Suchergebnis

Nawalny-Protest

Russland protestiert: „Putin, hau ab!“

Unter massiver Polizeigewalt haben in ganz Russland Zehntausende Menschen für die Freilassung des Kremlkritikers Alexej Nawalny und gegen Präsident Wladimir Putin demonstriert.

„Freiheit für Nawalny!“ und „Putin, uchodi!“ - zu Deutsch: „Putin, hau ab!“, skandierten Menschen. Die Proteste am Samstag in mehr als 100 Städten im flächenmäßig größten Land der Erde gelten als die größten der vergangenen zehn Jahre. In Moskau und St. Petersburg prügelten und traten Uniformierte auf Demonstranten ein.

Nawalny-Protest

Zehntausende Russen fordern Nawalnys Freiheit

In einer beispiellosen Protestwelle haben Zehntausende Menschen in ganz Russland für die Freilassung des Kremlkritikers Alexej Nawalny und gegen Präsident Wladimir Putin demonstriert.

„Freiheit für Nawalny!“ und „Putin, uchodi!“ - zu Deutsch: „Putin, hau ab!“, skandierten die Menschen in Dutzenden Städten im flächenmäßig größten Land der Erde. Die Proteste vom äußersten Osten des Landes bis nach Kaliningrad an der Ostsee richteten sich gegen die politische Verfolgung Andersdenkender.

Kremlgegner Nawalny

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Fünf Monate nach seiner Vergiftung in Sibirien ist der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny in seine Heimat zurückgekehrt - und nach seiner Landung in Moskau sofort festgenommen worden.

Der 44-Jährige sei zur Fahndung ausgeschrieben gewesen, teilte der Strafvollzug mit. Bis zur Entscheidung des Gerichts bleibe er in Untersuchungshaft. Der Kremlkritiker soll während seines Aufenthalts in Deutschland, wo er sich von dem in Russland verübten Anschlag mit dem Nervengift Nowitschok erholte, gegen Bewährungsauflagen in einem ...

«Nord bei Nordwest - Conny und Maik»

„Nord bei Nordwest“: Hoffnung für Hauke Jacobs

Im hohen Bogen fliegt das Polizeiauto über ein Feld und landet auf dem Dach. Die Verfolgungsjagd hat für die Insassen keine guten Folgen.

Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) und seine neue Kollegin Hannah Wagner (Jana Klinge) sind leicht verletzt, der Tierarzt und Teilzeit-Polizist Jacobs verliert sogar seine Erinnerung.

Wie die beiden auf dem Acker gelandet sind, weiß Jacobs in der neuen Folge „Conny & Maik“ aus der beliebten Krimireihe „Nord bei Nordwest“ (Donnerstag, 20.

Heidi Lutz (auf dem Pferd) und Larissa Gösele (Trainerin der Gruppe) zeigen ihr Können.

Ohne beliebte Kür-Übungen

Der Reit- und Fahrverein Röhlingen veranstaltete am 3. Oktober ein Voltigierturnier. Trotz Corona-Virus konnte dieses Turnier stattfinden.

Seit vielen Jahren steht bei den Voltigierern der 3. Oktober im Kalender mit dem Voltigierturnier in Röhlingen. Trotz der Corona-Krise hat der Reit- und Fahrverein Röhlingen das Turnier unter besonderen Bedingungen veranstalten können. Schon in der Ausschreibung waren die besonderen Corona-Bestimmungen erkennbar.

Desinfektion am Taj Mahal

Tausende Tote, zweiter Lockdown: Corona-Hotspots weltweit

Allen voran die USA, Indien, Brasilien und Russland: In zahlreichen Ländern der Welt schnellen die Corona-Fallzahlen in diesen Tagen weiter in die Höhe. Die Antworten auf die Krise fallen dabei sehr unterschiedlich aus.

Es ist ein kaum zu begreifendes Maß an Leid und Trauer: In den USA sind inzwischen mehr als 200.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das entspricht einer ausgelöschten Großstadt. Zuletzt wurden täglich rund 40.

Wie Bierfreunde zum virtuellen Hopfenwandertag aufbrechen können

Eigentlich wären am 2. August wieder rund 10 000 Besucher auf dem idyllischen, rund vier Kilometer langen Pfad zwischen dem Hopfengut in Siggenweiler und der Tettnanger Innenstadt erwartet worden. Doch aufgrund der Corona-Pandemie musste der Hopfenwandertag in diesem Jahr abgesagt werden. 

Termin für 2022 steht schon fest Das Bierfestival soll auch nicht im kommenden Jahr nachgeholt werden, sondern erst wieder 2022 stattfinden, um den zweijährigen Rhythmus beizubehalten.

Peter Weck

Peter Weck wird 90: „Bei mir ist jeder Tag ein Geburtstag“

Irgendwann mit Mitte 80 ist Peter Weck aufgefallen, dass er nicht mehr ganz aufrecht läuft. „Ich hab' mal gesehen in einem Film, dass ich so grässlich gehe. Da hab ich dann versucht eine Zeit lang, mich in einem Fitnessstudio ein wenig in Form zu bringen“, erzählt er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Erste Erfolge habe er bereits verbuchen können, nach Corona will er weiter trainieren. „Aber ich werde kein Fanatiker mehr werden.

Dreharbeiten zum virtuellen Hopfenwandertag.

Wie dieses Jahr jeder seinen eigenen, virtuellen Hopfenwandertag feiern kann

Die Corona-Pandemie hat beim diesjährigen Veranstaltungsgeschehen regelrecht den Pause-Knopf gedrückt. Sämtliche Großevents sind abgesagt und verschoben worden – auch der Hopfenwandertag, der alle zwei Jahre tausende Besucher nach Tettnang lockt, ist betroffen.

Denn eigentlich wären am 2. August wieder rund 10 000 Besucher auf dem idyllischen, rund vier Kilometer langen Pfad zwischen dem Hopfengut in Siggenweiler und der Tettnanger Innenstadt erwartet worden.

Motto: „Mit Abstand die Besten“

Motto: „Mit Abstand die Besten“

Mit einem Gottesdienst in St. Johann und einer Zeugnisübergabefeier in der Stadthalle haben 57 Abiturienten des Hohenzollern-Gymnasiums kürzlich ihre Schulzeit beendet.

Die große Unsicherheit durch die Corona-Pandemie machten die Abiturienten zum Thema des Gottesdienstes und stellten diesen das Evangelium vom „Sturm auf dem See“ gegenüber. Dieses Evangelium, so Pfarrer Ekkehart Baumgartner, macht deutlich, dass es sich lohnt, auch in Zeiten der Unsicherheit Vertrauen in Gott und in die Zukunft zu haben.