Suchergebnis

Eindrücke vom Hate-Slam - skurrile Beleidigungen gegen Schwäbische.de

Wenn Trolle oder Vertreter extremer Ansichten ihren Hass in Worte fassen, dann wird es auch mal grotesk. Eine Aufzeichnung unseres Hate-Slams zum Tag der offenen Tür bei Schwäbisch Media in Ravensburg sehen Sie hier.

Hate-Slam: Das steckt dahinter Ein Wort dazu: Schwäbische.de ist ein Nachrichtenportal aus der Region und für die Region. Wir schätzen fundierte Kritik von Lesern und nehmen sie ernst. Zur Wahrheit gehört aber auch: In Zeiten, in denen das Wort Lügenpresse wieder salonfähig ist und blanker Hass im Internet zum Alltag ...

Live „aus der dunkelgrünen Kloschüssel“: Skurrile Beleidigungen gegen Schwäbische.de

Am Freitag, 24. Mai, laden die Schwäbische Zeitung, Schwäbische.de und RegioTV zum Tag der offenen Tür in Ravensburg ein. Um 16.30 Uhr und um 20.15 Uhr lesen Redakteure dort in der Bühne im Foyer Auszüge aus den bizarrsten Hasszuschriften, die sie für Artikel oder Beiträge zugeschickt bekommen haben.

Schwäbische.de überträgt den Livestream des Hate-Slams am Freitag um 20.15 Uhr live im Internet.

Zuschauer, die sich den Hate-Slam vor Ort ansehen wollen, finden hier Informationen.

Jetzt anmelden: Blicken Sie hinter die Kulissen von Schwäbisch Media

Führungen durch die Redaktionen und das TV-Studio, ein Blick in die Druckerei ein Weingarten: Am 24. Mai 2019 von 16 bis 21 Uhr können Sie das Medienhaus in Ravensburg besuchen.

Im Foyer präsentieren Redakteure bei einem Hate-Slam die bösesten und kuriosesten Leserbriefe. Zudem wird es eine Podiumsdiskussion über die Zukunft des Journalismus geben.

Das Programm in Detail:

Ab 16:30 Uhr: Führungen im 30-Minuten-Takt durch den Newsroom, die Lokalredaktion und das Regio-TV-Studio (maximal 40 Personen je ...

Tag der offenen Tür bei der Schwäbischen Zeitung

Am 24. Mai 2019 von 16 bis 21 Uhr können Sie das Medienhaus in Ravensburg besuchen. Es werden Führungen durch die Redaktionen, das TV-Studio und das Druckhaus angeboten.

Im Foyer präsentieren Redakteure bei einem Hate-Slam die bösesten und kuriosesten Leserbriefe. Zudem wird es eine Podiumsdiskussion über die Zukunft des Journalismus geben – mit Medienwissenschaftler Klaus Meier, Journalist und Blogger Richard Gutjahr, Chefredakteur Hendrik Groth sowie Geschäftsführer Kurt Sabathil.

 Der Vorstand des Kreiskulturforums: Edwin Ernst Weber (von links), Landrätin Stefanie Bürkle, Nikolaus Mohr, Angela Seeger, Hol

Kreiskulturforum plant die kommenden Jahre

Das Kreiskulturforum Kreis Sigmaringen hat sich zur Hauptversammlung in Sigmaringendorf im Probenhaus der Waldbühne getroffen. Auf der Tagesordnung des Kreiskulturforums standen unter anderem die Neuwahl des Vorstands und die Vorstellung des angedachten Projekts eines kreisweiten Kultur-Veranstaltungskalenders. Landrätin Stefanie Bürkle eröffnete die Sitzung, die jedes Jahr an einem anderen Veranstaltungsort stattfindet: „Wir kommen durch den kompletten Drei-Länder-Kreis und können mit 135 institutionellen und persönlichen Mitgliedern die ...

 Die „Weingartener Tage der Demokratie" werden erstmals am 12. und 13. Oktober von der Stadt Weingarten veranstaltet.

Vielseitiges Programm bei „Tagen der Demokratie“

In Weingarten steht am Freitag und Samstag, 12. und 13. Oktober, alles im Zeichen der Demokratie. Zum ersten Mal veranstaltet die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Verein Tavir und dem Kreisjugendring Ravensburg die „Weingartener Tage der Demokratie“. Ob Poetry Slam, Demokratie-Frühstück oder Fachvortrag – das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm hält für jeden Besucher das Passende bereit, heißt es in der Ankündigung der Stadt Weingarten.

Wie kann heute trotz „Fake-News“ und „Hate-Speech“ ein gesellschaftliches Miteinander ...

 Die Redaktion wurde zur Kleinkunstbühne.

„Sie dummes Propaganda-Arschloch!“

„Wenn Sie den Scheiß glauben, den Sie schreiben, sind Sie schwer hirnkrank und für dieses Käse- und Lügenblatt so richtig geeignet.“ Leserbriefe wie diesen haben die Sigmaringer Lokalredakteure der „Schwäbischen Zeitung“ Anna-Lena Janisch und Christoph Wartenberg sowie Videoredakteur Michael Scheyer und Chefredakteur Hendrik Groth am Donnerstagabend in einem „Hate Slam“ offenbart. In rund anderthalb Stunden gaben sie einen Einblick in ihre Postfächer und präsentierten in einem Bühnenprogramm ein Best Of der Leserzuschriften, die nicht in der ...

Viel Hass und etwas Humor: Redakteure offenbaren Leserbriefe

Nicht alle Leserbriefe finden den Weg in die Zeitung. Beim Hate Slam in Sigmaringen diente ein Best Of der Leserzuschriften als Bühnenprogramm. Die Sigmaringer Lokalredakteure Anna-Lena Janisch und Christoph Wartenberg sowie Videoredakteur Michael Scheyer und Chefredakteur Hendrik Groth gaben dabei einen Einblick in ihr Postfach und offenbarten in einem sogenannten Hate Slam (sinngemäß: Hasswettstreit) Leserbriefe zwischen Humor und Brutalität. Thomas Warnack fotografierte.

Edwin Weber vom Kreiskulturforum blickt auf den Schwerpunkt des kommenden Jahres voraus.

Demokratie bildet neuen Schwerpunkt

Kreiskulturforums-Geschäftsführer Edwin Ernst Weber hat eine positive Bilanz über den diesjährigen Kulturschwerpunkt „Religion und Spiritualität“ gezogen. Zudem gaben er und die Mitglieder in der Mitgliederversammlung des Forums im Alten Kloster am Donnerstag in Bad Saulgau einen Vorgeschmack darauf, welche Veranstaltungen beim neuen Kulturschwerpunkt zu erwarten sind.

Im November 1918 dankte Kaiser Wilhelm II. nach der Kriegsniederlage ab, mit der Hohenzollernmonarchie brachen auch alle anderen Monarchien im damaligen Deutschen ...