Suchergebnis

Alois Schwartz

Heimsieg gegen Heidenheim soll KSC-Festwoche krönen

Mit einem Heimsieg gegen den Tabellenvierten 1. FC Heidenheim will der Karlsruher SC am Samstag (13.00 Uhr/Sky) seine Festwoche krönen. Vier Tage nach der bunten Feier zum 125-jährigen Vereinsjubiläum schwebt Trainer Alois Schwartz eine offensivere Ausrichtung vor als zuletzt. Philipp Hoffmann (vier Treffer) könnte so wieder an die Seite von Marvin Pourié rücken. „Wichtig ist aber, dass wir unsere Art und Weise zu spielen auf den Platz kriegen. Das muss uns wie zuletzt gegen Nürnberg über 90 Minuten gelingen, sonst sind wir gegen Heidenheim ...

 Auf der A7 hat es einen Unfall gegeben. Es staut sich.

Kilometerlanger Stau nach Unfall auf A7

Auf der A7 zwischen Heidenheim und der Ausfahrt Giengen/Herbrechtingen hat es am Donnerstagmorgen in Fahrtrichtung Ulm einen Auffahrunfall gegeben. Es waren im Endeffekt sieben Autos beteiligt, nur eine Person war leicht verletzt.

Gegen 7.15 Uhr war laut Polizeiangaben ein Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Kempten unterwegs. Auf Höhe Oggenhausen fuhr ihm ein 25-Jähriger mit einem Kleintransporter auf. Die Beteiligten fuhren daraufhin auf den Standstreifen.

Erwin Rommel (undatiertes Archivbild) Generalfeldmarschall und Kommadeur des Afrikacorps der deutschen Wehrmacht.

Auch Linke gegen Erwin-Rommel-Straße

Der Ortsverband Aalen-Ellwangen der Linken spricht sich für die Umbenennung der Erwin-Rommel- Straße im Hüttfeld aus. Mit der Forderung nach einer Umbenennung habe der DGB-Kreisvorsitzende Josef Mischko anlässlich des Antikriegstags einen treffenden Impuls gesetzt, indem er die Widerrufung der Namensehrung des an Kriegsverbrechen beteiligten Nazigenerals gefordert habe, heißt es in einer Mitteilung der Linken.

Die Linke begrüße diese längst überfällige Initiative und zeige sich überrascht über Äußerungen, die sich gegen die ...

 70 pädagogische Fachkräfte nehmen am Carusos-Workshop teil.

Bei Pädagogen-Workshop wurde Deutsches Liedgut international verknüpft

Die Zahl deutscher Kinderlieder ist riesig und ein unschätzbares Kulturgut. Dieses international zu verknüpfen, ist das Ziel des Eugen-Jaekle-Chorverbands, der auch bei Kleinen im Kindergarten die Freude am Singen wecken will.

Unter den Kindergartenkindern sind mittlerweile auch viele aus aller Herren Länder. Was liegt da also näher, sich auch deren Kultur zu widmen, soweit es das Singen betrifft.

Beim Carusos-Workshop haben das 70 pädagogische Fachkräfte aus Kindergärten der Eugen-Jaekle-Chorverband-Bezirke Aalen, ...

 Bei der Podiumsdiskussion während des Energiegipfels der IHK in Heidenheim ging es um die Auswirkungen des Klimawandels auf die

Energiewende kann Jobmotor werden

Der Klimawandel ist Wirklichkeit und jetzt schon spürbar. Er ist daher derzeit die massivste Herausforderung für den Menschen. Wenn es nicht gelingt, den Anstieg der globalen Erderwärmung auf 1,5 bis zwei Grad seit Beginn Industrialisierung zu begrenzen, werden die Folgen katastrophal sein und die Lebensgrundlagen vieler Menschen zerstören. Der Klimawandel und die damit verbundene Energiewende kann aber auch zum Jobmotor werden, wenn vor allem die Unternehmen die Herausforderung annehmen, weil sie Betroffene, Verursacher und Problemlöser in ...

 Vitus Eicher.

Vitus Eicher verlängert in Heidenheim

Vitus Eicher ist die aktuelle Nummer zwei unter den Torhütern beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Doch er bleibt dem FCH auch künftig treu. Der Torwart hat seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

„Ich fühle mich beim FCH und in Heidenheim sehr wohl“, betont der 28-jährige und ergänzt: „Deshalb möchte ich unseren gemeinsamen Weg sehr gerne fortsetzen und der Mannschaft mit meiner Erfahrung und meinem Einsatz dabei bestmöglich weiterhelfen.

Vitus Eicher

1. FC Heidenheim verlängert mit Ersatztorhüter Eicher

Der 1. FC Heidenheim hat den Vertrag mit Ersatztorhüter Vitus Eicher langfristig verlängert. Der 28-Jährige unterschrieb beim Fußball-Zweitligisten einen neuen bis zum 30. Juni 2023 gültigen Vertrag, wie der Club am Dienstag mitteilte. „Dank seiner großen Erfahrung sind wir mit ihm auch künftig auf der Torhüterposition bestens aufgestellt“, sagte der FCH-Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald. Eicher spielt seit Anfang 2017 in Heidenheim. Er kam in dieser Saison bisher einmal beim 3:1-Auftaktsieg gegen den VfL Osnabrück zum Einsatz, weil ...

 Mit Kosten von 3,75 Millionen Euro wollen die Kliniken Ostalb ihre Herzkatheterlabore in Aalen und Mutlangen modernisieren.

Herzkatheterlabore werden erneuert

Die Kliniken Ostalb werden in den Jahren 2020 und 2021 in die notwendige Erneuerung der drei Herzkatheterlabore am Aalener Ostalb-Klinikum und am Stauferklinikum Mutlangen insgesamt 3,75 Millionen Euro investieren. Einstimmig haben der Verwaltungsrat der Kliniken Ostalb und der Betriebsausschuss Klinikimmobilien in ihrer gemeinsamen Sitzung am Montag dem zugestimmt.

Die drei derzeitigen Geräte, zwei in Aalen, eines in Mutlangen, sind mit einem Alter von 21, 16 und zwölf Jahren in die Jahre gekommen, wie der Vorstandsvorsitzende der ...

 Der SV Alberweiler (l. Solveig Schlitter) kassierte gegen den SC Sand II eine 1:2-Heimniederlage.

Alberweiler nutzt seine Chancen nicht

Die Fußballerinnen des SV Alberweiler haben auch ihr zweites Regionalliga-Heimspiel der Saison verloren. Am Sonntag musste sich die Mannschaft von Chantal Bachteler dem SC Sand II mit 1:2 geschlagen geben. Erneut zeigte das Team einen guten Auftritt, konnte sich aber schlussendlich nicht belohnen.

„Wir haben wieder einmal unsere Chancen nicht genutzt“, stellt Bachteler fest. „Wir schaffen es immer wieder, uns gute Chancen zu erarbeiten, die größtenteils auch wirklich gut herausgespielt sind, aber wir schließen dann nicht vernünftig ...

In nur eineinhalb Stunden kam die irre Zahl von mehr als 40 000 Kippen zusammen. Rund 50 Teilnehmer haben gesammelt.

Heidenheimer sammeln mehr als 40.000 Kippen – und nehmen gleich die nächste Stadt in die Pflicht

Rund 50 Teilnehmer haben bei einer Aktion der Stadt Heidenheim in knapp eineinhalb Stunden mehr als 40 000 Zigarettenkippen eingesammelt. Dieses Ergebnis präsentierte die Stadt in einem Facebook-Post am Montagmittag. Darin enthalten: eine Nominierung zur Nachahmung für die Städte Giengen, Lorch und Aalen.

„Die Reaktionen waren krass. Die Leute, die mitgemacht haben, waren schockiert“, sagt Julia Habla, seit Juli die Social-Media-Managerin der Stadt Heidenheim.