Suchergebnis

Das neue Präsidium des Golfclubs Sigmaringen Zollern-Alb führt jetzt die Geschäfte.

Herren steigen in die Landesliga auf

Bei der Jahresversammlung des Golfclubs Sigmaringen-Zollernalb im Restaurant Landhaus Paultertal verwies Präsident Hans Ulrich Strähler auf den Aufstieg der Herren in die Landesliga der DGL (Deutsche Golf Liga).

In den Berichten der Vorstandsmitglieder blickte Spielführer Ewald Hegge auf 76 spannende Turniere mit über 2600 Teilnehmern zurück. Wegen der zahlreichen Neuerungen in den Golfregeln bietet der Club insgesamt sechs Regelabende für alle Clubmitglieder an.

 Die SpVgg Lindau ist nach dem 6:0-Erfolg in Altheim wieder Tabellenzweiter.

Fußballerinnen der SpVgg spielen sich in einen Rausch

„Es war einer dieser Tage, die es halt mal gibt. Der einen Mannschaft gelingt alles, der anderen nichts.“ So lautete das Fazit von Hans Langenbach, Abteilungsleiter Frauen- und Mädchenfußball bei der Spielvereinigung Lindau, nach dem 6:0-Kantersieg am Sonntag beim bisherigen Tabellenzweiten SG Altheim.

Die Altheimerinnen, die in den vorangegangenen zwölf Punktspielen der Staffel 2 der Fußball-Landesliga lediglich elf Gegentreffer kassierten, stellten – neben der SpVgg, die ebenfalls elf Gegentore aufwies – vor der Partie gegen die ...

 Auch die D-Juniorinnen der Spielvereinigung Lindau mischen beim Bodensee-Cup am Wochenende 12./13. Januar mit.

13. Internationaler Bodensee-Cup in Lindau

Bereits zum 13. Mal findet in der Lindauer Dreifachhalle der Internationale Bodensee-Cup für Fußballjuniorinnen statt. Wie bereits in den beiden Jahren zuvor wird dieser am Wochenende 12./13. Januar an zwei Tagen ausgespielt. Das teilt der Ausrichter, die Spielvereinigung Lindau, mit.

Am Samstag treten die D-Juniorinnen ab 9 Uhr an. Neben der SpVgg Lindau, die mit zwei Mannschaften antritt, sind noch der TSB Ravensburg, SV Maierhöfen, SV Deuchelried, die SGM Heimenkirch/Eglofs und der FC Au-Berneck sowie der FFC Widnau aus der ...

Sportvorstand Karsten Krannich (links) und Werner Mang leiten die Geschicke bei der SpVgg Lindau.

Mang bestätigt: Testspiel des FC Bayern München in Lindau fest eingeplant

„80 Prozent Arbeit, zehn Prozent Familie, zehn Prozent Sport“: So beschreibt Werner Mang, Lindauer Schönheitschirurg von Weltrang, seinen persönlichen Lebensdreiklang. Den größten Teil seiner für den Sport reservierten Zeit nimmt seit August 2017 der Fußball-Kreisligist Spielvereinigung Lindau ein, dem Mang als Präsident vorsteht. Vor der Vereins-Hauptversammlung am Donnerstag hat der 69-Jährige Filippo Cataldo, Theresa Gnann und Peter Schlefsky in der Bodenseeklinik zum Interview empfangen – zwischen zwei Visiten.

SpVgg Lindau bleibt auch im dritten Spiel ungeschlagen

Im Stile eines Eichhörnchens sammeln die Frauen der SpVgg Lindau Punkt um Punkt auf der Mission Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga. Zwar war bereits wie vor einer Woche in Granheim mehr möglich, am Ende war Lindaus Trainer Achim Schnober mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. „In der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, in der zweiten waren wir aber die klar dominierende Mannschaft und erspielten uns zahlreiche glasklare Möglichkeiten.


Abgeklatscht: Mit einem 3:0-Heimerfolg über Sondelfingen fahren die Spielerinnen der SpVgg Lindau die ersten drei Saisonpunkte

3:0 macht Lust auf mehr

Ein großes Lob zollte Lindaus Fußballtrainer Achim Schnober seinen Spielerinnen nach nach dem 3:0-Heimsieg gegen den TSV Sondelfingen am Sonntagmittag: „Heute kann ich nur den Hut vor meiner Mannschaft ziehen. Ging doch jede Spielerin an ihre Leistungsgrenze. So war die Leistung meiner Meinung nach von der ersten bis zur letzten Minute überragend“, so Schnober laut Vereinsbericht.

Dabei standen die Voraussetzungen für den letztlich klaren Erfolg nicht unbedingt fest.


Peilt den Klassenerhalt in der zweiten Landesligasaison an: SpVgg-Coach Achim Schnober.

Achim Schnober peilt einstelligen Tabellenrang an

Aufstieg, im Folgejahr Abstieg zurück in die Regionenliga und anschließend der sofortige Wiederaufstieg: Achim Schnober von der Spielvereinigung Lindau steht mit seinen Fußballerinnen vor der zweiten Spielzeit in der Landesliga (Staffel 2). Die beginnt am Sonntag, 9. September, mit einem Heimspiel gegen den TSV Sondelfingen (13 Uhr, Sportplatz in Lindau-Zech). Anders als vor zwei Jahren beim Debüt in der Landesliga, als der Klassenerhalt ausgerufen, jedoch knapp verpasst wurde, peilen die SpVgg-Verantwortlichen diesmal eine ...


Lindaus Trainer Achim Schnober begrüßt seine neue Torfrau Selina Ruedi im Training.

Lindau verpflichtet Selina Ruedi aus Bergatreute

Die SpVgg Lindau präsentiert mit Torfrau Selina Ruedi den dritten Neuzugang für die Mission Klassenerhalt in der Frauenfußball-Landesliga. Nachdem feststand, dass Lindaus Torfrau Anna Bundschuh, die sich in den letzten drei Jahren zu einem tollen Rückhalt der Lindauerinnen entwickelte, in dieser Saison in der Vorrunde aufgrund eines Auslandsaufenthalts nicht zur Verfügung steht, waren die Verantwortlichen der SpVgg Lindau gezwungen, sich nach einer neuen Torfrau umzusehen.


Hans Langenbach (links) und Achim Schnober begrüßen Adela (Zweite von links) und Veronika Gibasova in Lindau.

Zwei slowakische Nationalspielerinnen sollen es richten

Hans Langenbach von der Spielvereinigung Lindau ist kürzlich ein Transfercup gelungen. Mit den Zwillingsschwestern Veronika und Adela Gibasova konnte der Leiter der Mädchen- und Frauenabteilung zwei Fußballspielerinnen der Extraklasse für die kommende Landesligasaison verpflichten.

Als SpVgg-Trainer Achim Schnober mit Langenbach auf der Suche nach Verstärkung ein Spiel zwischen dem FC Wittenbach und dem FC Wil in der Schweiz besuchten, stellte sich schnell heraus, dass die beiden Zwillinge die besten Spielerinnen auf dem Platz waren.

WM-Stimmung? In der Region hält sich die Euphorie in Grenzen

„Flankenbrot“, „Heldenküsse“, „WM-Menü“: Ob beim Bäcker, im Supermarkt oder in Restaurants – wohin man auch geht, verfolgt einen die Weltmeisterschaft in Russland auf Schritt und Tritt. Von einer WM-Euphorie zu sprechen wäre jedoch übertrieben, zumindest aber verfrüht. Die „Schwäbische Zeitung“ auf Spurensuche in der Region:

Public Viewing: Auch wenn die ersten Abende während der Gruppenphase im Lammgarten Friedrichshafen ziemlich gut besucht waren: „Die WM-Euphorie hält sich in Grenzen“, meint Betreiber Thomas Vogt.