Suchergebnis

Tabellenführung

Bayern in der Pflicht: Titelrivalen lassen nicht locker

Nach den Siegen der Titelkonkurrenz ist nun der FC Bayern in der Pflicht. Nur mit einem Sieg beim 1. FC Köln (15.30 Uhr/Sky) beenden die Münchner auch den 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga als Tabellenführer.

RB Leipzig zog am Samstag vorerst wieder am deutschen Rekordmeister vorbei, auch die Verfolger Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen hielten mit Punkte-Dreiern Anschluss an die Spitze.

DRUCK: Die Bayern wollen sich vor dem Gastspiel in Köln gar nicht mit den Ergebnissen der Rivalen ...

Kingsley Coman

FC Bayern: Coman und Hernández machen Flick happy

Die Rückkehr der leidgeprüften Franzosen macht Hansi Flick glücklich. „Wir sind froh und wirklich happy, dass es bei beiden schnell gegangen ist und es beide im Training richtig gut machen“, sagte der Trainer des FC Bayern München.

Die monatelangen Zwangspausen von Rekordeinkauf Lucas Hernández und Kingsley Coman sind endlich vorbei, die Comebacks beim 0:0 gegen Leipzig machen Hoffnung für einen wohl wegweisenden Münchner Fußball-Monat.

Manuel Neuer

Bayern entspannt ins Fernduell - Neuer wieder fit

Am Valentinstag führte Hansi Flick gerne seine Gedanken zur aktuellen Harmonie beim FC Bayern aus. Das Team um einen herum, die passende Kommunikation, eine gute Atmosphäre und ein offener Dialog seien wichtig, sagte der 54 Jahre alte Trainer des Tabellenführers.

Aber gerade beim deutschen Fußball-Rekordmeister eben auch die Erfolge. „So lange du genug gewinnst, ist eh alles in Ordnung. Deswegen hoffe ich, dass wir nicht das andere erleben“, sagte Flick.

Timo Werner

Werner zwischen Frust und Freude

Timo Werner haderte nur kurz mit sich selbst. Der Leipziger Erfolgsgarant verspürte trotz des verpassten Tor-Triumphes ungetrübte Vorfreude auf den spannendsten Meisterschaftskampf seit Jahren.

„Ich glaube, es hat uns nicht gut getan, vorne zu stehen und als Titelanwärter Nummer eins gehandelt zu werden. Jetzt sind wir Zweiter, jetzt können wir von hinten angreifen - und vielleicht schaffen wir es am Ende doch“, sagte der 23 Jahre alte Fußball-Nationalspieler nach dem 0:0 im Liga-Gipfel beim FC Bayern.

Kingsley Coman

Hernández und Coman: „Das sind wichtige Jungs“

Nach den Kurz-Comebacks der beiden französischen Fußball-Nationalspieler Lucas Hernández und Kingsley Coman beim FC Bayern schaut Sportdirektor Hasan Salihamidzic erleichtert in die nähere Zukunft. „Das sind wichtige Jungs, die uns nicht fehlen dürfen“, sagte Salihamidzic nach dem 0:0 im Bundesliga-Topspiel am Sonntagabend gegen RB Leipzig mit Blick auf den Titelangriff des deutschen Rekordmeisters in Liga, DFB-Pokal und Champions League.

Weltmeister Hernández kam nach seiner im Oktober erlittenen Sprunggelenksverletzung in den ...

Comeback

Bayern-Comeback von Hernández und Coman: „Wichtige Jungs“

Nach den Kurz-Comebacks der beiden französischen Fußball-Nationalspieler Lucas Hernández und Kingsley Coman beim FC Bayern schaut Sportdirektor Hasan Salihamidzic erleichtert in die nähere Zukunft.

„Das sind wichtige Jungs, die uns nicht fehlen dürfen“, sagte Salihamidzic nach dem 0:0 im Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig mit Blick auf den Titelangriff des deutschen Rekordmeisters in Liga, DFB-Pokal und Champions League.

Weltmeister Hernández kam nach seiner im Oktober erlittenen Sprunggelenksverletzung in den letzten ...

Das Meisterrennen

Nullnummer mit Gewinner: Titelkampf bleibt „sehr spannend“

Hansi Flick konnte am Ende doch noch einen Gewinner der Topspiel-Nullnummer zwischen dem Dauermeister FC Bayern und dem forschen Emporkömmling RB Leipzig benennen: Es sind die Fußballfans in Deutschland.

„Die Bundesliga ist dieses Jahr, und das wollen ja alle haben, sehr, sehr spannend“, sagte der Bayern-Coach nach dem abgewehrten Ausreißversuch seiner Münchner beim 0:0.

Bayern (43), Leipzig (42), Dortmund (39) und Gladbach (39), das noch das Nachholspiel gegen den 1.

Top-Spiel der Fußball-Bundesliga

Angeknocktes Leipzig bei den Bayern: Reifeprüfung für Werner

Seine Dienstreisen nach München sind für Timo Werner nicht mit den besten Erinnerungen verbunden.

Richtig gut war der Nationalspieler dort in Diensten von RB Leipzig nie, seine Torstatistik steht bei null, zweimal musste er in der Allianz Arena vorzeitig vom Feld. Nun soll ausgerechnet am Sonntag (18.00/Sky) im Top-Spiel der Fußball-Bundesliga alles besser werden, wenn Werner mit drei Spielen ohne Tor im Gepäck wieder beim Rekordmeister antritt.

Fußballspieler

FCB gegen RB: Sky-Kommentator Fuss macht den Gipfel-Check

MÜNCHEN Diese Bilanz könnte schwere Beine machen und beim Gegner zu Leichtfüßigkeit führen: Alle bisherigen drei Liga-Gastspiele in München verloren die Leipziger zu Null, dabei gab's jedes Mal eine Rote Karte. Keine Mutmacher für RB vor dem Showdown am Sonntag (18 Uhr/Sky) zwischen dem Meister und Tabellenführer auf der einen sowie dem Herausforderer, der letztes Wochenende seine Spitzenposition abgeben musste, auf der anderen Seite. „Leipzig könnte national innerhalb von fünf Tagen alles verlieren“, sagt Wolff-Christoph Fuss (43), der die ...

Krisen-Modus

Darüber spricht die Liga: Von Werder-Hoffnung bis RB-Krise

Die Nachwehen der Achtelfinal-Spiele im DFB-Pokal reichen bis in den 21. Spieltag der Fußball-Bundesliga.

Werders Coup gegen Borussia Dortmund und die rassistischen Vorwürfe aus dem Spiel von Schalke 04 gegen Hertha BSC wirken noch nach. Das Beste des Spieltages kommt zum Schluss.

KANN WERDER AUCH BUNDESLIGA: Das ist die entscheidende Frage für die Norddeutschen. Vier Tage nach dem Pokal-Coup gegen Dortmund steht am Samstag das richtungsweisende Duell mit Union Berlin in der Liga an.