Suchergebnis

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße

Dreijähriger beim Spielen aus Fenster gestürzt

Ein dreijähriger Junge ist beim Spielen aus dem zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in Heidelberg gestürzt. Das Kind überlebte den etwa vier Meter tiefen Fall - und erlitt lediglich eine Platzwunde, wie die Polizei am Sonntag mitteile. Demnach hatte der Junge das Fenster am Samstag selbstständig geöffnet. Beim Eintreffen der Polizei waren bereits der Rettungsdienst und ein Notarzt vor Ort. Zur weiteren Beobachtung wurde der Junge eine Nacht stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand

Leimener Kampfhunde-Attacke beschäftigt Justiz weiter

Ein Jahr nach der beinahe tödlichen Attacke zweier Kampfhunde auf einen Teenager in Leimen ist der Fall rechtlich noch nicht abgeschlossen. Zwar hat der vom Landgericht Heidelberg wegen schwerer Körperverletzung zu einer Jugendstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilte Haupttäter die Revision zum Bundesgerichtshof zurückgezogen (Az.: 3 KLs 351 Js 1439/19 jug.). Aber die zwei anderen zu Bewährungsstrafen verurteilten jungen Männer wollen nach Angaben des Landgerichts weiter in der zweiten Instanz gegen die Entscheidung vom Dezember 2019 vorgehen.

Tobias Rees lehnt an eine Fensterbank

Tobias Rees erhält Forschungspreis

Der gebürtige Fridinger Tobias Rees, Professor an der New School for Social Research Albert & Vera List Academic Center in New York, hat von der Alexander-von-Humboldt-Stiftung in Bonn in Anerkennung seiner bisherigen herausragenden Leistungen in Forschung und Lehre den Friedrich-Wilhelm-Bessel-Forschungspreis 2020 verliehen bekommen. Der Preis ist mit 45 000 Euro dotiert.

Tobias Rees ist ein Wissenschaftler mit Weltgeltung, dessen Forschungsarbeiten über Menschen, Natur und Technik aus philosophischer, naturwissenschaftlicher ...

Heidelberg - Neckarwiese

Kreise auf der Neckarwiese in Heidelberg geben Abstand vor

Damit auf der für Feiern bekannten Neckarwiese in Heidelberg zu Pfingsten Ordnung herrscht, hat die Stadt Kreise mit dem nötigen Corona-Abstand markiert. Wie Anstoßkreise auf einem Fußballplatz geben die Markierungen vor, wo sich einzelne Gruppen aufhalten dürfen. Städtische Arbeiter brachten die weiße Farbe, die mit der Zeit von alleine wieder verschwindet, am Freitag auf.

In einen Kreis dürfen sich Personen allein oder mit Menschen aus dem eigenen Haushalt sowie maximal einem weiteren Haushalt setzen, teilte die Stadt mit.

Noch ist die Nutzung von Wohnraum als Ferienwohnungen in Weingarten erlaubt.

Wohnraum: Zweckentfremdungssatzung in Weingarten ist vorerst vom Tisch

Eine Zweckentfremdungssatzung in Zeiten des Wohnungsmangels kommt für die Stadt Weingarten aktuell nicht infrage. Das hat die Verwaltung jüngst in einer Gemeinderatssitzung bekannt gegeben und auch ausführlich begründet.

Vorausgegangen war eine Anfrage der Fraktion der Grünen. Neben der komplexen und teilweise unklaren rechtlichen Lage sind für die Stadt vor allem finanzielle Belastungen und ein aufwendiges Verfahren ausschlaggebend. Doch endgültig vom Tisch ist das Thema damit nicht – im Gegenteil.

Zurück im Kindergarten: Die baden-württembergischen Kitas – wie hier in Friedrichshafen – können seit Montag wieder mehr Kinder

Kinder zurück in Kita und Kindergarten: Was Eltern jetzt wissen müssen

Homeoffice, Kinderbetreuung, Unterricht zu Hause – und das alles parallel: Viele Familien in Baden-Württemberg stehen kurz vor dem Kollaps. Für sie gibt es nun konkrete Perspektiven einer Entlastung. Was sich für Kita- und Grundschulkinder ändern soll, und welche Lockerung die Landesregierung sonst noch plant, im Überblick:

Wie geht es mit den Kitas weiter?

Spätestens Ende Juni sollen alle Kinder wieder zur Kita gehen dürfen.

Milliardenschwerer Corona-Schutzschirm für Kommunen?

Corona-Lage: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Dienstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 1.370 (ca. 34.470 Gesamt - ca. 31.400 Genesene - ca. 1.700 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: ca. 1.700 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 8.700 (ca. 179.000 Gesamt - ca. 162.000 Genesene - ca. 8.300 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: ca.

Winfried Kretschmann

Kitas bis Ende Juni öffnen: Erste Studienergebnisse

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie will Baden-Württemberg die Kitas bis Ende Juni wieder vollständig öffnen. Dazu sollen mit den Kommunen und Kita-Trägern genaue Konzepte erarbeitet werden. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) stützten sich am Dienstag auf die ersten Erkenntnisse aus einer Studie von Unikliniken in Baden-Württemberg. Es könne ausgeschlossen werden, dass Kinder besondere Treiber des aktuellen Infektionsgeschehens seien, sagte Kretschmann.

Heidelberger Druck

Heidelberg streicht 1000 Stellen im Stammwerk Wiesloch

Die Heidelberger Druckmaschinen AG streicht im Zuge ihrer Neuausrichtung 1000 Stellen im Wieslocher Stammwerk. Dies soll ohne betriebsbedingte Kündigungen durch Altersteilzeit-Verträge und Transfergesellschaften für berufliche Neuorientierung erreicht werden, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte und damit Medienberichte bestätigte. In der Zahl enthalten sind bereits 600 abgeschlossene Altersteilzeitverträge.

Insgesamt sollen 1600 Stellen wegfallen - 400 weniger als ursprünglich geplant.

Susanne Eisenmann

Eisenmann will Kitas bis Ende Juni vollständig öffnen

Die Kitas in Baden-Württemberg sollen spätestens Ende Juni wieder vollständig öffnen. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) sagte am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart, gemeinsam mit den Kommunen und den Trägern werde zügig ein Rechtsrahmen erarbeitet, um „spätestens bis Ende Juni die Kitas wieder vollständig öffnen zu können“. Sie stützte sich dabei auf erste Erkenntnisse aus einer Studie zu Kindern und dem Coronavirus, an der die Uniklinik Heidelberg mit Partnern arbeitet.