Suchergebnis

Ein sportliches Auto

Leiser und lauter Rennsport rund um Stuttgart

Kartfahren ohne Abgase? Das geht auf der E-Kartbahn in Sindelfingen. Parallel feiert das Porsche Museum das Jubiläums eines Rennwagens, der Motorsportgeschichte geschrieben hat.

Dicht an dicht rasen zwei Karts um die Kurve, vor ihnen freie Bahn. Der Fahrer des hinteren Karts wittert seine Chance, tritt das Gaspedal durch, zieht nach links und überholt seinen Gegner. Am Ende der Geraden Reifenquietschen, die Karts driften in die nächste Kurve, keinen Meter von der Bande entfernt.

 Dieter Baumann, ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiasieger, kommt mit seinem Programm nach Hausen.

Theater, Oldie-Night und Kabarett: Kulturzirkel Hausen stellt sein Jahresprogramm vor

Mit einer besonderen Veranstaltung startet der Kulturzirkel Hausen am Andelsbach nach der Sommerpause ab 15. September in sein neues Kulturprogramm: mit der Musik von „Nica l’Hiver“ von der aus Krauchenwies stammenden Sängerin Annika Bosch. Diese Veranstaltung ist allerdings nicht die einzige, auf die sich die Organisatoren in dieser Saison besonders freuen, wie Pressesprecher Hans-Peter Blersch sagt.

„Mit Annika Bosch starten wir in diesem Jahr etwas außergewöhnlicher in die Saison“, sagt Blersch.

Avus

Vor 60 Jahren: Berliner Avus einmal Formel-1-Gastgeber

Zum Politikum avancierte vor 60 Jahren das letzte Formel-1-Rennen auf der Berliner Avus.

Beim Dreifach-Sieg von Ferrari wurde der Große Preis von Deutschland zu einem weiteren Baustein der Aktion „Macht das Tor auf“, wie das Fachmagazin „Das Auto - Motor und Sport“ (heute: „Auto, Motor und Sport“) im Vorfeld des Grand Prix am 2. August 1959 geschrieben hatte.

In Berlin erhoffte sich der Senat zahlreiche Zuschauer aus dem Osten der Stadt und sicherte dem veranstaltenden Automobilclub von Deutschland (AvD) eine ...

Zug

Das Münchner Mega-Projekt „Zweite Stammstrecke“ wird teurer

Der Anfang verlief holprig: Kaum hatten die Arbeiten an der zweiten Stammstrecke der Münchner S-Bahn begonnen, wurde alles neu geplant. Das hatte die DB Netze, das für die Bahninfrastruktur zuständige Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, entschieden. Nun soll vieles besser werden – günstiger für den Steuerzahler und glimpflicher für die Anwohner der geplanten Großbaustellen in München. Das verkündete zumindest Projektleiter Markus Kretschmer am Donnerstag in München.

Die Remsi-Biene in einem Garten

Remstal-Gartenschau vor dem „Bergfest“

Die Remstal-Gartenschau steht unter anderem in Schwäbisch Gmünd vor ihrem sogenannten Bergfest. Dieses beschreibt den Mittel- und Höhepunkt des Geschehens. Aber danach geht’s nicht bergab. Starke Programm-Gipfel dürften alleine in Gmünd in den nächsten Wochen Tausende Besucher anlocken.

Die Gartenschau-Macher der Stauferstadt hatten zu einem Ausblick und einer ersten Zwischenbilanz ans „Weinfass“ in den Remspark eingeladen. Dieses war zwar geschlossen, es gab nur Sauren Sprudel, doch vor allem Markus Herrmann, Pressesprecher der ...

 Der VfL Mühlheim gewann am Samstag ein Testspiel beim südbadischen Landesligisten FC Gutmadingen 2:1.

Gutmadingen unterliegt dem VfL Mühlheim 1:2

Der südbadische Fußball-Landesliga-Aufsteiger FC Gutmadingen hat sich in seinem ersten Testspiel dem württembergischen Landesligisten VfL Mühlheim 1:2 geschlagen geben müssen. Für die VfL-Kicker war es nach dem 1:0 in Nusplingen der zweite Aieg im zweiten Spiel.

FC-Trainer Steffen Breinlinger war mit dem Auftritt seines Teams zufrieden. Die Gutmadinger gingen die Partie aber zu passiv an und gerieten bereits nach wenigen Minuten durch Gästestürmer Tim Specker 0:1 in Rückstand.

 Nach seinem zweiten Aufstieg in die Landesliga geht der FC Gutmadingen das Ziel Klassenerhalt mit einigen Neuzugängen an. Von l

FC Gutmadingen setzt auf das Kollektiv

Der südbadische Fußball-Landesliga-Aufsteiger FC Gutmadingen hat in dieser Woche das Training wieder aufgenommen. Nach dem zweiten Aufstieg innerhalb von drei Jahren will sich die Mannschaft in dieser Klasse beweisen. Zu den Neuzugängen gehören auch Sören Seyfried (Hattinger SV) und Tobias Steri (SV Seitingen-Oberflacht).

Trainer Steffen Breinlinger, der das Team im Februar 2018 als Cheftrainer übernahm, sieht bei seiner Mannschaft eine positive Entwicklung.

Inmitten der Fanfarenzüge heben die „Spießer“ Tambourmajorin Corina Glöggler-Franz in die Höhe.

Beim Sternmarsch der Fanfarenzügen gibt’s gleich mehrere Besonderheiten

Gleich mehrere Besonderheiten hat es am Samstag beim Sternmarsch am oberen Marktplatz gegeben. Zum 30. Mal wurde dieser heuer vom Landsknechtszug Ellerbach-Freyberg veranstaltet. Deshalb wurde dem Publikum Außergewöhnliches geboten. Zusammen mit der Mittelalter-Musikgruppe Melicus und einigen Dudelsackspielern hat der Landsknechtszug das Stück „When the pipers play“ neu interpretiert. Auch ein Wechsel ist zu vermelden: Hans-Peter Rieger übergab die Moderation des Sternmarsches an Gerd-Peter Herrmann, den Schriftführer der Ellerbach-Freyberger.

Die Sperrungen gelten jeweils von Samstagmorgen bis Sonntagabend.

Straßensperren für Urlauber in Tirol werden verschärft

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert eine Klärung der Transit-Streitigkeiten mit dem Nachbarland Tirol „auf europäischer Ebene“. Er bedauere, dass durch die von Tirol ergriffenen Maßnahmen die Grenzregionen beider Länder „gegeneinander in Stellung“ gebracht würden, sagte Söder am Freitag in München. Erneut bekräftigte der bayerische Regierungschef, keine ähnlichen Schritte als Gegenmaßnahmen ergreifen zu wollen. Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) verkündete wenige Stunden später weitere Fahrverbote für den ...

 Nach dem letzten Spiel der Saison kann der FC Gutmadingen, ganz links Trainer Steffen Breinlinger, die Sektkorken knallen lasse

FC Gutmadingen holt Meistertitel in Bezirksliga

Mit dem 3:0-Sieg im Finale gegen den punktgleichen Tabellenzweiten FV Marbach hat sich der FC Gutmadingen mit imponierenden 72 Punkten sowie 97:33-Toren am letzten Spieltag die Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga Bad. Schwarzwald gesichert. Mit dem zweiten Aufstieg in die Landesliga schreibt der Dorfclub erneut Vereinsgeschichte.

In einer rassigen Partie dominierte vor 900 Zuschauern zunächst der Gast aus Marbach das Geschehen. Bereits nach acht Minuten hatten die Gäste durch Dominic Fischer den Führungstreffer auf dem Fuß.