Suchergebnis

FC Augsburg

Augsburg will in Bremen beste Bundesliga-Hinrunde bejubeln

Der FC Augsburg könnte heute beim SV Werder Bremen sein bestes Hinrunden-Auswärtsergebnis in zehn Jahren Fußball-Bundesliga perfekt machen. Mehr als elf Auswärtspunkte holte der FCA noch nie in einer Hinserie. Es würde demnach schon ein Unentschieden in Bremen genügen, um die beste Hinserie auf fremden Plätzen bejubeln zu können.

Für ein Erfolgserlebnis im Werserstadion muss die Augsburger Abwehr allerdings stabiler agieren als beim jüngsten 1:4 gegen den VfB Stuttgart.

Heiko Herrlich

Augsburgs Auswärtslauf: Niederlechner und die Minuten

Aller guten Dinge sind drei. Zumindest gehen sie beim FC Augsburg das Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen nach diesem Motto an. Denn zuletzt feierte der FCA in der Fußball-Bundesliga zwei 1:0-Erfolge in Köln und Bielefeld. Und die beiden Abstiegskandidaten standen ebenso wie die Bremer in der Tabelle hinter den Augsburgern.

„Es ist wichtig, dass wir gegen Mannschaften, die unter uns oder auf Augenhöhe stehen, punkten“, sagte Kapitän Jeffrey Gouweleeuw.

Iraklis Metaxas

Zwei Corona-Fälle beim FC Augsburg vor Partie in Bremen

Der FC Augsburg meldet vor seinem Auswärtsspiel in der Fußball-Bundesliga an diesem Samstag beim SV Werder Bremen zwei Corona-Fälle im Trainerteam.

Diese sollen aber keine Auswirkungen auf die Austragung der Partie haben, wie bei der Video-Pressekonferenz von Vereinsseite versichert wurde. Die betroffenen Personen, Co-Trainer Iraklis Metaxas und Torwartcoach Kristian Barbuscak, seien von der Mannschaft isoliert worden und zeigten „keine Symptome“.

Augsburgs Manager Stefan Reuter

FC Augsburg kritisiert Elfmeterpfiff gegen VfB Stuttgart

Der FC Augsburg hat die Elfmeterentscheidung bei der Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart (1:4) kritisiert.

„Knackpunkt war ganz klar der Elfmeter“, kritisierte Manager Stefan Reuter den Pfiff, der in der zehnten Minute durch Nicolas Gonzalez zum 1:0 für den VfB geführt hatte. „Aus meiner Sicht war das auf keinen Fall Elfmeter.“

Reece Oxford war Mateo Klimowicz im Strafraum auf den Fuß gestiegen, Referee Daniel Schlager entschied resolut auf Elfmeter.

Nicolas Gonzalez und Felix Uduokhai

Eiskalte Stuttgarter überrumpeln löchrigen FC Augsburg: 4:1

Heiko Herrlich klatschte mit seinem Trainerrivalen Pellegrino Matarazzo mit finsterer Miene ab. Angetrieben von Elfmeterspezialist Nicolas Gonzalez hat der VfB Stuttgart mit seinem eiskalten Kombinationsfußball Herrlichs FC Augsburg überrumpelt. „Wir haben es wieder verpasst, uns weiter oben zu festigen, das wäre heute ein sehr, sehr wichtiger Sieg gewesen“, konstatierte Augsburgs Daniel Caligiuri beim Sender Sky.

Trotz der andauernden Führungskrise mit dem Machtkampf zwischen Vorstandschef Thomas Hitzlsperger und Präsident Claus ...

FC Augsburg - VfB Stuttgart

Auswärtsmacht Stuttgart eiskalt - „Alle enttäuscht“ beim FCA

Nach den frostigen Tiefschlägen durch den VfB Stuttgart klatschte Heiko Herrlich mit seinem Trainerrivalen Pellegrino Matarazzo mit finsterer Miene ab.

Angetrieben von Elfmeterspezialist Nicolas Gonzalez überrumpelte der Aufsteiger mit seinem eiskalten Kombinationsfußball Herrlichs FC Augsburg. „Das ist ein Rückschlag für uns. Wir sind alle enttäuscht, wir versuchen aber wieder aufzustehen“, konstatierte der Coach der Fuggerstädter.

Trotz der andauernden Führungskrise mit dem Machtkampf zwischen Vorstandschef Thomas ...

Heiko Herrlich

FC Augsburg und VfB Stuttgart jeweils mit einer Änderung

Der Augsburger Trainer Heiko Herrlich ersetzt im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart seinen gelb-gesperrten Kapitän Jeffrey Gouweleeuw durch Rani Khedira. Der gelernte defensive Mittelfeldspieler ist am Sonntagnachmittag die einzige personelle Veränderung bei den Fuggerstädtern im Vergleich zum 1:0 in der Fußball-Bundesliga gegen den 1. FC Köln vor einer Woche. Für Gouweleeuw, der fünf Gelbe Karten auf seinem Konto hat, führt am Sonntag Felix Uduokhai die Mannschaft als Kapitän auf den Rasen.

Heiko Herrlich

Augsburg will gegen Stuttgart in Bundesligatabelle klettern

Der FC Augsburg will sich in der Tabelle der Fußball-Bundesliga endlich nach oben orientieren. Dafür wäre ein Sieg am heutigen Sonntag im Heimspiel gegen Aufsteiger VfB Stuttgart wichtig. Trainer Heiko Herrlich forderte von seiner Mannschaft eine Leistungssteigerung. Seine Augsburger müssten zeigen, dass sie hungrig seien. Herrlich warnte zugleich vor dem VfB, der auf der Führungsebene von einem Machtkampf zwischen Vorstandschef Thomas Hitzlsperger und Präsident Claus Vogt erschüttert wird.

Mittelfelddauerbrenner Daniel Didavi (vorn), hier im Zweikampf mit Nicolás González, ist wieder genesen.

VfB gegen FCA: Ein Schicksalsspiel, das keines ist

Als Schicksal prägendes Spiel mit weitreichenden Konsequenzen könnte man die Partie des FC Augsburg gegen den VfB Stuttgart (So., 15.30/Sky) guten Gewissens bezeichnen – zumindest wenn man die Vergangenheit zugrunde legt. Kommt es zum Schwaben-Derby, dann heißt es nämlich hinterher nicht selten: Guten Flug! Und zwar in Richtung des VfB-Trainers. Bruno Labbadia, Armin Veh, Alexander Zorniger und auch Markus Weinzierl wurden Niederlagen gegen die Fuggerstädter in den vergangenen Jahren zum Verhängnis.

Heiko Herrlich

Herrlich zu Gouweleeuw-Sperre: Verschiedene Optionen

Trainer Heiko Herrlich vom FC Augsburg hat eine Rückkehr von Stürmer Alfred Finnbogason für das Bundesliga-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart offen gelassen. „Ob es für das Spiel am Sonntag reicht, weiß ich noch nicht“, sagte Herrlich. Der immer wieder von Verletzungen zurückgeworfene Isländer sollte aber am Freitag zumindest Teile des Mannschaftstrainings mitmachen.

Offensivspieler André Hahn ist am Sonntag (15.30 Uhr) nach seiner Corona-Infektion eine Option für die Startelf.