Suchergebnis

Robert Reisinger

Reisinger tritt bei 1860 München als Aufsichtsrat zurück

Im Zusammenhang mit der jüngsten Zahlung des umstrittenen Investors Hasan Ismaik tritt Robert Reisinger aus dem Aufsichtsrat der GmbH & Co. KGaA des Fußball-Drittligisten TSV München 1860 zurück. Der 54-Jährige bleibt aber Präsident des e.V. Wie Reisinger am Dienstag mitteilte, legt er seinen Posten in dem Kontrollgremium zum 31. Januar des kommenden Jahres nieder.

In Abstimmung mit dem Verwaltungsrat werde das Präsidium Sebastian Seeböck als seinen Nachfolger bestellen.

Hasan Ismaik

1860-Investor Ismaik überweist Geld

Investor Hasan Ismaik hat dem TSV 1860 München einen Millionenbetrag überwiesen und damit wohl eine drohende Strafe durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) abgewendet. Der Jordanier habe am Dienstag rechtzeitig das von „Löwen“-Geschäftsführer Michael Scharold eingeplante Geld überwiesen, teilte Ismaiks Sprecher Saki Stimoniaris mit. Der Traditionsverein hatte beim DFB für die Drittliga-Lizenz ein Budget angegeben, die Liquidität bislang aber nicht nachgewiesen.

1860 hält am alten Verwaltungsrat fest

Der TSV 1860 München hält an seinem bisherigen Verwaltungsrat fest und setzt damit den Führungskurs beim Fußball-Drittligisten fort. Das „Löwen“-Gremium um den bisherigen Verwaltungsratsvorsitzenden Markus Drees kann nach der Abstimmung bei einer fast elf Stunden langen Marathon-Mitgliederversammlung vom Sonntag seine Arbeit weiter ausüben. Alle Amtsinhaber wurden bestätigt, das Team „Pro 1860“ gewann die Oberhand.

Für die neun Plätze im Gremium hatte es 29 Bewerber aus vorwiegend zwei Lagern gegeben.

Daniel Bierofka

1860 München verlängert mit Trainer Bierofka bis 2022

Der TSV 1860 München setzt in Zukunft voll auf Daniel Bierofka und hat dem Aufstiegstrainer einen neuen Vierjahresvertrag gegeben. Der Drittligist verkündete am Freitag, dass der in einem Jahr auslaufende Kontrakt bis 2022 verlängert wurde. „Was 1860 in der vergangenen Saison mit Daniel Bierofka erreicht hat, ist gar nicht hoch genug einzuschätzen“, sagte Geschäftsführer Michael Scharold. Der inzwischen 39 Jahre alte Ex-Profi hatte die „Löwen“ nach dem Zwangsabstieg von der 2.

Daniel Bierofka

1860 holt Lex und Bekiroglu

Der TSV 1860 München hat sich pünktlich zum Start in die Vorbereitung auf die neue Saison Wunschstürmer Stefan Lex gesichert. Der 28-Jährige kommt vom FC Ingolstadt, wo sein Vertrag ausgelaufen war. Details zum Kontrakt beim Fußball-Drittligisten in München wurden am Montag nicht mitgeteilt. „Stefan verfügt über enorme Routine in höheren Ligen“, sagte Sportchef Günther Gorenzel. „Genau diese Qualität und Erfahrung benötigen wir in allen Mannschaftsteilen, um in der 3.

Investor Hasan Ismaik

Ismaik gibt 1860 München zwei Millionen Euro für Neuzugänge

Investor Hasan Ismaik hat seinem TSV 1860 München vor Beginn der Vorbereitung auf die kommende Saison zwei Millionen Euro für neue Spieler zur Verfügung gestellt. Das gab der Drittligist am Donnerstag bekannt. Die „Löwen“ erhalten die Gelder in Form von Genussrechten. Neben der Verpflichtung von neuen Profis sollen auch Verträge des Trainer- und Funktionsteams verlängert werden. Die Gesellschafter - also Ismaik und der Stammverein - beschlossen zudem, Altverbindlichkeiten ohne Bedingungen zu stunden, um den Verein „wirtschaftlich nachhaltig ...

Hasan Ismaik

Investor Ismaik gibt 1860 München zwei Millionen Euro

Investor Hasan Ismaik hat seinem TSV 1860 München vor Beginn der Vorbereitung auf die kommende Saison zwei Millionen Euro für neue Spieler zur Verfügung gestellt. Das gab der Drittligist bekannt.

Die „Löwen“ erhalten die Gelder in Form von Genussrechten. Neben der Verpflichtung von neuen Profis sollen auch Verträge des Trainer- und Funktionsteams verlängert werden. Die Gesellschafter - also Ismaik und der Stammverein - beschlossen zudem, Altverbindlichkeiten ohne Bedingungen zu stunden, um den Verein „wirtschaftlich nachhaltig auf ...

Hasan Ismaik

Ismaik will 1860 finanziell „zusätzlich“ entgegenkommen

Der umstrittene Investor Hasan Ismaik will dem TSV 1860 München nach eigenen Angaben finanziell „zusätzlich“ entgegenkommen. Wie Ismaiks Sprecher Saki Stimoniaris am Sonntag mitteilte, bietet der Jordanier dem in die dritte Fußball-Liga aufgestiegenen Traditionsverein zu „bereits bekannten Zusagen ein weiteres Paket an Maßnahmen“ an. Unter anderem will Ismaik demnach das Darlehen eines Dritten in Höhe von zwei Millionen Euro mit sofortiger Wirkung ablösen.

Hasan Ismaik

Nächste Saison von 1860 München gesichert

Die Finanzierung der kommenden Saison des TSV 1860 München steht. Mehrheitsgesellschafter Hasan Ismaik hat entsprechende Zusagen gemacht. Die Voraussetzung sei allerdings, dass alle Gesellschafter der Profiabteilung zustimmen. Dies teilte Ismaiks Sprecher Saki Stimoniaris am Dienstag mit. Ismaik werde ein nun fälliges Darlehen umgehend verlängern. „Damit ist die Zukunft der Löwen gesichert“, erklärte am Dienstag Stimoniaris. Nun sollen unter anderem der Vertrag von Trainer Daniel Bierofka verlängert sowie Verstärkungen für das Fußball-Team ...

Populäre Fehlprognosen

Bundesliga intern: Populäre (und peinliche) Fehlprognosen

Leugnen ist zwecklos. Ich habe es getan. Nicht nur ich und nicht nur ein Mal.

Der Hamburger SV ist in früheren Ausgaben der „Schwäbischen Zeitung“ an dieser Stelle bereits als Absteiger bezeichnet worden. Schuldig im Sinne der Anklage. Dabei wissen wir doch spätestens seit 2001, seit jener traumatischen 4-Minuten-38-Sekunden-Meisterschaft des FC Schalke, dass eine Saison erst zu Ende ist, wenn auch in Hamburg abgepfiffen ist. Beziehungsweise, wenn Bayerns Patrick Andersson einen indirekten Freistoß ins Hamburger Tor zimmert.