Suchergebnis

 Drei Jubilare wurden für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet: Hans-Dieter Mayer (50 Jahre Vereinszugehörigkeit), Dieter T

TSV-Fußballer sind jetzt auch mit Damenteam am Start

Durchaus zufrieden können die Fußballer des TSV Fischbach mit der vergangenen Saison sein. Vor knapp 40 Mitgliedern ging Abteilungsleiter Marijan Kosel in der Hauptversammlung auf die Bilanz der Aktiven ein, schreibt die TSV-Fußballabteilung in einem Pressebericht. Nach zwei abgebrochenen Spielzeiten konnte endlich wieder eine Saison zu Ende gespielt werden. Am Ende sprang bei der Ersten ein sechster und bei der Zweiten ein achter Platz heraus.

Mit Tim Mayer, Nico Di Leo und Markus Maurer mussten die Aktiven allerdings drei namhafte ...

VdK-Kreisverbandsvorstand Aalen um Harald Röcker und Josef Mischko erweitert

Mit Harald Röcker und Josef Mischko sind zwei erfahrene Experten in den Kreisverbandsvorstand des Sozialverbands VdK berufen worden. Das berichtet der Vorsitzende des Kreisverband, Ronald Weinschenk.

Beide waren beruflich im sozialen Bereich tätig und sind in der Zukunft für den Sozialverband VdK im Kreisverbandsvorstand ehrenamtlich tätig. Harald Röcker war bei der AOK Baden-Württemberg als Geschäftsführer tätig und Josef Mischko bei der IG Metall im Ostalbkreis als Zweiter Bevollmächtigter.

Neuer Vorstand für den VdK-Ortsverband Aalen: Harald Röcker und Josef Mischko kandidieren

Im Ortsverband Aalen des Sozialverbands VdK werden sich bei einer außerordentlichen Hauptversammlung am 8. Oktober Harald Röcker als Vorsitzender und Josef Mischko als stellvertretender Vorsitzender zur Wahl stellen. Diese Nachricht hat Kreisverbandsvorsitzender Ronald Weinschenk den Frauenvertreterinnen aus 20 Ortsverbänden bei einem Arbeitstreffen mit dem Kreisverbandsvorstand mitgeteilt.

Bei ihrer Begrüßung zeigte sich Kreisfrauenvertreterin Sonja Bäurle erfreut, 18 Frauenvertreterinnen aus 20 Ortsverbänden sowie vom ...

 Zum Gruppenfoto finden sich beim Hospizverein ein, von links: Hans-Georg Wunder, Andrea Appenmaier, Karin Kathan, Manuela Staub

Vorstandschaft liegt beim Hospizverein Tettnang in weiblichen Händen

Wehmut war zu spüren, als der bisherige Vorsitzende des Hospizvereins Tettnang, Dr. Hubert Jocham, und sein Stellvertreter Eberhard Schweizer bei der Hauptversammlung im St. Gallus Gemeindezentrum den Rücktritt von ihren Ämtern bekannt gaben. Beruhigend war, dass die Verantwortung in die Hände zweier erfahrener Medizinerinnen gelegt wurde.

Den Vorsitz für die nächsten drei Jahre übernimmt die Fachärztin für Psychiatrie, Dr. Ursula Beyer aus Tettnang.

 Volle Kinosäle wie vor Corona: Auf solche Bilder hoffen die Organisatoren der 44. Biberacher Filmfestspiele im November endlich

Biberach hofft auf ein Filmfest wie vor Corona

Rund 60 Filme gibt es bei den 44. Biberacher Filmfestspielen vom 1. bis 6. November im Traumpalast in Biberach zu sehen. Während das gesamte Programm erst Mitte Oktober vorgestellt wird, verriet Tobias Meinhold, Vorsitzender des Vereins Biberacher Filmfestspiele, bei der Hauptversammlung des Vereins am Donnerstag zumindest, welcher Film zu Eröffnung laufen wird. Außerdem gab es einen Einblick in die organisatorische und finanzielle Situation.

Die ARD-Produktion „Das Wunder von Kapstadt“ wird das Festival am 1.

 Staffelübergabe von Michael Mühlbacher (r.) an Christian Harder (l.) unter Anwesenheit von Gerd Stiefel.

Club der Industrie rechnet mit Insolvenzen und Übernahmen

Die aktuellen Herausforderungen und Krisen – vier an der Zahl aus Sicht des Clubs der Industrie (CI) – belasten die Firmen der Wirtschaftsregion Ulm/Neu-Ulm. Die Stimmung unter den Mitgliedern des Clubs der Industrie (CI) sei angespannt, heißt es in einer Mitteilung.

Dazu trage die mangelnde Planungssicherung bei den Energiekosten bei. So fasste CI-Vorstandsvorsitzender Gerd Stiefel die aktuelle Situation auf der Mitgliederversammlung zusammen.

 Wahlen TC Neuhausen (von links): Jörg Gompper, Marina Jung, Oliver Luz, Bernard Tinarwo, Josef Möll, Sabine Reger, Jörn Utecht,

Der Tennisclub ob Eck kehrt in die „Normalität“ zurück

Bei der Hauptversammlung des Tennisclubs Neuhausen im Clubhaus wurden die vergangenen drei Jahre nachgeholt. Vorsitzender Jörn Utecht ließ die drei Vereinsjahre, die besonders durch die Corona-Pandemie geprägt waren, Revue passieren.

Das Jahr 2019 verlief noch einigermaßen normal, allerdings wurde schon ein bangender Blick Richtung China gerichtet. Die beiden Coronajahre ließen keinen, oder nur unter erschwerten Bedingungen einen geordneten Spielbetrieb oder vereinseigene Veranstaltungen zu.

Porsche AG

Porsche gibt ordentliches Börsendebüt

Der Autobauer Porsche hat inmitten eines schwierigen Marktumfelds einen ordentlichen Börsenstart hingelegt. Kurz nach dem Handelsstart am Donnerstag kletterte die Aktie des Autobauers um knapp zwei Prozent über den Ausgabepreis auf 84,00 Euro. Die Vorzugsaktien der Konzernmutter Volkswagen sackten hingegen deutlich um über 5 Prozent ab. Mit einem Erlös von 9,4 Milliarden Euro für Volkswagen ist es der größte deutsche Börsengang seit der Telekom 1996.

Porsche-Börsengang

Porsche-Börsengang spielt 9,4 Milliarden Euro ein

Mit dem Börsengang der Sportwagen-Tochter Porsche sammelt Volkswagen knapp 9,4 Milliarden Euro ein. Die Vorzugsaktien werden für je 82,50 Euro an Anleger ausgegeben, der Preis liegt damit am oberen Ende der vorab ausgegebenen Spanne von 76,50 bis 82,50 Euro je Aktie. Das gab VW nach Ende der Zeichnungsfrist bekannt.

Damit ist der Börsengang der Porsche AG die größte Erstemission in Deutschland seit der Telekom im Jahr 1996. «Wir freuen uns sehr, dass wir einen erfolgreichen Börsengang der Porsche AG durchführen konnten», sagte ...

 Langjährige und verdiente Mitglieder sind bei der Hauptversammlung des Sportvereins Germania Fachsenfeld geehrt worden.

Benjamin Schurr folgt auf Hubert Vogel

(an) - Nach 18 Jahren in der Vorstandschaft hat Hubert Vogel bei der Hauptversammlung des Sportvereins Germania Fachsenfeld (SVG) das Amt des Vorsitzenden abgegeben. Sein Nachfolger ist der bisherige zweite Vorsitzende des Vereins, Benjamin Schurr. Bei der Versammlung wurden zudem zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.

Im Vereinsheim sagte Hubert Vogel bei der letztmals von ihm geleiteten Hauptversammlung, finanziell und sportlich stehe der Verein gut da.