Suchergebnis

 Marcel Porst spielt ab sofort für den ESC Langenargen.

Freude beim ESC Langenargen: Ein Toptransfer und ein Rekord beim Montfortcup

Es ist wahrlich kein gewöhnliches Geburtstagsfest, das die Eisstockschützen des ESC Langenargen in diesem Jahr feiern. Zum einen stellt sich der ESC im 60. Jahr seines Bestehens der Herausforderung in der aktuell schwierigen Corona-Zeit ein reguläres Turnier unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregelungen zu veranstalten. Zum anderen gibt es eine Rekordanzahl an Meldungen für dieses Turnier mit hochkarätigen Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Eine Fahne mit dem Logo von Mercedes-Benz weht im Wind

Mercedes: Antriebsentwicklung und -produktion neu sortiert

Daimler baut weiter um und sortiert nun die Entwicklung und Produktion der Antriebssysteme in der Mercedes-Benz AG neu. Vom Motor über das Getriebe, die Batterie und den Elektroantrieb bis hin zur dafür notwendigen Hard- und Software werde alles in einer Einheit zusammengeführt, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Auch Bereiche wie der Einkauf oder das Qualitätsmanagement sollen unter das Dach der „Mercedes-Benz Drive Systems“ kommen.

Das solle einerseits Synergien schaffen und andererseits den Wandel vom Verbrennungsmotor hin zu ...

Das Unternehmen Verallia mit seinem Standort Bad Wurzach verzeichnet auch während der Corona-Krise gut laufende Geschäfte.

Prall gefüllte Auftragsbücher bei Verallia

Die Corona-Krise hinterlässt tiefe Spuren bei Industrie und Wirtschaft. Während viele Firmen Umsatzeinbrüche erleiden, Mitarbeiter in Kurzarbeit sind, oder gar entlassen werden mussten, befindet sich die Verallia Deutschland als wichtiger Arbeitgeber in Bad Wurzach weiterhin auf Erfolgskurs.

Die Hamsterkäufe zu Beginn des allgemeinen Lockdowns ließen die Nachfrage am Standort Bad Wurzach nach Gläsern für Nahrungsmittel und Flaschen für antialkoholische Getränke ansteigen, während in Neuburg der Bedarf an Gläschen für Babynahrung ...

 Für die Tiere ist es fast ein bisschen wie Urlaub: Sie sind schon seit Monaten nicht mehr in der Manege gestanden.

Deutsche Zirkusfamilie sitzt in Bregenz fest und kämpft um ihre Existenz

Die Kamele dösen in der Sonne. Die Pferde und Ponys zupfen die wenigen verbliebenen Grasbüschel aus dem abgetretenen Boden. Für die Tiere ist es ein bisschen wie Urlaub. Doch sobald der Motor eines Autos startet oder Musik ertönt, spitzen sie die Ohren und sind hellwach. Bereit für die Manege, bereit für ihren Auftritt. Dabei liegt die letzte Vorführung des Circus Berlin schon Monate zurück. Anstatt durch die Lande zu touren, sitzt der deutsche Zirkus in Bregenz fest.

Ringo Starr

Peace, Love & Rock'n'Roll: Ringo Starr wird 80

Wie die Karriere von Ringo Starr wohl verlaufen wäre, wenn er im August 1962 „Nein“ gesagt hätte? Sicher wäre er als Musiker nie so erfolgreich gewesen, hätte er das Angebot von John Lennon, Paul McCartney und George Harrison abgelehnt, Nachfolger des gefeuerten Schlagzeugers Pete Best zu werden.

Zum Glück für Ringo entschied er sich für die Beatles. Am Dienstag (7.7.) wird der Drummer nun 80 Jahre alt.

Richard Starkey wurde am 7.

 Im Einsatz war die Seepolizei Hard mit dem Patrouillenboot und drei Mann Besatzung, die Feuerwehr Hard mit einem Feuerwehrboot

Motorboot gerät auf dem See in Notlage

Ein Motorboot ist am Sonntag, 5. Juli, in eine Notlage auf dem See im Bereich der Fußacher Bucht geraten. An Bord waren zwei Personen.

Ein 32-jähriger Mann aus Hard bemerkte laut Polizeibericht gegen 15.55 Uhr, dass sein Boot in Schräglage geraten war. Bei sofortigem Überprüfen stellte er fest, dass an einer unbekannten Stelle Wasser in sein Boot eingedrungen und die vorhandene Bilgenpumpe mit der Wassermenge überfordert war. Nach Verständigung der Seepolizei Hard sei diese umgehend mit dem Patrouillenboot „V20“ in die Fußacher ...

 Die erste Mittwochsregatta des Jahres fand auf stürmischer See statt.

Stürmischer Start in der Bregenzer Bucht

Nach langem Warten ist der Startschuss zur ersten Mittwochsregatta in der Bregenzer Bucht gefallen. In vier Klassen, entsprechend der Yardstick Zahl, wurde im Up and Down Kurs gewertet. Die Siege teilen sich auf die Teilnehmer vom Yacht Club Bregenz und Lindauer Segler-Club auf.

Dabei zeigte sich das Wetter vor dem verspäteten Start gegen 20 Uhr von seiner unangenehmen Seite. Dunkle Wolken zogen gleich aus mehreren Richtungen in die Bregenzer Bucht, gefolgt von starken Regenschauern und viel Wind.

 Die Sportler des Lindauer Segler-Clubs, hier das Clubschiff Bayern, dürfen unter bestimmten Voraussetzungen in ihre Boote. Viel

Start der Segelsaison mit Handicap

Zwar ist das Segeln auch beim Lindauer Segler-Club (LSC) seit dem 11. Mai unter bestimmten Bedingungen wieder erlaubt, nahezu alle Regatten mussten allerdings abgesagt werden. „In diesem Jahr ist es eine veränderte Saison und ich fürchte, dass wird auch in der zweiten Sommerhälfte so bleiben“, sagt LSC-Vorstand Karl-Christian Bay. Zu den Absagen zählte unter anderem die jährliche Rund Um, die in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen gefeiert hätte.

Regula Venske

Regula Venske wird 65: Glücksautorin und PEN-Präsidentin

Zu Beginn der Corona-Krise, sagt Regula Venske, habe sie noch gedacht, „wunderbar, dann nutze ich die Zeit zum verstärkten Schreiben.“ Auch auf die Entschleunigung hat sich die Autorin von Kriminalromanen („Ein allzu leichter Tod“), Jugend- und Sachbüchern, gefreut.

Doch zu beidem sei es kaum gekommen. Denn obwohl ausgebremst in ihrem Alltag mit vielen Lese- und Vortragsreisen, habe sie im häuslichen Büro mehr denn je zu tun - vor allem als Präsidentin des PEN-Zentrums Deutschland.

 Die batterieelektrische Version der typischen roten Doppeldecker-Busse wird von der ZF-Elektroportalachse AxTrax AVE angetriebe

ZF elektrifiziert London

ZF verbucht seiner jüngsten Pressemitteilung zufolge mit seinen emissionsfreien Antriebstechnologien einen weiteren Markterfolg: Das Londoner Busunternehmen Tower Transit habe beim britischen Bushersteller Optare 37 Fahrzeuge des Modells „Metrodecker EV“ in Auftrag gegeben. Angetrieben wird die batterieelektrische Version der typischen roten Doppeldecker-Busse von der ZF-Elektroportalachse AxTrax AVE. Damit ermöglicht ZF in London nun bereits zwei Busbetreibern ein sauberes Mobilitätsangebot.