Suchergebnis

 Die Nachwuchshandballerin Ina Petzold von der TG Biberach hat mit dem Team Baden-Württemberg I den Deutschland-Cup der weiblich

Petzold gewinnt Deutschland-Cup mit Team BaWü I

Die Nachwuchshandballerin Ina Petzold von der TG Biberach hat mit dem Team Baden-Württemberg I den Deutschland-Cup der weiblichen Jugend (Jahrgang 2004) gewonnen. Mit 25:17 (11:10) gewann BaWü I vor 700 Zuschauern das Endspiel in Nellingen gegen Brandenburg und stand damit zum vierten Mal in Folge auf dem obersten Treppchen bei der inoffiziellen Deutschen Meisterschaft der Landesverbände.

Die Mädchen von Nico Kiener, dem leitenden Landestrainer, feierten nach dem Finalsieg ausgelassen ihren Sieg, während Hans Artschwager, Präsident ...

 Am Freitag nehmen Schüler der Rupert-Mayer-Schule und der Schillerschule wieder am HVW-Grundschulaktionstag teil und werden – s

Spaichinger Schüler verbessern ihr Handball-Spiel

Bereits zum zehnten Mal findet am Freitag, 11. Oktober, von 9 bis 13 Uhr in rund 550 Schulen in ganz Baden-Württemberg unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ der „Grundschulaktionstag“ statt. Auch in Spaichingen beteiligen sich etwa 130 Zweitklässler, die von den Mitgliedern der Handballabteilung TV Spaichingen 1863 betreut werden.

Der Grundschulaktionstag, ein gemeinsames Projekt der Handballverbände aus Württemberg (HVW), Baden (BHV) und Südbaden (SHV), entstand aus dem „Tag des Mädchenhandballs in der Schule“, als ...

HVW beschließt Spielklassenreform

Der Handballverband Württemberg (HVW) ändert zur übernächsten Saison seine Spielklassen. Wie der Verband mittteilt, gib es von 2020/21 an nur noch eine Württembergliga (bisher zwei Staffeln) mit 14 Teams und darunter zwei neue Verbandsligen mit je 14 Mannschaften, gefolgt von künftig vier Landesligen-Staffeln. Dies beschloss das HVW-Präsidium – bei einer Gegenstimme (Bezirk Esslingen-Teck) und einer Enthaltung (Bezirk Bodensee-Donau) – in seiner jüngsten Sitzung und folgte damit dem Antrag des Verbandsausschuss Spieltechnik/Spielkommission.

 Die Spielklassenreform des Handballverbands Württemberg kommt sowohl beim HRW Laupheim (rechts Tim Rodloff) als auch bei der TG

Eingleisige Württembergliga kommt

Der Handballverband Württemberg (HVW) wird zur übernächsten Saison seine Spielklassen ändern. Dann wird in Württemberg laut einer Pressemitteilung in drei Ligen auf Verbandsebene gespielt. Dies beschloss das Präsidium des zweitgrößten Landesverbandes im Deutschen Handball-Bund (DHB) – bei einer Gegenstimme (Bezirk Esslingen-Teck) und einer Enthaltung (Bezirk Bodensee-Donau) – in seiner jüngsten Sitzung und folgte damit dem Antrag des Verbandsausschuss Spieltechnik/Spielkommission.

Beim Aktionstag lernen Grundschüler spielerisch Handball.

Spielend Handball lernen

Tannau (sz) - Handballbegeisterung in der Grundschule: Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ fand vor Kurzem in rund 550 Schulen in ganz Baden-Württemberg zum neunten Mal der „Grundschulaktionstag“ statt. Bei diesem Projekt des Handballverbandes Württemberg (HVW), des Badischen Handball-Verbandes (BHV) und des Südbadischen Handballverbandes (SHV) legten rund 30 000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen das AOK-Spielabzeichen ab. Auch in der Halle Obereisenbach beteiligten sich etwa 40 Zweitklässler der Grundschulen ...

 Aulendorfer Grundschüler haben mit Waldseer Handballern diesen Ballsport ausprobiert.

100 Kinder machen beim „Grundschulaktionstag“ mit

Handballbegeisterung in der Grundschule Aulendorf: Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ fand zum ersten Mal der „Grundschulaktionstag“ in Aulendorf statt. Bei diesem Projekt des Handballverbandes Württemberg (HVW), des Badischen Handball-Verbandes (BHV) und des Südbadischen Handballverbandes (SHV) legten rund 30 000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen das AOK-Spielabzeichen ab. Auch in Aulendorf beteiligen sich etwa 100 begeisterte Zweitklässler, die von den Mitgliedern der Handballabteilung der TG Bad Waldsee betreut wurden.

Grundschüler spielen Handball

Die SG Argental beteiligt sich an dem Aktionstag „Lauf Dich frei! ich spiel dich an“ des Handballverbandes am Freitag, 12. Oktober. Von 8 bis 12 Uhr können Grundschüler in der Stadthalle Tettnang erste Handballerfahrungen sammeln. Der Aktionstag findet an dem Tag in rund 550 Schulen im ganzen Ländle statt.

Bei dem Projekt des Handballverbandes Württemberg (HVW), des Badischen Handball-Verbandes (BHV) und des Südbadischen Handballverbandes (SHV) legen laut Pressemitteilung rund 30 000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen das ...

Geehrt, verabschiedet und neu gewählt: Günter Böss, Wolfgang Köhl, Helmut Götz, Dirk Zeiher, Harald Grathwohl, Marc Günter und R

Hans Artschwager als HVW-Präsident erneut bestätigt

Beim 33. ordentlichen Verbandstags des Handballverbandes Württemberg im Neckar-Forum in Esslingen ist Hans Artschwager für die nächsten drei Jahre als HVW-Präsident wiedergewählt worden. Er geht in seine vierte Amtszeit. Insgesamt gab es bei den Wahlen des Präsidiums und der Verbandsausschussvorsitzenden ein großes Stühlerücken. Fünf von neun Ämtern mussten neu besetzt werden, da sich die bisherigen Amtsinhaber altershalber nicht mehr zur Wahl stellten oder, wie Axel Kromer als Sportdirektor zum DHB wechselt.

HVW-Präsident Hans Artschwager kam zum Gratulieren zum 20. Ibot-Geburtstag nach Biberach und hatte als Geschenk zwei Handbälle i

HVW-Präsident überreicht Geburtstagsgeschenk

Hans Artschwager, Präsident des Handballverbands Württemberg (HVW), ist der Überraschungsgast beim Ibot-Talk am Samstag gewesen. Er hatte sich von Stuttgart aus auf den Weg gemacht, um persönlich zum 20. Geburtstag des Turniers zu gratulieren. „Das Ibot ist ein sehr, sehr gut organisiertes Turnier“, sagte Artschwager. „Das Ibot ist mittlerweile weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.“ Artschwager kam nicht ohne Geschenk nach Biberach. Er überreichte Orgachef Hans-Peter Beer symbolisch zwei Handbälle.


Der neue Vorstand des Handballbezirks Neckar-Zollern (von links): Christian Rausch, Volkan Güler, Aleksandra Kocbek, Wolfgang K

Handballer wählen Wolfgang Köhl zum Vorsitzenden

Beim Handball-Bezirkstag in Oberndorf ist der bisher kommissarische Vorsitzende Wolfgang Köhl (HSG Hossingen-Meßstetten) zum neuen Vorsitzenden des Bezirks Neckar-Zollern gewählt worden. Der Aixheimer Thorsten Weisser ist für das Ressort Lehre/Leistung und Nachwuchsförderung verantwortlich. Obwohgl einige Vereine nicht vertreten waren, war der Bezirkstag in der Neckarhalle gut besucht.

Unter den zahlreichen Gästen waren auch der HVW-Präsident Hans Artschwager, der Verbandsmanager Thomas Dieterich und der Vorsitzende des ...