Suchergebnis

 Am Samstagmittag, 12. Oktober, heißt es beim TSV Hettingen wieder: Sportlich sein für einen guten Zweck.

TSV Hettingen bereitet sich auf 4. Benefizlauf vor

Nach dem zunehmenden Erfolg der vergangenen Jahre ist es nun keine Frage mehr, dass das sportliche Ereignis für einen guten Zweck erneut ins Programm des TSV Hettingen aufgenommen worden ist. Start des Benefizlaufes in diesem Jahr ist am Samstag, 12. Oktober, um 14 Uhr am Hettinger Sportplatz.

Spende geht an eine FamilieDas bewährte Team Hans-Peter Wessner, Claudia Bitzer und Karin Gomeringer steckt daher mitten in der Organisation. In diesem Jahr wird die Familie Lenhard aus Ertingen unterstützt.

 Einen Scheck über 2950 Euro überreichen die Vorstände der Witwe.

Sportler überreichen Witwe 2950 Euro

Einen Scheck über 2950 Euro hat der Turn- und Sportverein Hettingen am Sonntag an Jenny Holdenried aus Frohnstetten überreicht. Die Witwe von Vereinsmitglied Patrick Holdenried kam mit den gemeinsamen drei Söhnen und ihrer Mutter nach Hettingen. Bei einem Frühstück sprach sie mit Hans-Peter Wessner, Volker Steinhart und Holger Ott (von rechts) vom Vorstandsteam über den Schicksalsschlag.

Toter erst nach einer Woche gefunden Die drei ein, vier und fünf Jahre alten Söhne spielten währenddessen oder hörten zu.

Am Benefizlauf beteiligen sich viele Läufer aus der Region und darüber hinaus. Hier sind Frauen aus Hettingen zu sehen.

Benefizlauf soll zur Tradition werden

Beim dritten Benefizlauf des TSV Hettingen haben sich mit 197 Teilnehmern fast doppelt so viel Läufer wie im letzten Jahr angemeldet. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Alle drei ausgesteckten Wege wurden angenommen, auch wenn die Strecke mit elf Kilometern nicht so oft gelaufen wurde, wie die mit drei und sieben Kilometern. Wieviel die Familie des verunglückten Patrick Holdenried aus Frohnstetten dank der Sponsoren übergeben werden kann, steht noch nicht fest, wird jedoch später bekanntgegeben.


Hans-Peter Wessner und Karin Gomeringer vom Vorstandsteam des TSV Hettingen sowie Vereinsmitglied Laura Wessner erwarten hier b

TSV Hettingen startet dritten Benefizlauf

Zum dritten Mal in Folge bietet der Turn- und Sportverein Hettingen im Herbst einen Benefizlauf an. Am Samstag, 6. Oktober, ab 15 Uhr, dürfen alle Wanderer mit oder ohne Stöcken, Schnell- und Langsamläufer, Große und Kleine, in Gruppen oder einzeln drei, sieben oder elf Kilometer im herbstlichen Fehlatal laufen. Startpunkt ist das Sportheim beim Fußballplatz am südlichen Ortsausgang.

Während die Vorstandschaft bei den beiden letzten Veranstaltungen noch nicht sicher war, ob der Lauf angenommen wird, sind sie vom Konzept inzwischen ...

Hattinger SV feiert mit 2:0 den ersten Saisonsieg

In der Fußball-Bezirksliga Bodensee hat der Hattinger SV mit dem 2:0 gegen den FC Bodman-Ludwigshafen seinen ersten Saisonsieg eingefahren. In der Kreisliga A 2 Bodensee musste die SG Liptingen/Emmingen nach der 1:3-Niederlage gegen die FSG Zizenhausen/Hi./Ho. die Tabellenführung abgeben. Der SC B.A.T holte mit dem 2:2 beim SV Aach-Eigeltingen den ersten Punkt. Der FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen verlor überraschend 0:1 gegen die SG Winterspüren/Zoznegg.


Die Pilze warten beim Sportlerball auf das Programm und den angekündigten „Wolpertinger-Burger“.

Pilze, Waschbären und Igel bevölkern den Saal

Der Sportlerball des TSV Hettingen hat unter dem Motto „Im Wald“ gestanden. Mit Tannen in der Laucherttalhalle und eigenem Schlachtruf ging es bei vollem Saal hoch her. Das Publikum trug ausgelassen und passend gekleidet zum richtigen Fasnetsfeeling bei.

Während die Narren als Pilze, Waschbären, Igel, Waldfeen oder -hexen, als Jäger, Rehe oder anderes Getier einliefen, führte sie das Stimmungsduo „Tandem“ aus Burladingen in die Walddisco.

Bürgermeisterin Dagmar Kuster (links) gratuliert Laura Sprißler beim Bürgerempfang in der der Laucherthalle, die nicht nur beim

Sportler und das Ehrenamt im Mittelpunkt

Bürgermeisterin Dagmar Kuster hat alle Einwohner der Doppelgemeinde Hettingen und Inneringen zu einem „Tag der Einwohner“ in die Laucherttalhalle eingeladen. Viele sind zu diesem ersten Bürgerempfang gekommen und konnten sich vom Engagement der Bewohner und dem aktiven Vereinsleben überzeugen. Als Gastrednerin sprach Landrätin Stefanie Bürkle. Nach den Reden und Ehrungen nutzten die Eingeladenen die Gelegenheit zum Austausch.

Schon der musikalische Auftakt mit der Jugendkapelle „Around the sound“ unter Leitung von Martin Hohmann ...


Motiviert gehen die insgesamt 94 Läufer auf die unterschiedlich langen Strecken.

94 Teilnehmer laufen für den guten Zweck

Der Benefizlauf in Hettingen war ein voller Erfolg. Junge und junggebliebene Läuferinnen und Läufer walkten, gingen und joggten am Samstag insgesamt 825 Kilometer für einen guten Zweck. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt den Familien Fritz aus Hettingen und Mayer aus Veringendorf zugute.

Die Organisatoren des Turn- und Sportvereins Hettingen hatten am Samstagnachmittag alle Hände voll zu tun. Drei unterschiedliche Strecken von drei, sieben und elf Kilometern waren im Fehlatal abgesteckt.

Herbertingens Torwart Mirko Ulm rettet vor Bolsterns Daniel Maisel.

Daniel Nipp trifft zum Ausgleich

So schnell war das Vereinsheim des SV Hosskirch noch nie leer. Keine 45 Minuten nach Spielschluss war niemand mehr anzutreffen. In Scheer wandelte Sigmaringendorfs Keeper Daniel Nipp auf den Spuren bekannter Profikollegen die auch Torhüter entscheidende Treffer markieren. Aufbauhilfe gab es für Hundersingen am Donnerstag von Langenenslingen. Der setzte sich zuhause gegen Weithart durch während Hundersingen zuhause 8:0 gegen den FC Laiz II gewann. Dort hatte Yilmaz Oktan am letzten Sonntag das Handtuch geworfen.

SG Deißlingen/Lauffen übernimmt mit Sieg die Tabellenführung

Am zweiten Rückrundenspieltag hat es in der Fußball-Kreisliga A 2 einen Führungswechsel gegeben: Der FV Fatihspor Spaichingen verlor seine Tabellenführung nach der 0:2-Heimniederlage wieder an die SG Deißlingen/Lauffen. Dritter ist jetzt der SC Wellendingen, der den VfL Nendingen mit 4:1 in die Schranken verwies. Am Tabellenende schaffte der SV Böttingen den dritten Sieg und rückte an den Drittletzten, SV Fridingen, heran, der über ein 2:2 gegen den FSV Denkingen nicht hinaus kam.