßler) will weiter oben mitspielen, während es für den SV Beuren (Kai Herrmann) derzeit

SV Fronhofen will weiter oben dabei sein

Nach dem Nachholspieltag der Fußball-Bezirksliga am Mittwoch stehen der TSV Heimenkirch und der SV Oberzell punktgleich an der Tabellenspitze. Der TSV schlug den SV Mochenwangen mit 4:1, Oberzell die TSG Ailingen mit 6:1. Zum Fupa-Spiel der Woche erwartet am neunten Spieltag der SV Fronhofen den VfL Brochenzell.

Ein Corona-Verdachtsfall aufseiten des TSV Meckenbeuren sorgte beim SV Fronhofen für ein spielfreies Wochenende. „Mir kam die Pause nicht ganz ungelegen, so konnten die Jungs mal richtig durchschnaufen“, gibt Trainer Gerhard ...

Conni Gierer aus Nonnenhorn und Jürgen Spieler aus Heimenkirch gehören zu den zehn besten Kleinbrennern im Freistaat Bayern.

Die beiden Lindauer Kleinbrenner Conni Gierer und Jürgen Spieler gehören zu den zehn besten in Bayern

Beste Zutaten, jede Menge Muße, noch mehr Fingerspitzengefühl, eine gute Nase und obendrein eine Riesenportion Leidenschaft – das ist das Erfolgsrezept für ausgezeichnete Edelbrände. Zumindest jenes, das Conni Gierer und Jürgen Spieler den Bayerischen Staatsehrenreis eingebracht hat. Mit dieser besonderen Auszeichnung gehören die beiden Lindauer Kleinbrenner zu den zehn besten Brennern in ganz Bayern.

„Klar, dass man sich freut“, beteuert Jürgen Spieler.

 Die Erstkommunion von 15 Hergatzer Kindern fand in Heimenkirch statt.

Hergatzer Kinder feiern Erstkommunion

In der Pfarrkirche Heimenkirch fand am vergangenen Sonntag die Erstkommunion von 15 Kindern aus Wohmbrechts und Maria-Thann statt.

Unter dem Motto „Wir schwärmen für Jesus“ feierte Pfarrer Weber mit Alina und Linus Fuchs, Franziska Grabher, Luna Hehle, Laura Immler, Mia Kaleja, Sophie Klaus, Ben Pfeiffer, najet Souiah und Alica Topow-Zeiff aus Maria-Thann sowie Hanna Samira Biggel, Mike Brenner, Sarah Hänsler, Paul Johler und Antonia Zimmermann den Gottesdienst.

Auch Beurens Torjäger Christian Karrer (rechts) konnte die Heimniederlage gegen den TSV Ratzenried (Jonas Brauchle) nicht verhin

Vier Bezirksliga-Spiele wegen Corona abgesagt – Beuren verpasst die Tabellenführung

Ravensburg - Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, dass sich die rasant steigenden Corona-Infektionszahlen auch auf den Amateurfußball auswirken. Schon am Samstag hagelte es Spielabsagen in der Verbandsliga, was sich am Sonntag in der Bezirksliga Bodensee fortsetzte. Vier Begegnungen, fast die Hälfte aller Spiele, mussten an diesem achten Spieltag wegen Corona-Verdachtsfällen abgesagt werden, darunter auch das Fupa-Spiel der Woche zwischen dem TSV Heimenkirch und dem SV Maierhöfen-Grünenbach.

 Der TSV Heimenkirch (li. Tim Grosser gegen Ratzenrieds Dennis Mihaljevic) empfängt Maierhöfen-Grünenbach.

TSV Heimenkirch lädt zum Bayern-Derby

Als Ende August die Fußball-Bezirksliga in die neue Spielzeit startete, hingen die zwei bayerische Vereine TSV Heimenkirch und der SV Maierhöfen-Grünenbach ziemlich in der Luft. Pflichtspiele im Amateurbereich waren zu diesem Zeitpunkt laut Corona-Verordnung auf weiß-blauem Boden noch verboten. Beide Teams eröffneten die Saison mit einem Auswärtsspiel im benachbarten Württemberg. Maierhöfen unterlag dem FC Leutkirch, Heimenkirch gelang ein Remis in Fronhofen.

 Auf dem Wangener Wochenmarkt, hier ein Eindruck von diesem Mittwoch, kaufen die Menschen gern ein. Davon profitiert der hiesige

So steht der Wangener Einzelhandel da

Der Handel ist nach wie vor ein Aushängeschild Wangens. Das attestieren Gutachter der Stadt. Sie haben ein neu gefasstes Einzelhandels- und Zentrenkonzept erarbeitet. Teil davon ist eine Bestandsanalyse. Die weist zudem Entwicklungen auf und drohende Gefahren für den Standort. Ein Überblick zum Konzept und der sich daraus ergebenden Debatte in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Wie ist die Lage der Geschäftswelt?

Über Umsätze und Erlöse einzelner Händler gibt das Gutachten naturgemäß keine Auskunft.