Suchergebnis

Christian Seifert

DFL und HBL gegen vorgezogene Impfung für Profisportler

Profisportler sollten bei der Impfung gegen das Coronavirus nach Meinung von DFL-Chef Christian Seifert und HBL-Boss Frank Bohmann keinen Vorzug vor anderen Gruppen erhalten.

„Ich persönlich denke, dass Profisportler nicht zu denen gehören, die prioritär geimpft werden sollten“, sagte Seifert, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga, in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. „In Deutschland werden Sie meiner Einschätzung nach keine Liga hören, die fordert, dass Profisportler zuerst geimpft werden sollen“, ...

Kevin Gulliksen

Göppingen holt norwegischen Nationalspieler Gulliksen

Der norwegische WM-Teilnehmer Kevin Gulliksen wechselt im Sommer innerhalb der Handball-Bundesliga vom TSV GWD Minden zu Frisch Auf Göppingen. Der 24-Jährige habe einen Vertrag über zwei Jahre erhalten, teilte Göppingen am Freitag mit. Rechtsaußen Gulliksen war 2019 mit Norwegen Vize-Weltmeister geworden.

Vereinsmitteilung

Erfolgreiche Schweizer

„Verrückter“ WM-Tag der Schweizer Handballer

Den Morgen nach einem einmaligen Tag verbrachten die Schweizer Handballer in der Nähe der Pyramiden von Gizeh. Im Garten des luxuriösen Teamhotels, in dem auch die deutsche Mannschaft untergebracht ist, bat Trainer Michael Suter seine Spieler zu einer Besprechung.

Rund 24 Stunden nachdem die Schweizer noch im heimatlichen Schneechaos festgesteckt hatten, saßen sie nun als Sieger ihres WM-Auftaktspiels in der Sonne von Ägypten. „Wahnsinn“, sagte Alen Milosevic vom Bundesligisten SC DHfK Leipzig mit Blick auf den 28:25-Erfolg gegen ...

Marko Gegic

Eine WM in Zeiten der Pandemie

Mit dem Spiel zwischen Gastgeber Ägypten und Chile ist am Mittwoch die Handball-Weltmeisterschaft eröffnet worden. Das Turnier findet in einer Zeit statt, in der die Pandemie das öffentliche Leben und auch den Profisport nach wie vor beeinträchtigt. Wegen vieler Corona-Fälle sagten die Nationalmannschaften aus Tschechien und den USA ihre Teilnahme kurzfristig ab, beim deutschen Team verzichten Spieler vorsorglich auf ein Mitwirken. Für die SZ blickt Marko Gegic, Trainer des Handball-Bezirksligisten TSG Ehingen, auf die WM, bei der Ausrichter ...

Sebastian Staudacher, Trainer der MTG Wangen, sieht die Austragung der Handball-WM in Ägypten sehr kritisch.

Zumindest vor dem Fernsehen mal wieder mitfiebern: So bewerten Handballer aus der Region die Austragung der umstrittenen WM in Ägypten

Seit mittlerweile zweieinhalb Monaten geht gar nichts mehr im Amateurhandball. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ruht wie in nahezu allen Sportarten der Spiel- und Trainingsbetrieb. Handball gibt es für die Sportler in der Region nur noch im Fernsehen. Die Bundesliga geht weiter, ebenso wie die europäischen Wettbewerbe. Seit gestern Abend nun läuft der eigentliche Höhepunkt der Sportart: die Weltmeisterschaft in Ägypten. Doch auch am Nil herrscht Corona, die Vorbereitung auf das größte Turnier aller Zeiten (32 statt 24 Mannschaften) war ...

Stiller Protest

Russen wollen Flagge und Wappen unter Trikot tragen

Die Handballer sind die erste Nationalmannschaft Russlands, die nach dem jüngsten CAS-Urteil zu staatlichem Doping ohne Landesflagge, Wappen und Hymne bei einem sportlichen Großereignis antreten müssen.

Dagegen wollen die Spieler und auch ihr deutscher Auswahltrainer Velimir Petkovic bei der Weltmeisterschaft in Ägypten still protestieren. „Auf jeden Fall werden wir alle, auch ich, obwohl ich kein Russe bin, das Wappen und die Flagge Russlands unter den T-Shirts tragen.

 Der Traditionsclub TV Großwallstadt (Torwart Jan Steffen Redwitz gegen den Konstanzer Matthias Wild) bangt in der 2. Liga um de

Was vom großen TV Großwallstadt übrig blieb

Schon in der Saison 2019/20 der 2. Handball-Bundesliga gab sich die hinter dem FC Barcelona zweitbeste Vereinsmannschaft der Welt, der VfL Gummersbach, die Ehre. Vor 1600 Zuschauern siegte der Serienmeister des vergangenen Jahrtausends in der Konstanzer Schänzle-Halle. Nun war ein weiterer großer Club der internationalen Handballhistorie zu Gast. Der TV Großwallstadt ist mit sieben deutschen Meisterschaften, vier DHB-Pokalsiegen sowie fünf internationalen Titeln einer der erfolgreichsten Handballvereine Deutschlands.

WM-Start

Corona-Alarm vor WM: Tschechien und USA sagen ab

Kurz vor dem WM-Auftakt herrscht bei mehreren Handball-Teams Corona-Alarm - Tschechien und die USA haben für die Titelkämpfe in Ägypten sogar schon abgesagt. Wegen zahlreicher positiver Corona-Tests im Vorfeld der WM verzichteten beide Teams auf eine Teilnahme.

In der tschechischen Nationalmannschaft hatte es zuletzt mehr als zehn positive Tests auf das Virus Sars-CoV-2 gegeben. Unter anderen hatten sich die beiden Auswahltrainer und ehemaligen Bundesliga-Spieler Daniel Kubes und Jan Filip infiziert.

Leistungstest

Zug zum Zug: Stäbler und Co. bekämpfen ihre Corona-Folgen

Eine kleine Kerze kostet Ringer-Weltmeister Frank Stäbler die letzte Kraft. Aus etwas mehr als einem Meter Entfernung versucht er, das Teelicht auszupusten, das Atemtrainer Yasin Seiwasser auf der ausgestreckten Hand hält.

Dreimal flackert es nur, im vierten Versuch klappt es. Es ist eine von vielen Übungen, die Stäbler in den vergangenen Wochen für sich entdeckt hat und die verdeutlichen, wie viel Geduld sein Weg zurück zu alter Stärke erfordert.

Uwe Gensheimer

Gensheimer ruft Handballer zu Gehaltsverzicht auf

Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer ruft seine Kollegen aus der Handball-Bundesliga wegen der anhaltenden Corona-Krise zu einem Gehaltsverzicht auf.

„Jeder Spieler weiß, dass Geld fehlt, und wir müssen alle einen Teil zum Überleben der Bundesliga beitragen. Ich verzichte zwar nicht gerne auf Gehalt, aber wenn wir 2021 noch einen Arbeitgeber haben wollen, müssen wir jetzt helfen“, sagte der 34 Jahre alte Linksaußen der Rhein-Neckar Löwen dem Nachrichtenmagazin „Focus“.