Suchergebnis

Die Firma Plastro Mayer ehrt treue Mitarbeiter und verabschiedet sich von ehemaligen Angestellten.

Auch Firmen-Inhaber Johannes Grupp zählt zu den Geehrten

Das Kunststoffverarbeitungs-Unternehmen Plastro Mayer mit Sitz in Trochtelfingen hat 28 langjährige Angestellte ausgezeichnet – darunter vier Mitarbeiter, die dem Familienunternehmen bereits seit vier Jahrzehnten die Treue halten. Außerdem wurden Mitarbeiter verabschiedet, die in den vergangenen zwei Jahren aus dem Unternehmen ausgeschieden sind.

Die Firmenfeier richtete Inhaber Johannes Grupp in seinem Wohnhaus aus. Dabei wurde ihm auch selbst eine Ehrung zu teil: Seine Tochter Isabel und Plastro-Mayer-Prokurist Werner Goller ...

 Generalarzt Dr. Ralf Hoffmann (links) im Gespräch mit dem Chef des Landeskommandos Baden-Württemberg, Oberst Christian Walking,

Generalarzt spricht auf dem Bussen

Bürger der Region sind am Sonntag, 1.September, abermals auf dem Bussen zu einer Dankfeier eingeladen. In diesem Jahr spricht Dr. Ralf Hoffmann, Chefarzt und Kommandant des Bundeswehrkrankenhauses in Ulm.

Gedankt wird für jahrzehntelangen Frieden und Freiheit in Deutschland. Ins Leben gerufen wurde dieses Treffen als „Wallfahrt der Treue“ im Jahr 1958 von Hans Fischer und dem damaligen Dekan Paul Reck aus Bad Saulgau. Der Dank für die glückliche Heimkehr aus dem Zweiten Weltkrieg und die Mahnung zum Erhalt des Friedens standen im ...

 Die Franzosen werden als Befreier vom Nationalsozialismus begrüßt.

Revue zu einer wechselvollen Geschichte

Mit viel Beifall haben die Zuschauer die Akteure vor und hinter den Kulissen des diesjährigen Sommertheaters am Freitag gefeiert. Stettener Laiendarsteller und Profis des Melchinger Theaters Lindenhof präsentierten nämlich die Premiere der Neuinszenierung von „Stetten – dem Himmel so nah“.

Das ursprüngliche gleichnamige Stück entstand im Vorfeld zum Jubiläumsjahr 1999. Stettener Laien und Melchinger Theaterprofis schlossen sich zusammen, um gemeinsam ein Stück zu erarbeiten, das sich der 1200-jährigen Gemeindegeschichte widmet.

Ergebnisse der Kommunalwahl in Baienfurt

Diese Ergebnisse der Kommunalwahl meldet die Gemeindeverwaltung in Baienfurt:

Wahlberechtigte: 5624

Wahlbeteiligung: 54,6 Prozent

Fraktionen: CDU: 15 307 Stimmen (31,2 Prozent), 6 Sitze; Freie Wählervereinigung (FW): 14 634 Stimmen (29,8 Prozent), 5 Sitze; Grüne und Unabhängige: 13 586 Stimmen (27,7 Prozent), 5 Sitze; SPD: 5555 Stimmen (11,3 Prozent), 2 Sitze.

Gewählt sind von der CDU: Josef Wurm (2155 Stimmen), Artur Kopka (1578 Stimmen), Uli Mützel (1342 Stimmen), Christof Kapler (1287 Stimmen), ...

 Mit Krippenspielen haben die Kinder in vielen Kirchen am Heiligabend auf das Weihnachtsfest eingestimmt. Das Bild zeigt das Kri

Weihnachten in überfüllten Kirchen

In teilweise überfüllten Kirchen haben Christen beider Konfessionen Weihnachten gefeiert. Begleitet wurden die Gottesdienste von großartiger Kirchenmusik, vorgetragen von Chören, Gesangssolisten und Musikern.

Viele hundert Gottesdienstbesucher sind am ersten Weihnachtsfeiertag zur Festmesse in der Salvatorkirche zusammengekommen. Pater Shiju Mathew zog feierlich mit einer großen Schaar Ministranten in die Kirche ein. Den Einzug begleitete der Salvatororganist Konrad Bader, dem Anlass entsprechend, sehr majestätisch an der Orgel.


Betzenweilers Torhüter Florian Kesenheimer pariert hier einen Elfmeter des TSV Riedlingen. In dieser Saison spielen die Riedlin

Betzenweiler zuversichtlich in die Saison

Aus sechs mach vier. Nur noch vier Mannschaften aus der Region Riedlingen spielen in der Saison 2018/2019 in der Kreisliga A, Staffel 1 mit. Die SF Bussen und die SpVgg. Pflummern/Friedingen sind abgestiegen, der TSV Riedlingen verließ die Liga als Meister Richtung Bezirksliga. Hinzugekommen ist nur die SGM SV Daugendorf/TSG Zwiefalten als Meister der Kreisliga B, Staffel 2.

SV Betzenweiler: Der letztjährige Zweite will sicher auch in der kommenden Saison ein Wort bei der Vergabe der ersten beiden Plätze mitreden.


Das Kleinkunstprogramm „Archiv Nagel“ eröffnete im Casino der VR-Bank Ellwangen den Sommer in der Stadt.

Toller Auftakt mit dem Kleinkunstprogramm „Archiv Nagel“

Der Sommer in der Stadt ist eröffnet. Der Vorsitzende der Kulturinitiative, Christoph Grohmann, begrüßte zur Auftaktveranstaltung im Casino der VR-Bank Ellwangen ein volles Haus. Dort begeisterten Axel Nagel, Matthias Kehrle und Thomas Winger mit Kleinkunst und experimenteller Musik das Publikum.

Grohmanns Versprecher „Sommer in der Stadt 2080“ und seine humorvolle Korrektur („Wir versuchen, so lange weiterzumachen“) sorgten im Saal für Heiterkeit.

Die erfolgreichen Schützen der SGi Jagstzell.

Neue Könige werden gekürt

Die Schützengilde Jagstzell konnte zu ihrem alljährlichen Schützenfest bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein auch in diesem Jahr wieder viele Gäste aus nah und fern begrüßen. Höhepunkt der Veranstaltung waren die Siegerehrungen der diesjährigen Vereinsmeisterschaften, des Königsschießens und des Vereinswanderpokalschießens. Es waren dieses Jahr auch wieder zahlreiche Vereine und Gruppen aus Jagstzell und Umgebung vertreten. Diese stellten beim Vereinswanderpokalschießen mit 21 Mannschaften und insgesamt 114 Einzelschützen ...

Tobias und Manfred Löffler (von links), Patrick Dorn, Deniz Ünal, Klaus Hardt, Hans Peter Nagel, Edgar Ocker und Tobias Müller n

Alpu investiert viel Geld in Erweiterung

Die Alpu GmbH investiert in die Erweiterung ihrer Produktionsfläche vier Millionen Euro. Mit einem symbolischen Spatenstich am Montag haben die Bauarbeiten offiziell begonnen. Fünf weitere Arbeitsplätze sollen im Zuge der Erweiterung entstehen.

„In den neuen Hallen mit einer Gesamtfläche von zirka 2400 Quadratmetern wird eine neue, hocheffiziente und automatisierte Pulverbeschichtungsanlage für Großteile installiert“, sagte Geschäftsführer Hans Peter Nagel, der das Unternehmen zusammen mit den beiden anderen Geschäftsführern Klaus ...


Die erste Vorsitzende der Liederlust Ennetach Marianne Knor (von links), Dirigent Hans-Peter Merz und die Geehrten, Elisabeth S

Das Publikum summt und singt die alten Schlager munter mit

Gut zweieinhalb Stunden lang hat es im Bürgersaal ein regelrechtes Chorkonzert der guten Laune gegeben mit Schlagermelodien und Liedern, die das Herz erfrischten. Zahlreiche Titel, die der Chor Liederlust Ennetach und der Liederkranz Hohentengen als Gast vortrugen, hatten in der Geschichte der leichten Muse durchaus so etwas wie einen Kultstatus erreicht.

Tadellos unterstützt wurden die beiden Gesangsformationen von acht Musikern aus den Reihen des Musikvereins Ennetach.