Suchergebnis

Heidenheims Pick (r) und Braunschweigs Nikolaou in Aktion

1. FC Heidenheim startet erfolgreich in die neue Saison

Der 1. FC Heidenheim hat den knapp verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga offenbar gut weggesteckt. Beim Auftakt in die neue Saison der 2. Liga setzte sich die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt am Sonntag souverän mit 2:0 (1:0) gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig durch. Patrick Schmidt (17. Minute/Handelfmeter) und Kevin Sessa (75.) erzielten vor 2052 Zuschauern die Tore für die Gastgeber. Die Braunschweiger dagegen boten gut eine Woche nach dem furiosen 5:4-Erfolg im DFB-Pokal gegen Hertha BSC eine insgesamt harmlose Vorstellung.

1. FC Heidenheim - Eintracht Braunschweig

Braunschweig verliert beim Zweitliga-Auftakt in Heidenheim

Eintracht Braunschweig hat eine erfolgreiche Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Der Aufsteiger verlor sein erstes Saisonspiel mit 0:2 (0:1) beim Vorjahresdritten 1. FC Heidenheim. Patrick Schmidt (17. Minute/Handelfmeter) und Kevin Sessa (75.) erzielten vor 2052 Zuschauern die Tore für die Gastgeber, die nach dem knapp verpassten Bundesliga-Aufstieg in der Vorsaison einen erfolgreichen Start in die neue Spielzeit hinlegten.

Auftaktsieg

Auftaktsieg für Heidenheim - Absteiger Paderborn patzt

Nach dem knapp verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga ist der 1. FC Heidenheim erfolgreich in die neue Zweitligasaison gestartet.

Der Tabellendritte der vergangenen Spielzeit gewann am Sonntag gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig durch die Treffer von Patrick Schmidt (17. Minute) und Kevin Sessa (75.) mit 2:0. Bundesligaabsteiger SC Paderborn hingegen verlor sein Auftaktspiel bei Holstein Kiel mit 0:1. Alexander Mühling (59.) erzielte den Siegtreffer im Holstein-Stadion für die Gastgeber.

Krönender Abschluss: die Royal Academy of Music London in der Neresheimer Abteikirche.

Antwort auf Corona: der Kulturherbst

„Die Kultur darf in Corona-Zeiten nicht in die Knie gehen“, sagt Bürgermeister Thomas Häfele. Er belässt es jedoch nicht bei Worten, sondern präsentiert zusammen mit dem Kulturbeauftragten Benjamin Zierold das Programm für den neu aus der Taufe gehobenen „Neresheimer Kulturherbst“. Zum Auftakt gibt es Wagners Lohengrin mit den Opernfestspielen Heidenheim, krönender Abschluss sind am ersten Advent zwei Konzerte der Royal Academy of Music London. Zum Kulturherbst motiviert habe ihn der große Erfolg der Gemeinschaftsaktion „Blühendes Neresheim“, ...

Werder-Frust

„Warnschuss“: Werder-Tristesse geht einfach weiter

Die Hoffnung auf einen Neuanfang war groß bei Werder Bremen. Die sehr gute Vorbereitung, sonniges Wetter und endlich wieder Zuschauer im Stadion.

Die vergangene Katastrophenspielzeit schien am Samstag weit weg. Doch es genügten 90 Minuten, um die zarte Zuversicht mit dem 1:4 (0:2) gegen Hertha BSC wieder zu zerstören. 90 Minuten, in denen sich mit Ausnahme der anwesenden Fans nichts geändert hatte im Vergleich zur Vorsaison, in der Werder erst mit viel Dusel in der Relegation gegen Heidenheim den Klassenerhalt in der ...

Polizei-Symbolbild

Betrunkener fährt gegen geparkte Autos: 50 000 Euro Schaden

Ein betrunkener Autofahrer ist in Heidenheim gegen vier geparkte Autos gefahren. Der 21-Jährige war wohl mit zu hohem Tempo unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei habe er stadteinwärts die Kontrolle über seinen hochmotorisierten Wagen verloren. Die 18 Jahre alte Beifahrerin des Mannes verletzte sich bei der Kollision leicht. Der 21-Jährige blieb unverletzt. Er musste nach dem Unfall in der Nacht zum Sonntag seinen Führerschein abgeben.

Einer der Neuzugänge: Dzenis Burnic.

Das steckt hinter den Spielern des 1. FC Heidenheim

Es ist ein interessanter Kader, den der 1. FC Heidenheim in der Saison 2020/2021 aufbietet – die Spielzeit nach dem größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Das steckt hinter den Namen:

Tor

Kevin Müller (Alter 29): „Mü“ ist die unangefochtene Nummer eins. Gilt als einer der besten Torhüter der 2. Liga.

Vitus Eicher (29): Der Ersatzmann ist da, wenn man ihn braucht, durfte auch im Pokal ran.

Diant Ramaj (18): Der Bruder von Aalens Dijon Ramaj gilt als Talent, erhielt zuletzt auch die Berufung zur U ...

Mehrere Feuerwehren sind in der Nacht auf Samstag zu einem Brand in einem Gerstettener Ortsteil ausgerückt.

Landwirtschaftliches Gebäude brennt vollständig ab

Ein landwirtschaftliches Gebäude ist in der Nacht von Freitag auf Samstag im Gerstettener Ortsteil Heuchlingen abgebrannt.

Gegen 0.10 Uhr wurde die Leitstelle über das Feuer in der Altheimer Sraße informiert. Die Feuerwehren aus Heuchlingen, Gerstetten, Dettingen, Heldenfingen und Heidenheim konnten ein Übergreifen auf das Wohnhaus und weitere Gebäude verhindern. Die Lagerhalle brannte vollständig ab. Mehrere Maschinen und Geräte wurden zerstört.

Wie immer voller Elan: FCH-Trainer Frank Schmidt.

Heidenheims Neustart nach dem dritten Platz

Ein mickriges Tor fehlte dem 1. FC Heidenheim zur Fußball-Bundesliga. Geschichte. Was zählt, ist die Zukunft. An diesem Sonntag startet der FCH in seine siebte Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. Aufsteiger Eintracht Braunschweig ist im Heimspiel (13.30 Uhr, Voith-Arena) der erste Gegner. Nach dem verpassten Bundesliga-Aufstieg der Heidenheimer, nach einem 0:0 und 2:2 gegen Werder Bremen, und nur aufgrund der umstrittenen Auswärtsstorregel, hat sich beim FCH seit dem Rückspiel am 6.

Feuerwehr

Brand zerstört Lagerhalle eines Bauernhofs in Gerstetten

Ein Feuer hat eine Lagerhalle in Gerstetten (Kreis Heidenheim) vollständig zerstört. In der landwirtschaftlich genutzten Halle standen etwa Maschinen und Geräte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Schaden wird laut einem Sprecher auf mehr als 100 000 Euro geschätzt. Der Brand brach den Angaben nach gegen Mitternacht aus. Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf ein Wohnhaus und weitere Gebäude übergingen. Die Brandursache war zunächst unklar.