Suchergebnis

Die ökumenischen Kinderbibeltage finden zum 20. Mal statt.

Frauen wählen Tiere der Bibel als Thema

Knapp zwanzig ehrenamtliche Kinderbibeltag-Mitarbeiterinnen sind in einer fröhlichen Frauenrunde im Herz-Jesu-Heim in Meßkirch zusammengekommen, um die ersten Vorbereitungen für den Jubiläums-Kinderbibeltag zu treffen.

Im Oktober wird unter der Leitung von Gaby Martin, Birgit Steffeck, Anja Kunkel und Sybille Konstanzer bereits der 20. ökumenische Kinderbibeltag stattfinden. Zu diesem Anlass haben sich die Organisatorinnen ein ganz besonderes Thema ausgesucht: „Was für ein Gewimmel unter deinem Himmel – Tiere der Bibel“.

Lädine geht auf Piratenfahrt

Lädine geht auf Piratenfahrt

Zehn Wochen Kinderprogramm - das ist einmalig am See: Noch bis 7. September hat „Immos Kindertreff“ ein breitgefächertes Ferienangebot. Die Touristinformation bietet noch mehr für Familien und Kinder, zum Beispiel am Sonntag, 22. Juli, den Familientag.

Kleine Flöße bauen, Schmuck oder Masken basteln, Wikingerschach spielen oder Ausflüge zum Affenberg, auf die Mainau, ins Schulmuseum oder zum Haustierhof Reutemühle – „Immo’s Kindertreff“ hat auch in der 19.

Bei den „Youtube-Days“ werden den Kindern unter anderem die Grundlagen des Videoschnitts vermittelt.

Ferienprogramm vom Haustierhof bis zum Videoschnitt

Von der Osterhasenwerkstatt über die Grundlagen des Videoschnitts bis hin zur Fahrt in den Haustierhof: Das Team des Pfullendorfer Jugendhauses hat in der ersten Woche der Osterferien ein buntes und vielfältiges Programm für Kinder auf die Beine gestellt.

Zu Beginn stand der Montag ganz unter dem Motto „Osterhasenwerkstatt“. „Die Kinder bastelten witzige Hühner aus alten Eierkartons und ihre eigenen Osterhasennester, die am Ende auf wundersame Weise noch befüllt wurden“, schreibt Tamara Remensperger vom Kinder- und Jugendbüro ...


Drei Gewinner aus dem Ballonwetbewerb des TVB Funtags konnten die beiden Vorsitzenden des Bermatinger Turnvereins küren. Von li

Lisas Ballon überfliegt sogar die Zugspitze

Drei Gewinner sind aus dem Ballonwettbewerb des ersten TVB-Funtages im Juni hervorgegangen. 200 Gasballons waren mit Rückantwortkarte gestartet, acht kamen letztlich zurück. Bei den Rücksendungen haben die Turnvereinsvorsitzenden Angelique Lerner und Ronny Haake Wert darauf gelegt, die weiteste Flugstrecke zu prämieren. Der Ballon der fünfjährigen Lisa Macke hat sogar die Zugspitze überflogen. Insgesamt hat er 150 Kilometer Luftlinie zurückgelegt und ist in Scharnitz in Österreich gelandet.


Ein Teil der Winterhalter Ferienkinder 2014, mit denen sich im Bild (hintere Reihe von links) Luitgard Seifried, Personalleiter

„Winterhalter Kids“ kennen keine Langeweile

Das kann sich sehen lassen: In seine zweite Runde ist vor Kurzem das Kinderferienprogramm der Firma Winterhalter gegangen. Sinnbildlich für den großen Anklang steht, dass sich die Zahl der Teilnehmer von 20 auf 31 erhöhte – und dass Ralph Winterhalter jetzt schon die Zusage für eine dritte Auflage anno 2015 gab.

Dagmar Winterhalter hatte als Frau des geschäftsführenden Gesellschafters die Schirmherrschaft des zweiwöchigen Kinderferienprogramms übernommen.

Füttern erlaubt: Auf dem Affenberg in Salem treten Mensch und Tier in direkten Kontakt miteinander.

Wo Mutasi und Nela auf Besuch warten

Ob Eisbärenkinder Nobby und Nela in Hellabrunn, Meeresschildkröte Clementine im Sea Life Konstanz oder Gorilla Mutasi in der Wilhelma: Für Tierfreunde gibt es im Süden eine Menge zu entdecken. Nicht nur die großen Zoos, auch die kleineren Tierparks lohnen einen Besuch.

Münchner Tierpark Hellabrunn: Die putzigen Eisbären-Geschwister Nobby und Nela im Münchner Tierpark Hellabrunn haben die Herzen der Besucher im Sturm erobert. Neben dem prominenten Nachwuchs locken aber auch die Königspinguine und Robben in die Polarwelt.

Ferienprogramm hat noch Plätze frei

Beim Ferienprogramm gibt es noch vereinzelt wenige freie Plätze.Unter anderem bei folgenden Programmpunkten:

Startschuss, Sport und Spaß beim TC Wald, Citybound – Actiontag durch Meßkirch, Wellness- und Beautymorgen, Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck, Sommerparty mit Sommerspielen und Cocktails, Action-Night im Jugendtreff, Besuch des Haustierhofs Reutemühle in Überlingen, Wir kochen international, Wir batiken T-Shirts, Stadtrallye durch Meßkirch, Besuch des Steidle-Sees in Krauchenwies, Puppentheater, Kinderzumba, ...


Einige teilnehmende Familien vor dem Ferienhaus mit den Fachkräften der Marienpflege: Susanne Huber (vorne links sitzend), Nico

Alleinerziehende Mütter genießen mit ihren Kindern eine Familienfreizeit

Eine erlebnisreiche Woche haben sieben alleinerziehende Mütter und ihre insgesamt zwölf Kinder im Haus Franziskus in Immenstaad am Bodensee erleben dürfen. Die Marienpflege hatte erneut zu dieser besonderen Art von Familienfreizeit eingeladen. Unter der Leitung von drei Mitarbeiterinnen der Marienpflege fanden diese Familienbildungsferien, die durch das Landesprogramm „Stärke“ gefördert werden, bereits zum vierten Mal statt.

Die Familien genossen die herrliche Umgebung am Bodensee und die Gemeinschaft mit Gleichbetroffenen.

Überlingen als besonders familienfreundlich ausgezeichnet

Bereits bei den Landeswettbewerben „Familien-Ferien in Baden-Württemberg“ 2006 und 2010 ist Überlingen als besonders für Familienurlaub geeigneter Ort ausgezeichnet worden. Nun haben die Stadt, die Bodensee-Therme und sechs Gastgeber das Prädikat für die Jahre 2014 bis 2016 erneut erhalten.

Mehr als 40 Unterkünfte, Orte, Ausflugsziele und Restaurants haben sich 2013 um das Gütesiegel beworben. Für die Stadt Überlingen hatte die Kur und Touristik Überlingen die Bewerbung eingereicht.

Ausflüge zum Affenberg und zur Reutemühle

Gemeinsam haben die Gemeinde Deggenhausertal und der Schulförderverein der Grundschule in Wittenhofen in diesem Jahr erstmals eine Ferienbetreuung organisiert. Diese fand vom 25. Juli bis zum vergangenen Freitag, 9. August, für die Schüler der Grundschule statt.

Sechs Kinder in der ersten und fünf Kinder in der zweiten Woche hatten mit den beiden Betreuerinnen, Elena Löffler und Sophie Sohns, viel Spaß und einen tollen Ferienauftakt. Jeden Vormittag trafen sie sich von 7.