Suchergebnis

Hansi Flick

Deutscher Fußball contra Super League

Fußball-Deutschland contra Super League: Führende Vertreter der Spitzenvereine aus der 1. und 2. Liga und auch frühere Nationalspieler haben sich geschlossen gegen die von zwölf Topclubs aus Spanien, Italien und England geplante europäische Super League gestellt.

Gemeinsamer Tenor der Clubvertreter für die kategorische Ablehnung: Eine Super-Liga würde die Champions League, den wichtigsten UEFA-Wettbewerb, beschädigen und wohl auch entwerten.

Hansi Flick

Flick kommentiert Bayern-Rüge nicht

Hansi Flick ist nach der scharfen Rüge durch den Vorstand des FC Bayern München bemüht, die angespannte Atmosphäre beim deutschen Fußball-Rekordmeister nicht weiter zu befeuern. Der Trainer äußerte am Montag zu Beginn der Video-Pressekonferenz zum Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen die Bitte, keine Fragen zu den Diskussionen um seinen Wunsch nach einer vorzeitigen Vertragsauflösung zum Saisonende und der Stellungnahme des Vereins zu stellen.

Hansi Flick

Flick zur Super League: „Nicht gut für den Fußball“

Auch Hansi Flick lehnt als Trainer die Pläne einiger europäischer Großclubs für eine Super League ab. «Das wäre nicht gut für den Fußball», sagte der Coach des FC Bayern München am Montag.

In seiner kurzen Antwort zu dem Thema verwies der 56-Jährige auch darauf, «nicht alle Details» zu kennen. Im übrigen stehe er «voll hinter den Aussagen», die sein aktueller Verein und auch Borussia Dortmund getroffen hätten. Die Bayern und der BVB zählen nicht zu den zwölf Topclubs aus England, Spanien und Italien, die eine Superliga gründen ...

Hans-Dieter Flick

Endspurt mit Misstönen - Flick will „gemeinsam feiern“

Hansi Flick war bemüht, das zerrüttete Verhältnis zu den Bayern-Bossen nicht noch weiter zu beschädigen.

Nach dem Ärger um seinen Wolfsburger Alleingang wies der 56-Jährige noch vor der ersten Frage der Pressekonferenz darauf hin, dass es zu den «Diskussionen», seiner «Aussage am Samstag» und der «Stellungnahme des Vereins» nichts mehr zu sagen gebe. Im (Macht-)Kampf auf dem Weg zum meisterlichen Abschied wollte der möglicherweise zukünftige Bundestrainer den Blick exklusiv auf den Weg zur Schale richten.

Robert Lewandowski

FC Bayern weiter ohne Lewandowski

Weltfußballer Robert Lewandowski muss sich beim Kampf um den Torrekord von Gerd Müller weiter gedulden. Trainer Hansi Flick erwartet im Bundesliga-Heimspiel am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) noch kein Comeback des Torjägers nach dessen Knieverletzung. «Robert macht einen hervorragenden Eindruck, aber ich glaube, das Spiel gegen Leverkusen kommt eventuell zu früh. Wir hoffen natürlich, dass er am Samstag mit dabei ist», sagte der Coach des FC Bayern München am Montag.

Training

FC Bayern weiter ohne Lewandowski - Goretzka zurück

Weltfußballer Robert Lewandowski muss sich beim Kampf um den Torrekord von Gerd Müller weiter gedulden. Trainer Hansi Flick erwartet im Bundesliga-Heimspiel am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) noch kein Comeback des Torjägers nach dessen Knieverletzung.

«Robert macht einen hervorragenden Eindruck, aber ich glaube, das Spiel gegen Leverkusen kommt eventuell zu früh. Wir hoffen natürlich, dass er am Samstag mit dabei ist», sagte der Coach des FC Bayern München.

Hannes Wolf

DFB- und Bayer-Trainer Wolf: „Traue Hansi Flick alles zu“

Der offiziell noch beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) angestellte Hannes Wolf hält Hansi Flick offenbar für eine ideale Besetzung als Fußball-Bundestrainer. «Das ist nicht mein Thema, aber ich halte Hansi für einen überragenden Trainer und Menschen», sagte Wolf: «Ich finde ihn top. Er ist ein sensationeller Typ und ein großartiger Charakter. Ich traue ihm alles zu.»

Im ersten Spiel nach der Abschiedsankündigung zum Saisonende trifft Flick mit dem FC Bayern am Dienstag (20.

Hannes Wolf

Bayer-Trainer Wolf: „Traue Hansi Flick alles zu“

Der offiziell noch beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) angestellte Hannes Wolf hält Hansi Flick offenbar für eine ideale Besetzung als Fußball-Bundestrainer.

«Das ist nicht mein Thema, aber ich halte Hansi für einen überragenden Trainer und Menschen», sagte Wolf: «Ich finde ihn top. Er ist ein sensationeller Typ und ein großartiger Charakter. Ich traue ihm alles zu.»

Im ersten Spiel nach der Abschiedsankündigung zum Saisonende trifft Flick mit dem FC Bayern am 20.

BVB-Geschäftsführer

Super League: Bayern und BVB „100 Prozent deckungsgleich“

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat betont, dass der BVB und der FC Bayern München sich über die Ablehnung der geplanten europäischen Super League im Fußball einig sein.

Watzke erklärte in einer Mitteilung seines Vereins, dass «beide deutsche Klubs, die im ECA-Board vertreten sind, der FC Bayern München und Borussia Dortmund, in allen Gesprächen zu 100 Prozent deckungsgleiche Auffassungen vertreten haben».

Grundsätzlich betonte der BVB-Boss noch einmal.

Allianz-Arena

Das bringt die Woche: UEFA-Entscheidungen, Bundesliga

Eine Woche der Entscheidungen steht an. Bei der UEFA geht es um eine Reform für die Champions League und die Gastgeber für die Europameisterschaft in diesem Sommer. In der Fußball-Bundesliga steht womöglich schon am 30. Spieltag der Abschied des FC Schalke 04 aus dem Oberhaus an.

Und an der Lostrommel entscheidet sich, gegen wen sich die deutschen Nachwuchsfußballer durchsetzen müssen, um bei den Olympischen Spielen in Tokio in die K.o-Phase zu kommen.