Suchergebnis

Polizist

Haftbefehl gegen Bruder des in Güglingen getöteten Jungen

Im Fall des getöteten 15-Jährigen im Kreis Heilbronn hat eine Richterin Haftbefehl gegen den Bruder des Toten erlassen. Der 17-Jährige liege noch im Krankenhaus und werde dauerhaft bewacht, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagabend. Sobald es ihm wieder besser gehe, werde er in ein Gefängnis verlegt. Wann dies geschieht, sei aber noch unklar. Polizisten hatten den Jugendliche am Montag vorläufig festgenommen. Er steht im dringenden Tatverdacht, für den Tod seines Bruders verantwortlich zu sein.

Polizei sichert Unfallstelle

Lastwagenfahrer übersieht Stauende: Ladung auf A6 verteilt

Ein Lastwagenfahrer ist auf der Autobahn 6 bei Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) auf einen Sattelzug aufgefahren und hat so einen langen Stau verursacht. Bei dem Unfall sei die Plane des Kleinlasters aufgerissen und die Ladung - verschiedene Autoteile - auf der gesamten Fahrbahn verteilt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 30-Jährige habe vermutlich übersehen, dass der vor ihm fahrende Lastwagen wegen eines Staus abbremsen musste. Verletzt wurde bei dem Unfall am Dienstagmittag niemand.

Polizei Blaulicht

Haftbefehl gegen 17-Jährigen nach Messerangriff

Nach einem Messerangriff auf einen 20-Jährigen in Heilbronn ist gegen einen Jugendlichen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll der 17 Jahre alte Verdächtige den jungen Mann auf einem Parkplatz angegangen sein und ihn im Beckenbereich verletzt haben. Als der 20-Jährige wegrannte, wurde er ein zweites Mal attackiert. Der 22-jährige Freund des Opfers konnte einem Stich gerade noch ausweichen.

Absperrband vor Wohnhaus

Toten 15-Jähriger: Polizei bildet Ermittlungsgruppe

Im Fall des getöteten 15-Jährigen im Kreis Heilbronn hat die Polizei eine Ermittlungsgruppe aus zehn Beamten gebildet. Ein Haftrichter soll am Dienstag den 17 Jahre alten Bruder des Toten aufsuchen, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Zuvor hatte der SWR berichtet.

Der 17-Jährige befindet wie der Vater im Krankenhaus und soll für den Tod seines Bruders verantwortlich sein. Er war am Montag vorübergehend festgenommen worden, kann die Klinik aufgrund seiner Verletzungen jedoch noch nicht verlassen.

 Der Wurmlinger Endrit Mustafa (rotes Trikot) gewinnt den Kampf um Platz fünf gegen Alexander Roor (KSV Berghausen).

Endrit Mustafa belegt Rang fünf

Ohne Titel, aber mit einer Silber- und drei Bronzemedaillen sind die württembergischen Bezirksringer von den Landesmeisterschaften der Junioren aus Ebersbach zurück gekehrt. Der Wurmlinger Endrit Mustafa belegte Patz fünf.

Vor allem dem KSV Winzeln ist es zu verdanken, dass es Edelmetall gab. Der Vorjahresdritte Marian Rall (KSV Winzeln) stand in der Klasse bis 79 kg Freistil nach vorzeitigen Siegen gegen Elias Härtl (TV Faurndau/11:0), Vereinskamerad Fabian Fus (11:1), Jonathan Kempf (TSV Ehningen/SS) und Jan Musial (TSV ...

TTC Tuttlingen schiebt sich auf den zweiten Platz vor

Starker Auftakt für den Tischtennis-Verbandsligisten TTC Tuttlingen in die Rückrunde: Gegen den TTC Bietigheim-Bissingen II kamen die Blau-Weißen zu einem deutlichen 9:1-Erfolg. Die Tuttlinger hatten sich auf ein enges Spiel bei der Mannschaft aus dem Kreis Ludwigsburg eingestellt, doch es sollte anders kommen. Mit diesem Sieg gelang der Sprung auf Platz zwei.

Nach dem knappen 9:7 im Hinspiel deutete eigentlich wieder recht viel auf eine ausgeglichene Partie hin.

Absperrband vor einem Wohnhaus

15-Jähriger soll von seinem Bruder getötet worden sein

Im Fall des getöteten 15-Jährigen im Kreis Heilbronn gilt dessen Bruder als mutmaßlicher Täter. Das sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Heilbronn am Montag auf Anfrage.

Der 17 Jahre alte Jugendliche liege noch im Krankenhaus, sei aber vorläufig festgenommen worden, erklärte ein Polizeisprecher. Es lägen Indizien vor, die das Vorgehen rechtfertigten. „Er steht im dringenden Tatverdacht, für den Tod seines 15-jährigen Bruders verantwortlich zu sein“, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

 Bürgermeister Günter Ensle (ganz rechts) und der Liederkranz-Vorsitzende Alexander Bosch (Dritter von rechts) ehren die Jubilar

Hüttlinger Liederkranz will nur noch zwei Tage lang feiern

Auf ein ereignisreiches Jahr hat der Hüttlinger Liederkranz Eintracht bei seiner Jahreshauptversammlung zurückgeblickt. Ein außergewöhnlicher Höhepunkt, so der Vorsitzende Alexander Bosch, ist die Teilnahme am Chorfest bei der Bundesgartenschau in Heilbronn gewesen. Das traditionelle Scheunenfest des Vereins soll nur noch zwei statt drei Tagen dauern.

Chorleiterin Andrea Seibold erinnerte in ihrem Rechenschaftsbericht an zahlreiche Auftritte mit befreundeten Vereinen, an das Konzert anlässlich der Heilbronner Bundesgartenschau sowie ...

Blumen und Kerzen am Tatort in Rot am See

Verdächtiger aus Rot äußert sich - Festnahme in Güglingen

Nach den beiden Bluttaten in zwei baden-württembergischen Familien sind die Ermittler wichtige Schritte vorangekommen. Der 26-Jährige, der am Freitag in Rot am See sechs Verwandte erschossen haben soll, hat sich nach Polizeiangaben dazu geäußert, warum er die Waffe gezückt und auf seine Angehörigen gerichtet hat. Und nach einem tödlichen Streit in Güglingen bei Heilbronn ist der Bruder des 15 Jahre alten Opfers in Verdacht geraten.

Der 17-Jährige „steht im dringenden Tatverdacht, für den Tod seines 15-jährigen Bruders verantwortlich ...

 Der Liederkranz ehrte für 25 Jahre Toni Sieben (l.) und Karl Gräter (4.v.l.) f, für 70 Jahre Karl Nepper (2.v.l.) , und für 100

Chor (f)Einklang in Kirchen hat Zuwachs

Zweimal hinzuschauen gilt es bei Ankündigungen des Liederkranzes Kirchen. Er ist nämlich der einzige Gesangverein der Gegend, der sich mit zwei Chören präsentiert. „Beide Chöre stehen nicht in Konkurrenz, sondern ergänzen sich“, sagte Vereinsvorsitzende Heidi Huber am Freitag bei der gut besuchten Hauptversammlung im Gasthaus Hirsch. Neben dem seit 140 Jahren bestehenden Liederkranz hat sich vor wenigen Jahren erfolgreich der von Norbert Huber ins Leben gerufene Chor (f)Einklang etabliert.