Suchergebnis

Faire Verteilung

TV-Gelder: Fundamentalkritik der Fans

Die Kritik der Bundesligaclubs blieb eher moderat, die der Fans ist fundamental.

„Kurzfristige Coronahilfe, Zementierung der Unterschiede, Bonbons im Prozentbereich. Sieht so der Einstieg in Reformen aus?“, schrieb die Faninteressenvertretung „Unsere Kurve“ bei Twitter zur Verteilung der Fernsehgelder im Profifußball ab der Saison 2021/22. Das Präsidium der Deutschen Fußball Liga hatte eine gleichmäßigere Verteilung beschlossen, aber keine radikalen Konsequenzen aus der Kritik vieler Clubs gezogen und mehr Gleichheit mit der ...

BVB-Boss

BVB verhandelt mit Profis über weiteren Gehaltsverzicht

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will mit seinen Profis über einen Gehaltsverzicht bis zum Saisonende verhandeln.

„Wir werden noch im Dezember die Gespräche führen“, sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke dem „Kicker“. Der Dortmund-Chef will sich deswegen zeitnah mit dem Mannschaftsrat treffen. Einziger Tagesordnungspunkt wird nach „Kicker“-Informationen dann die Verlängerung einer Vereinbarung sein, mit der im Frühjahr wegen der coronabedingten Ausnahme-Ausfälle ein Gehaltsverzicht geregelt wurde.

Abschlusstraining

BVB vor „Big-Point-Spiel“ - Hype um Moukoko

Für den BVB ist es ein wichtiger Schritt Richtung Achtelfinale, für Youssoufa Moukoko die nächste Chance auf ein historisches Debüt. Vor dem Champions-League-Duell des Revierclubs mit dem FC Brügge am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) steht das Ausnahmetalent erneut im Mittelpunkt.

Schließlich könnte der noch am Samstag zuvor in Berlin als jüngster Bundesliga-Profi gefeierte Angreifer auch in der Königsklasse zum Nesthäkchen werden. „Vor sechs Jahren habe ich noch mit einfachen Turnschuhen trainiert, und jetzt habe ich mit meinen eigenen ...

BVB-Geschäftsführer Watzke

Watzke: BVB ist Bayern näher gekommen und auf Schlagdistanz

Im Kampf um die deutsche Meisterschaft ist Borussia Dortmund nach Meinung von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gegenüber dem FC Bayern auf Schlagdistanz. „Der FC Bayern ist die beste Mannschaft der Welt, aber wir sind ihnen näher gekommen“, sagte Watzke am Donnerstag bei der Hauptversammlung (Online) der BVB-Aktionäre im Signal-Iduna-Park.

Jeder würde von Borussia Dortmund erwarten, die jahrelange Titel-Dominanz der Bayern zu durchbrechen.

Hans-Joachim Watzke

Watzke: BVB ist den Bayern näher gekommen

Im Kampf um die deutsche Meisterschaft ist Borussia Dortmund nach Meinung von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gegenüber dem FC Bayern auf Schlagdistanz.

„Der FC Bayern ist die beste Mannschaft der Welt, aber wir sind ihnen näher gekommen“, sagte Watzke bei der Hauptversammlung (Online) der BVB-Aktionäre im Signal-Iduna-Park.

Jeder würde von Borussia Dortmund erwarten, die jahrelange Titel-Dominanz der Bayern zu durchbrechen.

Youssoufa Moukoko

BVB-Talent Moukoko vor Bundesliga-Debüt

Seine Trefferquote ist phänomenal, für Bundestrainer Joachim Löw ist er „eine Granate“. Die Bundesliga ist künftig um eine Attraktion reicher.

Mit Youssoufa Moukoko tritt ein Jungprofi ins Rampenlicht, der als derzeit größtes Versprechen des deutschen Fußballs gilt. Nach seinem 16. Geburtstag am Freitag beginnt für den bereits als „Wunderkind“ gefeierten Angreifer eine neue Zeitrechnung. Fortan darf er bei den Dortmunder Profis eingesetzt werden und könnte schon am Samstag im Duell bei Hertha BSC zum jüngsten Spieler der ...

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge mahnt Clubs zur loyalen Zusammenarbeit

Beim Geld hört die Freundschaft auf. Dieses alte Sprichwort erweist sich in der Corona-Krise als aktueller denn je.

Angeführt von Branchenprimus Bayern München um Wortführer Karl-Heinz Rummenigge haben die Topclubs der Fußball-Bundesliga den Vorstoß von 14 kleineren Vereinen für eine Neuverteilung der TV-Gelder aus dem Medienrechtevertrag von 2021 bis 2025 als unsolidarisch abgebügelt und die Initiative damit vorerst wohl im Keim erstickt.

Karl-Heinz Rummenigge

„G15“-Treffen: Rummenigge watscht nicht geladene Clubs ab

Karl-Heinz Rummenigge hat das „G15“-Gipfeltreffen im Profifußball zu harschen Worten an die vier nicht eingeladenen Clubs sowie Mahnungen an den DFB genutzt.

„Wir haben ausdrücklich beschlossen, dass der Kompetenzbereich beim DFL-Präsidium liegt. Ich glaube, wir sind gut beraten, keine Impulspapiere durch die Republik zu schicken, was bei anderen Clubs passiert ist“, sagte der Boss des FC Bayern München am Mittwoch in Frankfurt/Main mit Blick auf das Vorgehen der vier Erstligisten FSV Mainz 05, VfB Stuttgart, Arminia Bielefeld und ...

Lars Ricken

BVB befördert Nachwuchsleiter Ricken

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Lars Ricken vorzeitig bis zum 30. Juni 2025 verlängert und befördert den Ex-Profi vom Nachwuchskoordinator zum Direktor des Nachwuchsleistungszentrums.

Wie der BVB bekanntgab, soll der 44-Jährige die neue Position ab dem 1. Januar 2021 übernehmen. Der gebürtige Dortmunder Ricken spielte von 1993 bis 2007 als Profi für den BVB, wurde dreimal deutscher Meister und schoss beim Champions-League-Sieg 1997 ein legendäres Tor im Finale.

Erling Haaland

BVB-Boss Watzke: Keine Wechsel-Klausel bei Haaland

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke will Stürmer-Toptalent Erling Haaland auch über diese Saison hinaus halten.

Auf die Frage, ob der 20-jährige Norweger dank einer Vereinbarung den Fußball-Bundesligisten im kommenden Jahr verlassen kann, antwortet Watzke der „Sport Bild“: „So eine Vereinbarung gibt es nicht.“

Darum gehe es aber auch nicht, vielmehr gehe es darum, die Spieler von „deinem Club und deinen Plänen zu überzeugen.