Suchergebnis

Kommunal- und Europawahlen 2019.

Das sind die Endergebnisse der Kommunalwahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm

Nach der Europawahl am Sonntagabend laufen derzeit nach und nach die vorläufigen Endergebnis aus den Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis ein. Auch das Ergebnis des Kreistages liegt seit Montagnachmittag vor. Das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Ulm steht noch aus. 

Fortlaufend alle bisherigen Ergebnisse und Ereignisse rund um die Europa- und Kommunalwahlen. Hier finden Sie auch zahlreiche Namen der neuen Gemeinderatsmitglieder im Alb-Donau-Kreis.

 Die Kandidaten der Offenen Grünen Liste für die Kreistagswahl Tuttlingen.

Offene Grüne Liste nominiert Kandidaten für Kreistag

Die Kandidaten sind gewählt, die Liste ist druckreif: Am Donnerstag hat die Offene Grüne Liste (OGL) auf der entsprechenden Nominierungsversammlung die Personen für die Kreistagswahl am Sonntag, 26. Mai, bestimmt.

Der OGL-Fraktionssprecher Hans-Martin Schwarz begrüßte die Kandidaten im Gemeindehaus Sankt Josef, ehe Petra Schmidt-Böhme die Nominierung für den Kreistag leitete. Die Kandidaten für alle sieben Wahlkreise wurden im Block und einstimmig gewählt.

Das Casino abreißen und durch ein Hotel ersetzen

Das Casino abreißen und durch ein Hotel ersetzen

Das Interesse der Lindauer an der Projektwerft ist ungebrochen: Zur zweiten Runde am Donnerstagabend kamen knapp hundert Bürger, die gemeinsam an Projekten der Stadtentwicklung arbeiten möchten. Davon gibt es genug. Neben dem Hoyerbergschlössle standen diesmal Feuerwerk, Fair-Trade-Stadt, Tourismus, Eisenbahn- und Schifffahrstmuseum und die Gestaltung des Karl-Bever-Platzes zur Auswahl. Gäbe es einen Preis für die verrückteste Idee, wäre er wohl an diesem Projekttisch gelandet.

75 Teilnehmer und sechs Familien bekommen das Sportabzeichen verliehen.

Ernst Galka bekommt sein 48. Sportabzeichen verliehen

Manfred Scholz von der TG Seitingen-Oberflacht hat kürzlich 75 Teilnehmer und sechs Familien, die das Sportabzeichen absolviert haben, mit der Anstecknadel und Urkunde des Deutschen Olympischen Sport Bund ausgezeichnet.

Abgerufen werden Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Schwimmen ist ebenfalls eine Voraussetzung. Mit sechs teilnehmenden Familien liegt Seitingen-Oberflacht im Kreis mit an der Spitze. Älteste Teilnehmerin ist Brunhilde Merz.


 Die Besucher der SPD, Ortsgruppe Isny in der Grundschule Rohrdorf; vorne in der Mitte die beiden Lehrerinnen Carola Marx (link

Großes Interesse am kleinen Rohrdorf

Nach Beuren und Großholzleute im Jahresverlauf ist jüngst Rohrdorf das Ziel von Mitgliedern des SPD-Ortsvereins gewesen, die einwohnermäßig kleinste der vier Isnyer Ortschaften. Neutrauchburg steht 2019 auf dem Programm.

Wahrnehmen, was sich gerade entwickelt, was geplant ist, wo der Schuh drückt – „hinhören und nachfragen ist eigentlich das Allerwichtigste“, meinte Oswald Längst, der diesmal für die Rad-Exkursion verantwortlich zeichnete, zum Zweck des Ausfluges.


Manege frei für die Tanznummer

40 Jahre Charme und Vitalität

Die Kindergartenkinder haben zusammen mit ihren Erzieherinnen Heidrun Kraus, Katja Becker, Petra Waltner-Kniewasser und Michaela Fink ein wunderschönes Geburtstags-Familienfest vorbereitet: Eltern der Kinder mit Oma und Opa aus dem ganzen Einzugsgebiet der Rohrdorfer Einrichtung kamen vergangenen Samstag, auch viele „Ehemalige“, groß gewordene „Mädchen“ und „Buben“, die längst die eigenen Kinder „ihrer“ noch immer beliebten Heimat anvertrauen.

Es war das fröhliche Treiben einer Großfamilie von vier Generationen, bei herrlichem ...

Kindergarten Rohrdorf feiert Geburtstag

Mit einem fröhlichen Fest feiert der Kindergarten Rohrdorf am heutigen Samstag, 16. Juni, von 14 bis 17 Uhr sein 40-jähriges Bestehen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen mitzufeiern und vor allem die „Zirkusüberraschungen“ zu bewundern und zu beklatschen, die Leiterin Heidrun Kraus mit ihrem Team und den Kindern vorbereitet haben. Auch fürs leibliche Wohl für die Besucher ist laut Ankündigung gesorgt.


Die Erzieherinnen Katja Becker, Linda Alexa Petra Waltner-Kniewasser und Helen Augsten (hinten) mit ein paar Eltern und Kindern

Sieg mit dem „Bayerischen Eierhorn“

Die erste spontane Belohnung für den Bastelfleiß der Kindergartenkinder war für alle ein Eis, die zweite wird ein Kaufladen sein – „eventuell extra angefertigt“, blickte Kindergartenleiterin Heidrun Kraus voraus: Denn mit dem „Bayrischen Eierhorn“ (SZ berichtete) haben die Rohrdorfer die Kundschaft im Kemptener „Forum Allgäu“ überzeugt, deren Votum brachte den ersten Platz und 500 Euro, mit denen der Kaufladen angeschafft werden kann. „Danke an alle, die für uns gestimmt haben“, kommentierte Kraus höchst erfreut, als der Sieg feststand.

Auf Stimmenfang fürs „Bayerische Eierhorn“

Ganz fleißig gemalt, geklebt und gebastelt haben die Kleinen im Rohrdorfer Kindergarten mit ihren Erzieherinnen in den vergangenen Wochen, um 500 Euro für ihre Einrichtung zu gewinnen: Soviel Preisgeld ist ausgelobt vom Kemptener Einkaufszentrum „Forum Allgäu“, wo in der Ladenstraße bis 7. April „Eiertiere“ ausgestellt sind. Neun Kindergärten aus Betzigau, Buchenberg, Durach, Immenstadt, Kempten, Krugzell beteiligen sich an dem Wettbewerb – und eben die Rohrdorfer.

Etwa 70 der geehrten Blutspender haben im Rathaus ihre Auszeichnung entgegen genommen.

Lebensretter aus der Bürgerschaft

Bei einem Empfang im Rathaus sind Blutspender aus Aalen geehrt worden. „Sie sind Lebensretter aus der Bürgerschaft“, sagte Oberbürgermeister Thilo Rentschler, der die etwa 70 anwesende Blutspender gemeinsam mit DRK-Kreisvorsitzendem Eberhard Schwerdtner auszeichnete.

Ausgezeichnet wurden für zehn Blutspenden: Thorsten Aigner, Matthias Bacher, Vjekoslav Balaz, Sandra Bandtel, Steffen Bauer, Ramona Baum, Marion Beer, Petra Berner, Simone Bieg, Rungnapa Brümmer, Elisabeth Kuppinger-Bühr, Janis Burk, Michele Calcagno, Ole Claußen, ...