Suchergebnis

Landrat Dr. Schmid lässt sich von Bezirksimker Werner Schad das neue Bienenvolk des Museumsdorfs zeigen. Bild: Landratsamt

Fleißige Bienen arbeiten nun im Museumsdorf Kürnbach

Ein neues Bienenvolk ist in das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach eingezogen, dem man auch noch beim Arbeiten zusehen kann: Im Schaukasten können Besucher vieles über die kleinen Tiere lernen – und die Bienenkönigin suchen.

Bereits im vergangenen Jahr stieß die neue Präsentation des Themas Bienen im Museumsdorf auf großes Interesse. Gemeinsam mit dem Bezirks-Imkerverein Biberach ermöglicht das Museumsdorf wieder bemerkenswerte Einblicke in das Leben der Bienen.

Landrat Heiko Schmid (Mitte) zusammen mit den Mitarbeitern der Straßenmeistereien in Laupheim, Ochsenhausen, Riedlingen und Wart

Milder Winter mit wenigen Einsätzen und deutlich weniger Streusalz

Der meteorologische Winter 2019/2020 war in Deutschland der zweitwärmste seit Beginn flächendeckender Aufzeichnungen im Jahr 1881. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen. Auch im Landkreis Biberach fiel der Winter sehr mild aus.

Dies zeigen auch die Winterdiensteinsätze der Straßenmeistereien in Laupheim, Ochsenhausen, Riedlingen und Warthausen im Landkreis Biberach deutlich.

Nach Pfingsten öffnen die KfZ-Zulassungen in den Außenstellen des Landkreises Biberach wieder.

Öffnungstermin für KfZ-Außenstellen im Landkreis Biberach steht fest

Die Außenstellen der KFZ-Zulassung in Riedlingen, Laupheim und Ochsenhausen öffnen am Dienstag nach Pfingsten. Das gibt Landrat Heiko Schmid auf Nachfrage der Schwäbischen Zeitung bekannt.

„Bei uns war es im Landratsamt immer möglich, sein Fahrzeug zuzulassen, obwohl wir am 17. März das Landratsamt für den allgemeinen Publikumsverkehr coronabedingt schließen mussten. Seit 4. Mai empfangen wir wieder Bürger, Kunden und Gäste im Landratsamt.

Landrat Heiko Schmid gratuliert dem neuen Straßenamtsleiter, Gunnar Volz.

Gunnar Volz ist neuer Straßenamtsleiter

Gunnar Volz ist der neue Straßenamtsleiter des Landkreises Biberach. Die dazu erforderliche Urkunde erhielt er aus den Händen von Landrat Heiko Schmid in der Sitzung des Verwaltungs- und Finanzausschusses. „Sie kennen den Landkreis, Sie kennen das Landratsamt. Die auf Sie zukommenden Aufgaben sind vielfältig, abwechslungsreich und herausfordernd. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen“, so Schmid zu Volz.

Volz folgt Tanja Weber, die zum 1.

Das Hygiene- und Sicherheitskonzept, von dem sich Landrat Heiko Schmid (re.) zusammen mit Sophia Distler vom Museumsteam im Vorf

So fällt die Bilanz nach Öffnung des Museumsdorfs Kürnbach aus

Das Museumsdorf Kürnbach hat seit vergangenem Wochenende wieder geöffnet. An diesen beiden ersten Tagen kamen mehr als 550 Besucher in das Freilichtmuseum. Das Landratsamt Biberach zieht nach dem Start in die Saison eine erste positive Bilanz.

„Unser Hygiene- und Sicherheitskonzept hat gut funktioniert, die Besucher haben sich verantwortungsbewusst an die Regeln gehalten“, freut sich Landrat Heiko Schmid. Mehr als 550 Besucher – diese Zahlen für ein Wochenende ohne Veranstaltung ordnete er als wirklich sehr gut ein.

Landrat Heiko Schmid (links) hat sich mit dem neuen IHK-Hauptgeschäftsführer Max-Martin Deinhard ausgetauscht.

Landrat Schmid zur Situation der Wirtschaft in der Corona-Krise

IHK-Hauptgeschäftsführer Max-Martin Deinhard hat sich bei seinem offiziellen Antrittsbesuch im Landratsamt mit Landrat Heiko Schmid über verschiedene Themen ausgetauscht. „Gemeinsam werden wir die Corona-Krise, die längst auch eine Krise der Wirtschaft geworden ist, bewältigen“, so Schmid in einer Pressemitteilung des Landratsamts.

Seit Jahresbeginn ist Deinhard Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm und Nachfolger von Otto Sälzle. „Der Landkreis Biberach hat Otto Sälzle, der 23 Jahre lang IHK-Hauptgeschäftsführer war, viel zu verdanken“, ...

Spendenübergabe mit Abstand: Vorstandsvorsitzender Martin Bücher (v. l.), Landrat Heiko Schmid und der Leiter des Kreismedienzen

10 000 Euro für neue Laptops

Das Kreismedienzentrum bekommt von der Kultur- und Sozialstiftung der Kreissparkasse Biberach 25 neue Laptops im Wert von 10 000 Euro. Die Geräte verleiht das Medienzentrum über die Schulen an Schüler, damit diese am Online-Unterricht teilnehmen können.

„Die Schließung der Schulen und die Verlagerung des Unterrichts ins Internet bedeutet für Kinder aus allen Familien eine besondere Herausforderung. Hier wollen wir unterstützen und helfen, wo wir können“, sagt Landrat Heiko Schmid und dankt der Stiftung für die Spende.

 Ob die Fußballer der Kreisliga B Alb, so wie hier der TSV Laichingen (blau) und der SV Suppingen (rot), in dieser Saison noch P

„Die Jungs wollen einfach wieder auf den Platz“

Die Fußballsaison 2019/2020 bleibt bei den Verantwortlichen des Württembergischen Fußballverbands weiterhin in der Diskussion, sodass auch die Fußballer der Region aus der Kreisliga B Alb weiterhin ratlos sind. Sie wollen ihr Bestes geben, um die Situation zu überbrücken. Wir haben uns bei einigen Mannschaften umgehört, wie deren derzeitige Gefühlslage ist und wie weit die Planungen für einen möglichen Neustart aussehen.

Die Fußballer des TSV Laichingen sehen zumindest der Frage, mit welcher Szenario im Amateurbereich ...

Landrat warnt, das Erreichte nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen

Landrat Heiko Schmid äußert sich in einer Pressemitteilung zu den jüngst erlassenen Lockerungen und nimmt vor allem die Familien in den Blick.

Anlässlich der anstehenden Ehrentage dankt der Landrat besonders allen Müttern und Vätern für das in den vergangenen Wochen Geleistete. Da der in vielen Familien traditionelle Restaurantbesuch am Muttertag dieses Mal nicht stattfinden könne, empfiehlt er als Alternative „einen Gutschein für die Gastronomie in unserem Landkreis“.

Bad Schussenrieds Bürgermeister Achim Deinet (v. l.), ZfP-Regionaldirektor Christoph Vieten, der stellvertretende evangelische D

Erinnerung an das Kriegsende vor 75 Jahren

Landrat Heiko Schmid hat zusammen mit Bad Schussenrieds Bürgermeister Achim Deinet, den Dekanen Sigmund F. J. Schänzle (katholisch) und Matthias Krack (evangelisch) und dessen Stellvertreter Gunther Wruck sowie ZfP-Regionaldirektor Christoph Vieten am Mahnmal in Bad Schussenried einen Kranz niedergelegt.

„75 Jahre Kriegsende heißt 75 Jahre Ende der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Mir ist es wichtig, beim öffentlichen Gedenken den Blick auf eine sonst übersehene Opfergruppe zu richten: Auf die Patienten, die hier in der ...