Suchergebnis

Grabstein

Paar stirbt nach 61 Jahren Ehe am selben Tag

Nach 61 Jahren Ehe ist ein neuseeländisches Paar getrennt voneinander am selben Tag gestorben. Die 83-jährige Ruth Bedford starb zuhause, kurz nachdem ihr Mann Peter (86) ins Krankenhaus eingeliefert worden war, wie das Online-Nachrichtenportal Stuff berichtete.

Neun Stunden später war der Mann dann ebenfalls tot. Beide starben eines natürlichen Todes.

Das Paar kam aus der Gemeinde Kaitoke auf der Nordinsel des Pazifikstaats.


Als Dankeschön für den Konzertauftritt hält die Verwaltungsleiterin der Klinik, Andrea Krause (links), einen Korb mit Aufmerksa

Markante Töne und homogene Klänge

Vor 30 Jahren hat Reinfried Gantner eine Reihe begeisterter Streich-Instrumentalisten zu einem Ensemble, der Kammermusik Bad Saulgau, zusammengeschweißt. Seit September 2017 sorgt Michael Held, Lehrer an der Musikschule Bad Saulgau, für den guten Ton im Orchester. Am Mittwochabend hat er mit den Kammermusikern sowie Gastsängerin Stefanie Hasel ein frühlingshaft beschwingtes Einstandskonzert gegeben, das zugleich als Jubiläumskonzert firmierte.

Nach guter Tradition spielte das Ensemble am vertrauten Ort, dem zum Konzertsaal ...

ESC 2018

Der ESC 2018 ist nicht alternativlos

Das Finale des Eurovision Song Contest (ESC) ist nach dem Ende der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ eindeutig die attraktivste Fernsehshow im deutschen Fernsehen.

Auch im vergangenen Jahr saßen trotz des schon länger enttäuschenden Abschneidens der deutschen Teilnehmer um die acht Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten und verfolgten die Punktevergabe im Ersten. Doch ESC-Muffel gibt es viele. Für sie stehen an diesem Samstag genügend Alternativen zur Auswahl - wenn auch oft aus der Konserve.

Rockefellers Millionen-Sammlung

Rockefeller-Sammlung: 300 000 Dollar für zwei Suppenterrinen

Am dritten Abend hat sich dann doch etwas Ermattung breit gemacht. Mehr als 1500 Stücke hat Christie's im Auktionssaal herunterrattern lassen, von den goldenen Manschettenknöpfen David Rockefellers über seine japanische Blumenvasen bis zu Kronleuchtern, Perserteppichen und haufenweise Antikmöbeln.

Dazu natürlich mit das Feinste, was es an Kunst aus dem 19. und 20. Jahrhundert so gibt: Picasso, Matisse, Gaugin. Die Privatsammlung des gestorbenen Milliardärs und seiner Frau Peggy wirkt bei ihrer Versteigerung in New York sehr ...

Kunstsammlung des David Rockefeller

Rockefellers Millionen-Sammlung wird versteigert

Der Herr im dunkelblauen Anzug hat sich „Ice Blue“ ausgeguckt, das leuchtende Ölgemälde des deutschen Malers Ernst Wilhelm Nay. „Haben Sie den kleinen Kratzer unten gesehen?“, fragt er die Assistentin beim Auktionshaus Christie's. Prüfender Blick eines Profis, ein paar Nahaufnahmen mit dem Handy.

Umgerechnet 80 000 Euro könnte der Nay von 1961 bringen, wenn ab Dienstag (Ortszeit) mehr als 1500 Kunstgegenstände aus der Sammlung des 2017 gestorbenen US-Milliardärs David Rockefeller versteigert werden.

Ronald Reagan ist der erste amerikanische Präsident, den Leo Wieland als Auslandskorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitu

„Wir verwalten die Konkursmasse der Sowjetunion“

Vier amerikanische Präsidenten hat Leo Wieland in seiner Zeit als Auslandskorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) in Washington interviewen und kennenlernen dürfen. „Das waren unglaublich spannende 20 Jahre“, sagt Wieland, der in Mengen geboren und aufgewachsen ist. Ende 2016 ist er in den Ruhestand eingetreten und bekam zuvor für seine journalistische Arbeit das Bundesverdienstkreuz verliehen. Heute lebt er mit seiner Frau im spanischen Pamplona und dem portugiesischen Cascais bei Lissabon.

Albert Hofmann

Vor 75 Jahren entdeckt ein Schweizer LSD

Es war Freitag, der 16. April 1943. Albert Hofmann räumt sein Labor beim Pharmaunternehmen Sandoz in Basel etwas frustriert fürs Wochenende auf. Seine Suche nach einem Mittel zur Kreislaufstabilisierung kommt nicht recht voran.

Und dann passiert's. Er erlebt einen gewaltigen Rausch, den er später als wunderbares Erlebnis bezeichnet. Der Chemiker war vor 75 Jahren etwas schlampig im Labor gewesen und mit dem Mittel in Berührung gekommen, an dem er forschte: Lysergsäurediethylamid, abgekürzt: LSD.

Albert Hofmann

75 Jahre LSD: Horrortrip und Wundermittel

Es war Freitag, der 16. April 1943. Albert Hofmann räumt sein Labor beim Pharmaunternehmen Sandoz in Basel etwas frustriert fürs Wochenende auf. Seine Suche nach einem Mittel zur Kreislaufstabilisierung kommt nicht recht voran.

Und dann passiert's. Er erlebt einen gewaltigen Rausch, den er später als wunderbares Erlebnis bezeichnet. Der Chemiker war vor 75 Jahren etwas schlampig im Labor gewesen und mit dem Mittel in Berührung gekommen, an dem er forschte: Lysergsäurediethylamid, abgekürzt: LSD.

Sheryl Sandberg

Facebook: Wissen nicht, welche Daten Cambridge Analytica hat

Knapp drei Wochen nach Bekanntwerden des Facebook-Skandals steht der US-Konzern weiterhin massiv unter Druck. Laut Geschäftsführerin Sheryl Sandberg ist weiter unklar, welche Nutzerdaten genau bei der umstrittenen Firma Cambridge Analytica gelandet sind und was damit passiert ist.

„Bis zum heutigen Tage wissen wir nicht, welche Daten Cambridge Analytica hat“, sagte sie der „Financial Times“. Eine ARD Umfrage zeigt derweil, dass neun von zehn Facebook-Usern in Deutschland wenig oder gar kein Vertrauen in die Datenpolitik des ...


Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Druck auf Facebook-Gründer Zuckerberg wächst

Mark Zuckerberg wird nächste Woche im Parlament in Washington Rede und Antwort stehen, zunächst vor dem Energie- und Handelsausschuss des Repräsentantenhauses. Seit bekannt wurde, dass die Politikberatungsfirma Cambridge Analytica die Daten von rund 50 Millionen Facebook-Nutzern missbrauchte, um sie für den Wahlkampf Donald Trumps auszuwerten, wächst der politische Druck. Demokraten wie Republikaner haben den 33-Jährigen aufgefordert, zu Anhörungen im Kongress zu erscheinen.