Suchergebnis

 Von links: Melanie Missenhardt, Janna Wendler, Marei Wendler, Alina Weber, Manuel Schuster, Melanie Spenninger, Dominik Bentele

Ein besonderer Tag für die Musiker

Am 16.07.2021 fand die Generalversammlung der Musikkapelle Eriskirch zum ersten Mal im neuen Probelokal in der Irishalle in Eriskirch statt.

Der Vorsitzende Heiko Wösle begrüßte die anwesenden MusikerInnen, unseren Bürgermeister Arman Aigner, sowie unsere Ehrenmitglieder Josef Kiebler und Alfred Wund. Anschließend folgte der Kassenbericht von Andreas Schlachter, sowie die Entlastung des Kassiers durch den Kassenprüfer Michael Schick. Dann verlas Carina Schraff die Chronik des vergangenen Jahres.

 Die drei drei Vorstände und der neue Kassierer (von links): Dominik Bentele, Heiko Wösle, Andreas Schlachter und Melanie Spenni

70 Proben und Auftritte im Jahr 2019

Die Generalversammlung der Musikkapelle Eriskirch hat in der Sporthalle in Eriskirch stattgefunden. Dabei konnte Kassiererin Jenny Franz bei ihrem Kassenbericht ein wirtschaftlich gutes Jahr 2019 für die Musikkapelle vermelden.

Wie die Musikkapelle in einer Pressemitteilung schreibt, begrüßte zunächst der Vorsitzende Heiko Wösle die anwesenden Musiker sowie Ehrenmitglied Josef Kiebler. Es folgte eine Gedenkminute für den verstorbenen Musikkapellenfreund und Gönner Karl-Heinz Kiefer sowie für den verstorbenen Ehrenmusiker Hans Paul.

Drei Badminton-Generationen auf einem Bild (von links): Opa Rudi Mayer, Claudia Vogelgsang, Töchterchen Kim und Thomas Mayer.

So wurde VfB-Badminton-Ass Claudia Vogelgsang nach ihrem Weltmeistertitel empfangen

Eigentlich sind Medaillen für Claudia Vogelgsang schon Routine. Allein in den Seniorenklassen sammelte sie schon vier Weltmeistertitel. Von allen vier Weltmeisterschaften, an denen sie teilnahm, kam sie mehrfach dekoriert zurück. Zur stolzen Sammlung kommen dreimal Silber und viermal Bronze. Die genaue Anzahl ihrer bei Europa-, deutschen- und Landesmeisterschaften gewonnenen Medaillen kennt die in Deutschland zur Badmintonspielerin des Jahres 2018 gewählte Sportlerin ganz sicher selbst nicht mehr.

Der neue Vorstand der Musikkapelle Eriskirch.

Musiker freuen sich auf Hochzeiten und Feste

Die Musikkapelle Eriskirch hat sch vor Kurzem in der alten Schule in Eriskirch zur Generalversammlung getroffen.

Der Vorsitzende Heiko Wösle begrüßte die Musiker, sowie die Ehrenmusiker und Ehrenmitglieder Ralph Bucher, Josef Kiebler und Alfred Wund. Es folgte eine Gedenkminute für den Ehrenmusiker Hermann Bösch, der Ende des vergangenen Jahres verstorben ist, schreibt die Musikkapelle in einem Bericht.

Anschließend folgte der Kassenbericht von Jenny Franz, die ein wirtschaftlich gutes Jahr der Musikkapelle vermelden ...


VfB-Urgestein Thilo Späth-Westerholt.

Hallen-Profis gewinnen Beach Cup

Die Zuschauer auf den Tribünen der Beach Arena an der Seepromenade in Friedrichshafen sind von ihren Sitzplätzen aufgestanden. Nervös drückt eine Frau beide Daumen. „Mach es, Thilo“, ruft sie, als Thilo Späth-Westerholt, Libero des VfB Friedrichshafen, zum Aufschlag bereit steht. 20:17: Matchball für Späth-Westerholt und seinen Mannschaftskollegen Philipp Collin. Späth-Westerholt schlägt den Ball übers Netz, der Ball kommt zurück und landet im Aus.

Sind schon beim Aufbau von der Strandatmosphäre in der Beach-Arena begeistert: VfB-Präsident Wunibald Wösle, Veranstalter Markus

Volleyballprofis duellieren sich an Häfler Uferpromenade

Sport am Strand – und das mitten in Friedrichshafen: Seit Dienstag finden am Gondelhafen die „Stadtwerk am See Beach Days“ statt. Jeder Tag ist dabei einer speziellen Beach-Sportart gewidmet. So können sich Hobbysportler in Beachvolleyball, Beachhandball und Beachsoccer ausprobieren und bei Turnieren gegeneinander antreten. Der Höhepunkt der „Beach Days“ ist der „Cashflow Beach Cup“ am Wochenende.

Das Häfler Turnier ist Teil der baden-württembergischen Beach Tour.


Der neue Vorstand der Musikkapelle: Melanie Bauer, Marcel Bösch (beide Beisitzer), Alina Weber (Schriftführerin), Marei Wendler

Vorstandschaft der Musikkapelle Eriskirch ist wieder komplett

Die Musikkapelle Eriskirch hat sich in der Festhalle zu ihrer Generalversammlung getroffen. Neugewählt wurden die gleichberechtigten Vorstände Melanie Obinger und Dominik Bentele.

Der Vorsitzende Heiko Wösle begrüßte die Anwesenden, bevor der Kassenbericht von Jenny Franz folgte, die ein wirtschaftlich gutes Jahr der Musikkapelle vermelden konnte. Insbesondere Dank des Wunschkonzertes und hohen Einzelspenden wurde ein positives Ergebnis erzielt.

Für das Neujahrskonzert bereitet sich die heimische Musikkapelle nicht nur während der Proben Jahr für Jahr akribisch vor.

Musikkapelle Eriskirch überreicht musikalischen Blumenstrauß

Für alle Freunde der volkstümlichen, aber auch populären Musik gibt es am 5. Januar um 20 Uhr sowie am 6. Januar um 15.30 Uhr in der Wilhelm-Schussen-Halle Eriskirch einen besonders klangvollen Leckerbissen. Die heimische Musikkapelle lädt mit einem musikalischen und unterhaltsamen Blumenstrauß zum großen, traditionellen Festkonzert.

Mit einem eufonischen Paukenschlag begrüßen die 55 Musiker der Musikkapelle Eriskirch (MK) unter der Dirigentschaft von Fabian Koch am Abend vor Dreikönig traditionell ihre zahlreichen Freunde in der ...


VfB-Präsident Wunibald Wösle freut sich über fünf neue Ehrenmitglieder. Gerlinde Scharf, Gottfried Fechtig, Klaus Eble, Franz P

VfB will im Jahr 2020 schuldenfrei sein

Vor drei Jahren hat Wunibald Wösle das Amt des Präsidenten beim Gesamtverein VfB Friedrichshafen übernommen. Notgedrungen, weil sich kein anderer Präsident ob der Fülle an Arbeit und Verantwortung finden ließ. Mitentscheidend, dass Wösle kandidierte, war die Sorge um den Profisport VfB-Volleyball. Dem Hauptverein drohte die Zerschlagung, sollte sich keine geeignete Person finden. Die Probleme, mit denen sich das Präsidium in den vergangenen zwei Jahren auseinandersetzen musste, sind aber weiterhin existent.


Bürgermeister Markus Spieth (links) gratuliert (von links): Florian Saier, Carina Wölk, David Vanderstreaten, Kai Hoffmann, Hei

Eriskircher Feuerwehr ist 1091 Stunden im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Eriskirch hat 2016 weniger Einsätze und Zeit aufbringen müssen. „Wir hatten insgesamt ein ruhigeres Jahr als zuvor“, sagte Reinhold Petzi, Kommandant der Feuerwehr, bei der Hauptversammlung am Freitag.

Bei seinem Jahresrückblick präsentierte Reinhold Petzi auch das abgelaufene Jahr. Insgesamt brachte seine Mannschaft 1091 Stunden für Einsätze und 1117 Stunden für Übungs- und Fortbildungseinheiten auf, heißt es in einem Pressebericht der Feuerwehr.