Suchergebnis

Der Kreistag tagte im Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben.

Kreistag verlegt Sitzung nach Weingarten

Wegen der verschärften Corona-Situation hat der Kreistag seine jüngste Sitzung ins Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben nach Weingarten verlegt. Ans Abstandhalten und Maskentragen sei man seit Monaten gewöhnt, sagte Landrat Harald Sievers. Inzwischen spiele aber auch das Lüften eine große Rolle. An einem anderen Tagungsort hätten die Kreisräte deshalb womöglich wegen geöffneter Fenster Winterkleidung tragen müssen. Das blieb ihnen im Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben erspart.

 Petra Hohmann ist neue Geschäftsführerin bei der OSK.

Oberschwabenklinik: Die Doppelspitze des Klinikverbundes ist nun komplett

Der Aufsichtsrat der Oberschwabenklinik gGmbH hat Petra Hohmann zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Das hat die Oberschwabenklinik gGmbH jetzt mitgeteilt.

Sie wird für den Geschäftsbereich Finanzen, Personal und Infrastruktur zuständig sein. Die 51-jährige Diplom-Kauffrau (FH) wechselt voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2021 von den GFO Kliniken Troisdorf zu dem kommunal getragenen Klinikverbund in den Landkreis Ravensburg. Sie wird gemeinsam mit Prof.

Der Kreistag hat endgültig beschlossen, den kostenlosen Windelsack einzustellen. 

Aus für den kostenlosen Windelsack im Landkreis Ravensburg

Auch eine Petition mit fast 3000 Unterschriften war am Ende vergebens: Den kostenlosen Windelsack wird es im Landkreis Ravensburg nächstes Jahr nicht mehr geben. Das hat der Kreistag jetzt zusammen mit der neuen Abfallwirtschaftssatzung endgültig entschieden.

Bekanntlich übernimmt der Landkreis Ravensburg ab 2021 in allen Kommunen die Abfallentsorgung. Besonders große Veränderungen kommen dabei auf die Kommunen Wangen und Isny zu, die bis zum Jahresende 2020 ihren Müll eigenständig entsorgen.

 Weit über den Landkreis hinaus bekannt: Rund 80 000 Besucher kommen jährlich ins Bauernhausmuseum nach Wolfegg.

Neustart fürs Bauernhausmuseum in Wolfegg

Das Bauernhausmuseum in Wolfegg hat bald eine neue Leiterin: Tanja Kreutzer aus Augsburg hat sich unter 27 Bewerbern durchgesetzt und wurde am Donnerstag vom Kreistags-Ausschuss für Bildung und Kultur fast einstimmig gewählt.

Nach drei Leitungswechseln innerhalb von zwei Jahren erhofft man sich mit der Neubesetzung wieder mehr Kontinuität für diese „zentrale Stellen im Kulturbereich“, wie der stellvertretende Landrat Andreas Honikel-Günther sagte.

 Waschen, Schneiden, Lesen: Auch der Starfriseur Danny Beuerbach kommt mit seiner Aktion „Book a look and read my book“ im Herbs

Städtetrio bietet Literatur im Dreieck

Kreis Ravensburg (sz) - Seit 37 Jahren verbinden die Literaturtage Baden-Württemberg (BWLT) Städte und Menschen. In diesem Jahr gibt es laut Pressemitteilung des Landratsamtes Ravensburg erstmals mehrere „Literaturhauptstädte" auf Zeit: Vom 17. Oktober bis 14. November präsentieren sich die diesjährigen Gastgeber Wangen, Leutkirch und Isny landesweit mit einem umfangreichen Programm.

Unterstützt werden die drei Städte von einer beim Landkreis Ravensburg angesiedelten Geschäftsstelle.

Daniela Neyer hat Landrat Harald Sievers die Unterschriftenlisten im Landratsamt übergeben.

Windelsack-Petition: 2921 Unterschriften an Landrat übergeben

Der kostenlose Windelsack des Landkreises Ravensburg soll auch zukünftig Bestand haben. Dafür hat Daniela Neyer eigens eine Online-Petition ins Leben gerufen und insgesamt 2921 Unterschriften gesammelt.

Die gebündelten Listen hat die Bad Waldseerin am Montagmorgen persönlich bei Landrat Harald Sievers abgegeben und für die Fortführung dieser freiwilligen Leistung geworben.

Bekanntlich hat der Kreistag im Juli mehrheitlich beschlossen, Windeln von Kleinkindern und Inkontinenz-Patienten nicht mehr in kostenlos ...

Kreistagsdelegationen aus Biberach und Ravensburg haben sich mit dem EnBW-Vorstandsvorsitzenden Frank Mastiaux ausgetauscht.

EnBW bekennt sich zu Standort Biberach

Delegationen aus den Kreistagen Biberach und Ravensburg haben sich mit Frank Mastiaux, Vorstandsvorsitzender der EnBW, ausgetauscht. Auf Anregung der beiden Landräte Heiko Schmid und Harald Sievers war das Treffen am EnBW-Standort Biberach kürzlich unter Corona-Bedingungen zustande gekommen. Das teilen die beiden Landkreis in einer gemeinsamen Pressemeldung mit.

Ein wichtiger Punkt der „intensiven und interessanten Diskussion“ im Kreise der Teilnehmer war die Bedeutung des Standorts Biberach – sowohl für die beiden Landkreise und ...

 Der Siegerentwurf des Stuttgarter Büros Steimle Architekten zeigt die Halle zwischen Festplatz (rechts), Aumühleparkplatz (unte

Neue Wangener Sporthalle soll am Platz der alten stehen

Seit dem Wochenende steht fest: Die neue Sporthalle, die der Landkreis Ravensburg in Wangen bauen will, wird am Standort der alten stehen. Dies ist das wohl wichtigste Ergebnis des Architektenwettbewerbs, in dem der Entwurf des Stuttgarter Büros Steimle den ersten Platz ergattert hat. Auch die beiden zweiten Plätze haben die neue „Kreissporthalle mit schulischer Mehrfachnutzung“, wie es das Landratsamt in einer Mitteilung ausdrückt, an diesem Ort platziert.

Christine Mulach

Müllentsorgung: Insitieren auf den kostenlosen Windelsack

Eine „ganz große Bitte“ hat Christine Mulach, die neue Vorsitzende des Isnyer Stadtseniorenrates (SSR), in der Sitzung des Verwaltungsausschusses am vergangenen Montag an die vier Isnyer Kreisräte gerichtet: Sie mögen „bei der Sitzung des Kreistages im Oktober insistieren“, dass der Landkreis Ravensburg weiterhin kostenlose Windelsäcke bereitstellt, wenn er mit dem 1. Januar 2021 die Müllentsorgung auch in Isny übernimmt.

Adressaten von Mulachs Appell sind Dorothee Natalis (Grüne), Peter Clement (SPD), Wolfgang Dieing (der Isnyer ...

Wirtschaftsförderer befragen mehr als 2200 Betriebe

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Wirtschaft sind immens, heißt es in einer Pressemitteilung der Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Landkreis Ravensburg (WiR): Zahlreiche Betriebe hätten massive Umsatzeinbußen zu verzeichnen, viele Mitarbeiter seien in Kurzarbeit, es drohten sogar Insolvenzen. Gleichzeitig gebe es Produkte und Dienstleistungen, die in der Krise gefragt seien wie nie zuvor.

Um ein möglichst genaues Bild über die Auswirkungen der Pandemie speziell im Landkreis Ravensburg zu erhalten, startet ...