Suchergebnis

 Der Hattinger Kindergarten ist wegen Corna zu.

Hattinger Kindergarten wegen Coronafall geschlossen

Der Kindergarten St. Bernhard in Hattingen ist wegen eines positiven Coronafalls bei den Erzieherinnen seit Montag geschlossen. Für die Gemeinde Immendingen als Betreiber informierte Bürgermeister Manuel Stärk bei der Gemeinderatssitzung am Montagabend, dass es beim übrigen Personal des Kindergartens in zwei weiteren Fällen Krankheitssymptome gegeben habe. Die Ergebnisse der beiden inzwischen vorgenommenen Tests sollen am Mittwoch vorliegen.

Die Eltern der Kindergartenkinder seien soweit möglich im Vorfeld über die in Abstimmung mit ...

Am Montagabend ist ein Milchlaster von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen.

Milchlaster überschlägt sich

Bei Hattingen ist am späten Montagabend ein Milchtransporter von der Straße abgekommen. Dabei hat er sich, wie Immendingens Feuerwehrkommandant Winfried Heitzmann berichtet, um 180 Grad gedreht und ist auf dem Dach zum liegen gekommen. „Der Fahrer konnte mit leichten Verletzungen selbst aussteigen“, sagt Heitzmann. Im Laufe des Dienstags soll das Fahrzeug geborgen werden.

Um kurz vor 22 Uhr wird die Feuerwehr alarmiert, weil sich ein Lastwagen überschlagen hat.

Ab Montag müssen Gastronomiebetriebe für ihre Gäste schließen. Dann besteht mindestens den gesamten November lang nur die Möglic

Nach erstem Schock zeigen sich Gastronomen kämpferisch

Für die Gastronomen heißt es nun zum zweiten Mal in diesem Jahr: Gäste müssen draußen bleiben. Wollen sie weiterhin für ihre Kundschaft da sein, haben sie nur die Möglichkeit, Essen zum Abholen oder einen Lieferservice anzubieten. Viele haben nicht mit einem zweiten so drastischen Schritt gerechnet. Wie Betroffene die Situation wahrnehmen und was die Pläne sind:

„Grundsätzlich glaube ich schon, dass man reagieren muss“, sagt Walter Knittel, Geschäftsführer der Donaubergland Tourismus GmbH.

Die traditionelle Teufelweihe fällt am Dreikönigstag 2021 wegen Corona aus.

Corona wirbelt Zimmerer Teufelsbrut durcheinander

Als schwierig erwiesen haben sich die Planungen für die bevorstehende närrische Saison. Lang gehegte Traditionen sind vor dem Virus nicht sicher. Betroffen ist auch die Zimmerer Dorffasnet.

Wie Vorsitzender Jürgen Wüst in der Generalversammlung der Zimmerer Teufelsbrut informierte, wird es am 11. November keine Narrenversammlung in einer Lokalität geben. Überlegungen gehen vielmehr dahin, am darauffolgenden Samstag eine Zusammenkunft im „Freien“ durchzuführen.

Gastgeber FSV Denkingen (schwarz) hatte in der Bezirksliga mehr Mühe mit dem SV Renquishausen als ihm lieb war. Die Gäste musste

Aufsteiger Denkingen stürmt an die Spitze

Der FSV Denkingen hat am 7. Spieltag in der Fußball-Bezirksliga die Tabellenführung übernommen. Der Aufsteiger profitierte von der Absetzung der Partie des bisherigen Spitzenreiters SG Deißlingen/Lauffen gegen die SG 08 Schramberg/SV Sulgen, wegen eines Corona-Verdachts in Deißlingen. Das Verfolgerduell zwischen dem SV Villingendorf und dem SV Bubsheim ging 5:3 an den Vize-Meister der vergangenen Spielzeit. Schlusslicht SV Gosheim kam beim FV Kickers Lauterbach 0:5 unter die Räder.

Die Ippinger Lindenberghalle wird nun voraussichtlich doch früher barrierefrei zugänglich sein, als es wegen der Coronasituation

Anders als erwartet: Finanzlage bleibt trotz Corona stabil

Das Corona-Jahr 2020 scheint von der Gemeinde Immendingen finanziell besser bewältigt zu werden, als es beim Ausbruch der Pandemie im Frühjahr befürchtet worden ist. In der Sorge um möglicherweise rückläufige Steuern und Einnahmen hatte der Gemeinderat im April Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund einer Million Euro ins kommende Jahr verschoben. Aktuell gab Bürgermeister Manuel Stärk nun aber doch noch grünes Licht für eine Reihe der geschobenen Maßnahmen.

Golf „Chica“ wird vor dem Start von Renate (links) und Yvonne Wirth noch extra mit langen schwarzen Scheinwerferwimpern aufgepim

Mutter, Tochter und ein alter Golf: Die „Chaos Crew“ startet zum Roadtrip durch Deutschland

Gemeinsam mit der eigenen Mutter in den Urlaub fahren, am Strand in der Sonne brutzeln oder aber gemeinsam Berggipfel erklimmen ist sicherlich nicht so ungewöhnlich. Mit der eigenen Mutter aber einer Rallye teilnehmen, noch dazu in einem alten Auto, ist dagegen schon eine ganz andere Sache. Doch genau das haben Yvonne (Tochter) und Renate (Mutter) Wirth aus Meckenbeuren vor.

Am Samstag, passenderweise dem Tag der Deutschen Einheit, starten sie ihre „The Deutschland Rallye“.

Denis Kovacic wirft die Kugel aus der Pendelbewegung heraus auf die braune Bohle.

Kegeln: Ein Sport für jedes Alter

Mit einer pendelnden Armbewegung laufen die Kegler des KSC Immendingen an, dann schicken sie die Kugel los. Das Resultat: Die Kugel sprengt die Kegel beim Aufeinandertreffen von der Bahn.

Schon auf dem Parkplatz des Landgasthof Hauser in Hattingen sind die umfallenden Kegel und auch ein Jingle zu hören. Dieser erklingt immer dann, wenn ein Spieler acht oder gar alle neun Kegel getroffen hat, erklärt KSC-Trainer Denis Kovacic. Zwei Mal pro Woche treffen sich die Kegler des KSC Immendingen zum Training.

63 neue Fünftklässler sind am Dienstagnachmittag bei der Reischach-Real- und Werkrealschule in Immendingen eingeschult worden. Z

Lehrerzahl reicht für Pflichtunterricht

An der Reischach-Real- und Werkrealschule Immendingen sind zum Schuljahr 2020/21 sieben neue Lehrer hinzugekommen, nachdem sieben der bisherigen Lehrkräfte die Schule verlassen hatten. Damit ist die Unterrichtsversorgung der 270 Realschüler und der 119 Werkrealschüler gut. Bei der Werkrealschule kann sogar die Klassenstufe acht, die den Klassenteiler von 31 überschreitet, ab sofort in zwei Klassen eingeteilt werden.

Dennoch spricht die Rektorin des Schulverbunds, Gabrijela Sulc, von Personalknappheit, wenn es zum Beispiel um die ...

Ein Schild zeigt es an: Wegen Dreharbeiten kann die Wartezeit auf der Kreisstraße zwischen Emmingen und Hattingen etwa zehn Minu

Nach Dreh für neue S-Klasse: Daimler wieder auf dem Witthoh unterwegs

Die Kreisstraße zwischen Emmingen und Hattingen ist am 14. und 15. September wieder Kulisse für Werbeaufnahmen. Der Autobauer Daimler ist dort mit einem seiner Modelle unterwegs. Deswegen müssen Autofahrer, die an diesen Tagen über den Witthoh fahren, etwas mehr Zeit mitbringen.

Mehrere Schilder sind entlang der Kreisstraße zwischen Emmingen und Immendingens Ortsteil Hattingen aufgebaut. Es wird auf Dreharbeiten hingewiesen. Auch eine grob zu erwartende Wartezeit wird den Verkehrsteilnehmern angezeigt.