Suchergebnis

3142,5 Stunden Hilfe für Senioren

Am Sonntag, 5. September 2021, fand unter Einhaltung der Coronaverordnung die alljährliche Jahreshauptversammlung in der Turn- und Festhalle statt. Erfreulicherweise konnte der 1. Vorsitzende Josef Müller, trotz der vorgegebenen Maßnahmen, 78 Teilnehmer begrüßen. Persönlich begrüßt wurden Bürgermeister Lohmiller, Gemeinderätin Claudia Franzesko sowie die Seniorenbeauftragte Hannah Keil.

Über 3000 Stunden an Hilfeleistungen wurden in den abgelaufenen Geschäftsjahren 2019 und 2020 erbracht.

 Prima Zeugnisse haben 187 Gymnasiastinnen und Gymnasiasten bekommen – trotz Coronalernens.

37 Prozent der Gymnasiasten bekommen Preise oder Belobigungen

Mit Sorge hat die Öffentlichkeit auf mögliche Leistungsminderungen durch den „Coronaunterricht“ geblickt, und jetzt das: 37 Prozent der Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 (111 Preise, 67 Belobigungen von 506 Schülern und Schülerinnen) am Gymnasium Spaichingen hat entweder einen Preis oder eine Belobigung erhalten. „Das Gymnasium Spaichingen ist stolz auf eine große Zahl von ausgezeichneten Schülerleistungen“, so die Mitteilung. Hier sind sie:

Klasse 5a: Luke Berner, Spaichingen (P);

  Auch der sechsjährige Joscha hat auf dem Aitracher Wochenmarkt von Maria Hönig von „Demokratie leben!“ ein Lesezeichen geschen

Tag der Freundschaft

/ AITRACH – Was ein einfaches Lesezeichen alles bewirken kann, hat eine Aktion anlässlich des Tags der Freundschaft jetzt in Aitrach und Aichstetten gezeigt. Auf dem Wochenmarkt, in den Schulen und bei einem Bücherflohmarkt sind in der vergangenen Woche in beiden Orten Lesezeichen verschenkt worden.

„Corona ist ein Stresstest für viele Freundschaften. Deshalb wollten wir jetzt zeigen, wie wichtig Freundschaft und Begegnungen für uns alle sind“, sagt Maria Hönig von der Partnerschaft für Demokratie Leutkirch-Aichstetten-Aitrach.

Lesezeichen zum Thema Freundschaft werden am Donnerstag in der Bücherei Aichstetten verteilt.

Bücherei Aichstetten räumt Regale und veranstaltet Flohmarkt

Das Bücherei-Team und die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Aichstetten laden am Donnerstag, 29. Juli, zu einem Bücherflohmarkt anlässlich des Tags der Freundschaft ein. Ab 14 Uhr können Interessierte an der katholischen Öffentlichen Bücherei St. Michael spannende Bücherschätze entdecken. Außerdem werden Lesezeichen zum Thema Freundschaft verschenkt. Ziel ist es, die positiven Seiten von Begegnung zu betonen. Auf einen regen Austausch und gute Gespräche freut sich dabei auch die Seniorenbeauftragte Hannah Keil.

 Hannah Keil

Darum freut sich die neue Aichstettener Seniorenbeauftragte auf ihre Arbeit

Verstärkt richtet die Gemeinde Aichstetten den Blick auf die Seniorenarbeit. In Hannah Keil wurde nun auch eine Seniorenbeauftragte eingestellt.

Die 40-Jährige hat zum 15. März ihre Stelle angetreten. Zu ihren ersten Aufgaben machte Hannah Keil die Vermittlung von Impfterminen für Seniorinnen und Senioren. Weil sich das mittlerweile durch die Hausarzt-Impfungen größtenteils erledigt habe, geht sie nun ans „Netzwerken“.

Das ist in diesen Zeiten keine leichte Aufgabe.

 Hannah Keil bei ihrer Verabschiedung neben dem Banner.

Begleitausschuss bewilligt Fördergelder für 15 Projekte

In seiner siebten Sitzung hat der Begleitausschuss der „Partnerschaft für Demokratie Leutkirch-Aichstetten-Aitrach“ alle 15 beantragten Projekte bewilligt. Vier davon finden nach Angaben der Stiftung St. Anna noch in diesem Jahr statt, der Rest ist für 2021 geplant. Darunter seien auch einige Projekte, die in diesem Jahr pandemiebedingt nicht oder nur teilweise stattfinden konnten.

Im Anschluss standen laut Pressemitteilung zwei außergewöhnliche Punkte auf der Tagesordnung.

Neue Förderrunde bei „Demokratie leben!“

Die Partnerschaft für Demokratie Leutkirch – Aichstetten – Aitrach geht eigenen Angaben zufolge in eine neue Runde. Noch bis Ende August können sich Initiativen und Projekte um Fördergelder beim Programm „Demokratie leben!“ bewerben. „Corona stellt uns alle im Moment vor enorme Herausforderungen. Deshalb bleibt es wichtig, Demokratie zu leben und zu fördern“, wird Hannah Keil von der Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie in einem Presseschreiben zitiert.

So sieht ein Klassenfoto in Corona-Zeiten aus: Die 40 Schülerinnen und Schüler, die die Realschule auf dem Galgenberg mit einem

Hannes Maier glänzt mit einer 1,1

An der Realschule auf dem Galgenberg verlassen nach einem besonderen Schuljahr 40 Schülerinnen und Schüler die Schule, 36 mit einem Realschulabschluss und weitere mit einem Hauptschulabschluss. Erfolgreichster Abschlussschüler ist Hannes Maier mit einem Durchschnitt von 1,1. Sechs Preise (P) und sieben Belobigungen (B) wurden ausgegeben.

Den Realschulabschluss haben bestanden,

Klasse 10a: Nina Borst (B), Analena Feuchter, Letizia Forat (P), Nina Franz, Natalie Gaiser, Julian Gerke, Nils Hanisch, Leon Henne, Moritz ...

Die Lehrer freuen sich mit den Preisträgern über die guten Leistungen.

109 Abiturienten feiern ihren Abschluss am WG

Die Hugo-Eckener-Schule hat „einen besonderen Jahrgang in einem besonderen Jahr auf eine besondere Art“ ins Berufsleben entlassen, wie dei Schule schreibt. 109 Abiturienten haben in diesem Jahr ihre Hochschulreife am Wirtschaftsgymnasium bestanden. Schulleiterin Sabine Harsch sprach in ihrer Glückwunschrede trotz spezieller Lernsituation und besonderen Hygienebedingungen aber von einem „ganz normalen Abitur“.

Alle, die zur mündlichen Prüfung angetreten sind, waren erfolgreich.

Die Kunstschule Sauterleute hat das Demokratie-Banner entworfen. Es soll als eine Art Staffelstab bei der Aktionsreihe „Wert-Vor

Partnerschaft für Demokratie startet Aktionsreihe

Mit der neuen Aktionsreihe „Wert-Vorstellungen“ will das Bündnis Partnerschaft für Demokratie Leutkirch-Aitrach-Aichstetten, herausfinden, worauf Menschen Wert legen. Erste Veranstaltung der Reihe war eine gemeinsame Demonstration der Partnerschaft mit dem Naturschutzbund und Fridays for Future Leutkirch auf dem Planetenweg, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Wir möchten Vereine, Unternehmen und engagierte Bürgerinnen und Bürger dazu aufrufen zu zeigen, welche Werte ihnen besonders wichtig sind“, sagt Hannah Keil von der ...