Suchergebnis

Sergio Ramos & Pilar Rubio

Wichtiger als Sex: Warum Küssen so wichtig ist

Der Puls beschleunigt sich, der Blutdruck steigt, die Wangen werden rot. Ein wahrer Hormon-Cocktail flutet den Körper, darunter Oxytocin, Serotonin und Dopamin - besser bekannt als Kuschel- und Glückshormone.

Nebenbei werden bis zu 34 Gesichtsmuskeln aktiv, wandern Millionen Bakterien von einem Mund in den anderen. Die körperlichen Auswirkungen von Küssen sind gut erforscht. Mit dem 6. Juli gibt es sogar einen Internationalen Tag des Kusses.

 Ihr Laptop als ständiger Begleiter: Rebekka Weiler hat in den vergangenen Monaten zwei Romane vollendet, die im Sommer erschein

Mit verbotener Liebe zum Durchbruch – Lehrerin veröffentlicht neue Romane

Im vergangenen November hat Rebekka Weiler aus Aßmannshardt unter dem Pseudonym Rebekka Wedekind mit „Keeping Faith – Farben der Liebe“ ihren ersten Roman veröffentlicht. Offenbar sehr erfolgreich, denn mittlerweile geht es für die 33-Jährige, die als Lehrerin an der Realschule in Ochsenhausen arbeitet, mit ihrem literarischen Schaffen Schlag auf Schlag.

Für Rebekka Weiler ging mit der Veröffentlichung ihres Romanerstlings vor gut einem halben Jahr ein Wunschtraum in Erfüllung.

Christopher Nolan

Nolans Action-Thriller „Tenet“ erneut verschoben

Der Kino-Start von Christopher Nolans („Dunkirk“) Action-Thriller „Tenet“ ist ein weiteres Mal verschoben worden. „Warner Bros. hat es sich zur Aufgabe gemacht, „Tenet“ dem Publikum in den Kinos auf der großen Leinwand zugänglich zu machen, wenn die Kinobetreiber bereit sind und die Gesundheitsbehörden sagen, dass es Zeit ist“, heißt es in einer Erklärung des Unternehmenssprechers, die mehrere US-Medien zitieren.

Derzeit müsse man flexibel sein.

Christopher Nolan

Nolans Action-Thriller „Tenet“ erneut verschoben

Der Kino-Start von Christopher Nolans („Dunkirk“) Action-Thriller „Tenet“ ist ein weiteres Mal verschoben worden. „Warner Bros. hat es sich zur Aufgabe gemacht, „Tenet“ dem Publikum in den Kinos auf der großen Leinwand zugänglich zu machen, wenn die Kinobetreiber bereit sind und die Gesundheitsbehörden sagen, dass es Zeit ist“, heißt es in einer Erklärung des Unternehmenssprechers, die mehrere US-Medien zitieren.

Derzeit müsse man flexibel sein.

Gun Akimbo

„Guns Akimbo“ - Ein Spiel auf Leben und Tod

Manchmal ist der Grat zwischen Kult und Schund ziemlich schmal. Mit der wahnwitzig-abgedrehten Actionkomödie „Guns Akimbo“ könnte „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe aber durchaus etwas gelungen sein, das so manchen Fan finden dürfte.

In dem Film von Autor und Regisseur Jason Lei Howden spielt Radcliffe den erfolglosen Videospielentwickler Miles. Verlassen von seiner Freundin fristet er ein ziemlich langweiliges Loser-Dasein - mit Unmengen Bier und dem stetigen Bedürfnis, auf blöde Kommentare in Internetforen zu antworten.

Gun Akimbo

„Guns Akimbo“: Film mit Daniel Radcliffe

In der leicht durchgeknallten Actionkomödie „Guns Akimbo“ muss sich Daniel Radcliffe („Harry Potter“, „Die Frau in Schwarz“) plötzlich mit festgeschraubten Waffen durch einen Kampf auf Leben und Tod ballern.

Die Gegnerin des einsamen Losers ist die lässig-coole Kampfmaschine Nix (Samara Weaving), die kaum noch was zu verlieren hat. Der Film von Autor und Regisseur Jason Lei Howden kommt wie ein Videospiel auf der Kinoleinwand daher. Gedreht wurde in München und Neuseeland.

Tatort Wenn Frauen Austern essen

Fast so viele Zuschauer wie 2003: Wunsch-„Tatort“ top

Fast so viele Zuschauer wie bei der Erstausstrahlung vor fast 17 Jahren haben am Sonntagabend den Wunsch-„Tatort“ mit dem Titel „Wenn Frauen Austern essen“ gesehen. Im Schnitt 6,35 Millionen schalteten ab 20.15 Uhr das Erste ein. Das entsprach einem Marktanteil von 21,2 Prozent.

In dem Film gibt eine Literaturagentin in ihrem Haus ein Austernessen für ihre Starautorinnen. Eine Frau stirbt, später eine weitere. Eine der Anwesenden muss es gewesen sein - ein klassischer „Whodunit“ (Wer war es?

«Pokémon Go»-Festival

„Pokémon Go“-Festival dieses Jahr digital

Das „Go Fest“-Event im populären Smartphone-Spiel „Pokémon Go“, für das sich sonst Zehntausende Spieler an einem Ort versammeln, wird in diesem Jahr wegen der Corona-Gefahr digital stattfinden.

Während die Zahl der verkauften Karten sonst von dem Fassungsvermögen lokaler Parks abhing, wird diesmal jeder ein Ticket kaufen können.

Das Event wird am 25. und 26. Juli jeweils von 10.00 bis 20.00 Uhr Ortszeit laufen, wie die Entwicklerfirma Niantic am Montag mitteilte.

Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen

Fast neun Millionen sehen „Polizeiruf 110“ aus Rostock

Mit dem „Polizeiruf 110“ hat das Erste am Sonntagabend klar den Quotensieg erzielt. 8,81 Millionen Zuschauer sahen um 20.15 Uhr den Rostocker Fall „Der Tag wird kommen“. Das entspricht einem Marktanteil von 26 Prozent.

Dahinter lag das ZDF mit der Urlaubsserie „Das Traumschiff“ - das interessierte 4,49 Millionen (13,3 Prozent). Der Privatsender RTL zog mit dem Actionthriller „White House Down“ 2,6 Millionen (8,2 Prozent) an.

Sat.

J.K. Rowling

J.K. Rowling spricht erstmals über häusliche Gewalt

Erstmals hat Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling über sexuelle Übergriffe und Missbrauch in ihrer ersten Ehe gesprochen.

„Ich stehe nun seit über 20 Jahren im Blickpunkt der Öffentlichkeit und habe nie öffentlich darüber gesprochen, dass ich eine Überlebende von häuslicher Gewalt und sexuellen Übergriffen bin“, schreibt die britische Autorin in einem Essay auf ihrer Webseite.

Ihre überraschende Veröffentlichung hat einen konkreten Anlass: Die 54-Jährige löste kurz zuvor mit kritischen Äußerungen zu Transgender-Menschen ...