Suchergebnis

Rafael van der Vaart

Van der Vaart über DFB-Talente: „Unerschöpfliches Reservoir“

Der ehemalige niederländische Nationalspieler Rafael van der Vaart sieht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit Blick auf die Zukunft gut aufgestellt.

„Deutschland scheint ein unerschöpfliches Reservoir an Talenten zu haben - und merkt es noch nicht mal. Leroy Sané, Julian Brandt, Timo Werner, Kai Havertz, Leon Goretzka, Niklas Süle - und wahrscheinlich habe ich jetzt noch ein halbes Dutzend vergessen“, sagte er dem „Hamburger Abendblatt“.

Mann tötet Bruder und verletzt Mutter mit Messer

Ein Mann hat in Hamburg-Altona heute mutmaßlich seinen Bruder getötet und seine Mutter verletzt. Er sei aus bislang unbekannten Gründen im Stadtteil Altona-Nord mit einem Messer auf seine Verwandten losgegangen, sagte ein Polizeisprecher der dpa. Dabei sei der Bruder ums Leben gekommen. Die Mutter sei verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden. Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor. Die Mordkommission und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen übernommen.

Marvin Wanitzek (r) und Bakery Jatta kämpfen um den Ball

Jattas Anwalt weist Vorwürfe beim Bezirksamt zurück

Im Fall Bakéry Jatta liegt der Ball jetzt bei den Behörden. Jattas Anwalt reichte drei Tage vor Fristende beim zuständigen Bezirksamt Hamburg-Mitte eine Stellungnahme ein, um aufgekommene Zweifel an der Identität des Fußball-Profis vom Zweitligisten Hamburger SV auszuräumen. „Natürlich weisen wir die Vorwürfe mit aller Entschiedenheit zurück. Und das ist Gegenstand der Stellungnahme“ sagte Jattas Anwalt Thomas Bliwier am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Bakéry Jatta

Jattas Anwalt weist Vorwürfe beim Bezirksamt zurück

Im Fall Bakéry Jatta liegt der Ball jetzt bei den Behörden. Jattas Anwalt reichte drei Tage vor Fristende beim zuständigen Bezirksamt Hamburg-Mitte eine Stellungnahme ein, um aufgekommene Zweifel an der Identität des Fußball-Profis vom Zweitligisten Hamburger SV auszuräumen.

„Natürlich weisen wir die Vorwürfe mit aller Entschiedenheit zurück. Und das ist Gegenstand der Stellungnahme“ sagte Jattas Anwalt Thomas Bliwier der Deutschen Presse-Agentur.

Ein schwarz-weiß Bild von Kunden vor einer Otto-Filiale

Der Dino des Versandhandels — Otto wird 70 Jahre alt

Als Werner Otto am 17. August vor 70 Jahren in Hamburg einen Versandhandel gründete, konnte er nicht ahnen, dass er den Grundstein zu einem Weltkonzern legte. Der weitgehend mittellose Flüchtling aus dem Osten war gerade 40 Jahre alt geworden, frisch geschieden und hatte im armen Nachkriegsdeutschland Verantwortung für zwei kleine Kinder zu tragen. Der legendäre erste Katalog mit handgeklebten Fotos, der auf 14 Seiten 28 Paar Schuhe zeigte, ist heute im „Haus der Geschichte“ in Bonn zu sehen.

Behörden entlasten HSV-Profi Jatta: Reisepass echt

Im Wirrwarr um Bakery Jatta vom Hamburger SV deutet sich möglicherweise eine Wendung an. Zwei Tage vor dem Pokal-Spiel des Fußball-Zweitligisten sind die Zweifel an der Identität des Offensivspielers geringer geworden. Die Bremer Innenbehörde teilte dem „Hamburger Abendblatt“ Einzelheiten zur Einreise Jattas mit. Der Gambier sei im Sommer 2015 ohne gültigen Reisepass nach Deutschland gekommen. Danach soll er einen Pass in seiner Heimat beantragt haben, der auf dem Postweg nach Deutschland geschickt wurde.

Hamburger Theaterintendant

Türkei verweigert Hamburger Theaterintendanten die Einreise

Einem Hamburger Theaterintendanten ist nach einem stundenlangen Verhör am Flughafen Izmir die Einreise in die Türkei verweigert worden.

Er sei acht Stunden lang von wechselnden Gruppen befragt worden, sagte Mahmut Canbay, der in Hamburg das Mut! Theater, leitet, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Anschließend habe man ihn in ein Flugzeug nach Köln gesetzt.

Canbay ist laut „Hamburger Abendblatt“ Deutsch-Türke kurdischer Abstammung und wollte mit einer Jugendgruppe an einem Theaterfestival im westtürkischen Izmir ...

Bakery Jatta

Behörden entlasten HSV-Profi Jatta: Reisepass echt

Im Wirrwarr um Bakery Jatta vom Hamburger SV deutet sich möglicherweise eine Wendung an. Zwei Tage vor dem Pokal-Spiel des Fußball-Zweitligisten sind die Zweifel an der Identität des Offensivspielers geringer geworden.

Die Bremer Innenbehörde teilte dem „Hamburger Abendblatt“ Einzelheiten zur Einreise Jattas mit. Der Gambier sei im Sommer 2015 zunächst ohne gültigen Reisepass nach Deutschland gekommen. Danach soll er einen Pass in seiner Heimat beantragt haben, der auf dem Postweg nach Deutschland geschickt wurde.

Bakéry Jatta

Wirbel um Jatta: Droht HSV-Shootingstar die Abschiebung?

Beifall brandete auf, als Bakery Jatta die Mannschaft des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV auf den Trainingsplatz führte. Wegducken oder gar verkriechen nach den Vorwürfen, er könnte mit falscher Identität in Deutschland leben, kamen für den Offensivspieler nicht infrage.

Rund 400 Fans, etwa so viele wie beim Saisonstart, waren zur einzigen Trainingseinheit des Tages erschienen. Jatta lief vorweg, die Mannschaft folgte geschlossen. Das Bild hatte Symbolcharakter.

Berkay Özcan

Özcan will „auf jeden Fall“ beim HSV blieben

Der türkische Fußball-Nationalspieler Berkay Özcan denkt trotz seiner Reservistenrolle beim Hamburger SV derzeit nicht an einen Vereinswechsel.

„Ich will auf jeden Fall beim HSV bleiben - und zwar so lange wie möglich“, sagte der 21 Jahre alte Mittelfeldakteur dem „Hamburger Abendblatt“. „Natürlich ist mein persönlicher Anspruch ein anderer, aber ich gebe weiter Vollgas im Training, um mich dem Trainer anzubieten“, betonte er.

Weder Härtetest gegen den RSC Anderlecht (2:2) noch zum Saison-Auftakt gegen Darmstadt 98 (1:1) ...