Suchergebnis

S-Bahn Flughafen München

Staatsregierung prüft Optionen für ICE-Bahnhof am Flughafen

Die Staatsregierung will in einer Machbarkeitsstudie die Optionen für einen ICE-Bahnhof am Münchner Flughafen prüfen. Das Ergebnis soll in der zweiten Jahreshälfte 2020 vorliegen, wie Verkehrsminister Hans Reichhart dem „Münchner Merkur“ (Mittwoch) sagte. Der CSU-Politiker begründete das mit dem Klimaschutz: Die Fernbahnanbindung des Flughafens sei wichtig, „damit Inlandsflüge wegfallen“.

Die Prüfung der Optionen beinhaltet dabei auch die Machbarkeit einer neuen Trasse.

Radweg

Radfahrer in Bayern wünschen sich mehr Fahrwege

Bayerns Radler wollen mehr Radwege, fühlen sich im Verkehr aber überwiegend sicher. Das ergab eine deutschlandweite Studie im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Bei dem Bau von Radwegen, wie es sich 56 Prozent der Befragten wünschen, sieht Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) den Freistaat weit vorne: „Wir investieren jährlich mit unseren Radwegebauprogrammen rund 40 Millionen Euro in den Bau von Radwegen an Bundes- und Staatsstraßen.

Nürnberger SPD bestimmt Spitzenkandidaten für OB-Wahl 2020

Nürnberg will 365-Euro-Ticket für Schüler und Azubis

Was für Schüler und Auszubildende schon von nächstem Schuljahr an Wirklichkeit werden soll, rückt für Erwachsene vorerst in weite Ferne: Das 365-Euro-Jahresticket für den Öffentlichen Personennahverkehr. Im Verkehrsverbund des Großraums Nürnberg (VGN) soll das Ticket vom nächsten Schuljahr an gelten, kündigten Ministerpräsident Markus Söder sowie Fürths Landrat Matthias Dießl (beide CSU) und Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) am Montag in Nürnberg an.

Die verkehrspolitische Sprecherin Inge Aures

SPD: ÖPNV auf dem Land in katastrophalem Zustand

Jahr für Jahr beantragen Hunderte Minderjährige in Bayern Sondergenehmigungen für einen Führerschein. Eigentlich muss man für die Fahrerlaubnis der Klasse B, die für ein Auto nötig ist, mindestens 18 Jahre alt sein, beim sogenannten begleiteten Fahren sind es 17 Jahre. Doch das Bundesrecht erlaubt nach Angaben des Innenministeriums in München Ausnahmen, wenn beim Antragsteller „außergewöhnliche, von der Situation Gleichaltriger wesentlich abweichende Umstände vorliegen, die für ihn eine unzumutbare Härte darstellen“.

Hans Reichhart (CSU)

Autos online anmelden: Ab 1. Oktober in Bayern möglich

Autos können in Bayern von Dienstag (1. Oktober) an auch online angemeldet, umgeschrieben oder wieder zugelassen werden. So müsse künftig keiner mehr einen halben Tag für einen Behördengang mit langen Wartezeiten im Amt aufwenden, sagte Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) am Montag. „Gerade in den Ballungsräumen geht damit eine große Entlastung und Vereinfachung einher.“ Gleichzeitig komme man so dem Ziel näher, die Verwaltung digital zu gestalten und weiter Bürokratie abzubauen.

Demonstrationen gegen die Isentalautobahn

Umstrittene Isentalautobahn wird eröffnet

Jahrzehnte nach dem Beginn der Planungen wird heute bei Dorfen (Landkreis Erding) die umstrittene Isentalautobahn eröffnet. Bundesverkehrminister Andreas Scheuer, sein bayerischer Amtskollege Hans Reichhart (beide CSU) sowie der Präsident der Autobahndirektion Südbayern, Michael Kordon, werden die 33 Kilometer lange Strecke von Pastetten über Dorfen nach Heldenstein für den Verkehr freigeben. Das neue Autobahnstück mit 4 Großbrücken, 24 mittelgroßen und 29 kleineren Brücken soll die von Lastwagen stark befahrene Bundesstraße 12 von München ...

Isentalautobahn wird eröffnet

Isentalautobahn eröffnet: Riesen-Lücke geschlossen

Jahrzehnte nach dem Beginn der Planungen werden von Dienstagmorgen an Autos und Lastwagen auf der umstrittenen Isentalautobahn rollen. Bundesverkehrminister Andreas Scheuer und sein bayerischer Amtskollege Hans Reichhart (beide CSU) gaben am Montag die 33 Kilometer lange Strecke von Pastetten nach Heldenstein offiziell für den Verkehr frei. Das neue Autobahnstück soll die Bundesstraße 12 von München in Richtung Passau entlasten, das bayerische Chemiedreieck bei Altötting besser an München anbinden und die Verbindung nach Südosteuropa ...

Ein Graffiti fordert sozialen Wohnungsbau

Bauminister beraten über Bundesförderung und Bauen mit Holz

In Zeiten knappen Wohnraums und steigender Mieten kommen die Bauminister der Länder am Donnerstag in Norderstedt bei Hamburg zu ihrer Herbsttagung zusammen. Ein Thema ist nach Angaben des gastgebenden schleswig-holsteinischen Innen- und Bauministeriums die weitere Wohnraumförderung durch den Bund. Außerdem solle das Bauen mit Holz in Deutschland vorangebracht werden, um Kosten zu senken und die CO2-Bilanz zu verbessern, sagte der Konferenzvorsitzende, Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU), der Deutschen Presse-Agentur.

S-Bahn München

Verstärkerzüge der Münchner S-Bahn werden wieder aufgestockt

Mit einem Sonderfonds in Höhe von einer Million Euro und neuen Fachkräften will die Deutsche Bahn (DB) wieder für einen regelmäßigeren Zugbetrieb bei der Münchner S-Bahn sorgen. Vom 21. Oktober an soll das derzeit ausgedünnte Angebot an sogenannten Taktverstärkerzügen wieder aufgestockt werden. Spätestens zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember solle wieder der reguläre Fahrplan gelten, sagte Berthold Huber vom DB-Vorstand am Dienstag in München nach einem Spitzengespräch mit bayerischen Ministern.

S-Bahn München

Ausfälle bei Münchner S-Bahn beschäftigen Politik

Wegen ausfallender Verbindungen bei der Münchner S-Bahn und viel Kritik daran hat Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) Vertreter der Deutschen Bahn und Kabinettskollegen zu einem Spitzengespräch geladen. Bei dem heutigen Treffen sollen Sozialministerin Kerstin Schreyer, Justizminister Georg Eisenreich (beide CSU) und Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) dabei sein. Rund 840 000 Menschen nutzen werktags die S-Bahn.

Nach Angaben der Deutschen Bahn fallen unter anderem Züge aus, weil es nicht genug Fahrzeuge gibt, die ...