Suchergebnis

Niko Kappel holt Bronze - Fußball- und Tischtennisergebnisse

Niko Kappel holt Bronze - Fußball- und Tischtennisergebnisse

Niko Kappel gewinnt Bronze bei den Paralympischen Spielen in Tokyo. Der kleinwüchsige Kugelstoßer aus Schwäbisch Gmünd stößt 13,30m und landet damit auf dem dritten Platz. Vor 5 Jahren in Rio hat es für den 26-jährigen noch Gold gegeben. Der gebürtige Laichinger Rollstuhlfechter Maurice Schmidt ist im Achtelfinale sowohl mit dem Degen als auch mit dem Säbel ausgeschieden. Der 1. FC Heidenheim bleibt zu Hause ungeschlagen, kommt gegen den Hamburger SV aber nicht über ein 0:0 hinaus.

FCH empfängt den HSV

FCH empfängt den HSV

Hamburg und Heidenheim sind Nachbarn?! Na, zumindest in der Tabelle der zweiten Fußball-Bundesliga. Auf der Landkarte hingegen trennen die beiden Städte immerhin rund 650 Kilometer. Die muss am Wochenende der Hamburger SV auf sich nehmen, um sein Duell in der Voith-Arena gegen den 1. FC Heidenheim zu bestreiten. Beim Hamburger SV läuft es noch nicht wie gewünscht und jetzt gibt es mit Toni Leistner noch einen unangenehmen Nebenkriegsschauplatz. Der darf die HSV-Mannschaft, wie Trainer Tim Walter sagt, aber nicht weiter beeinflussen, denn die ...

1. FC Heidenheim: Saisonstart gegen den SC Paderborn

1. FC Heidenheim: Saisonstart gegen den SC Paderborn

Endlich geht es wieder los! Das werden sich viele Fans des 1. FC Heidenheim denken. Und die können sich gleich doppelt freuen, denn zum Saisonstart gegen den SC Paderborn sind bis zu 9000 Zuschauer in der heimischen Voith Arena zugelassen. Das Teilnehmerfeld der diesjährigen zweiten Bundesliga verspricht viele spannende Spiele gegen traditionsreiche Vereine wie St. Pauli, den Hamburger SV, Fortuna Düsseldorf oder dem 1. FC Nürnberg aber auch gegen die Bundesliga-Absteiger Werder Bremen und Schalke 04 und die Aufsteiger Dynamo Dresden und Hansa ...

1. FC Heidenheim gewinnt letzten Test gegen die TSG Hoffenheim

1. FC Heidenheim gewinnt letzten Test gegen die TSG Hoffenheim

Der 1. FC Heidenheim hatte am Samstag zum Max-Liebhaber-Pokal Bundesligist TSG Hoffenheim zu Gast in der Voith Arena. Für den FCH der letzte Test vor dem Saisonstart kommenden Samstag in der zweiten Bundesliga gegen den SC Paderborn. Es gab also Bundesligaluft in der Voith Arena, wenngleich einige TSG-Spieler wie z. B. Oliver Baumann, Andrej Kramaric, Florian Grillitsch, Christoph Baumgartner oder Stefan Posch nicht zur Verfügung standen. Mit Spielern wie unter anderem Kevin Vogt und Sebastian Rudy hatte die TSG allerdings auch gestandene ...

FCH spielt wieder gegen den Tabellenführer

FCH spielt wieder gegen den Tabellenführer

Der 1. FC Heidenheim schlägt vergangenes Wochenende den Tabellenführer Hamburger SV mir 3:2. Überragender Mann des Spiel war Christian Kühlwetter, der mit seinen 3 Toren den Sieg auf die Ostalb bringt. Am Wochenende wartet auf den 1. FC Heidenheim bereits die 3 Top-Mannschaft in Folge. Nach einem Unentschieden gegen Kiel und einem Sieg gegen den Hamburger SV spielen Frank Schmidt und seine Mannschaft am Samstag erneut gegen den aktuellen Tabellenführer.

Heidenheim gegen Hamburg: Revanche für den HSV?

Heidenheim gegen Hamburg: Revanche für den HSV?

Fans des FCH werden sich noch gut an den vorletzten Spieltag der vergangenen Saison erinnern: In der 95. Spielminute fällt das entscheidende Tor und der 1. FC Heidenheim gewinnt gegen den Hamburger SV. Zu dem Zeitpunkt der direkte Konkurrent um den Relegationsplatz. Am Sonntag treffen die beiden Mannschaften wieder aufeinander. Der HSV steht im Moment auf dem 1. Tabellenplatz, der FCH auf dem 12. Tabellenplatz. Heidenheim hat aber einen Vorteil: Das Spiel findet zu Hause in der Voith-Arena statt.

FCH ohne Chefrainer Frank Schmidt nach Aue

FCH ohne Chefrainer Frank Schmidt nach Aue

Ungewohnte Situation beim 1. FC Heidenheim – Seit 2007 ist Frank Schmidt Trainer bei den Fußballern von der Ostalb. Beim kommenden Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue am Sonntag fehlt der Cheftrainer allerdings krankheitsbedingt. Seit Dienstag wird er aufgrund einer Entzündung im Bauchraum behandelt. Für ihn springt aber ein bekanntes Gesicht ein: Co-Trainer Bernhard Raab. Momentan stehen die Heidenheimer auf dem 11. Tabellenplatz, Gegner Aue punktgleich aufgrund einer besseren Tordifferenz auf dem 8.