Suchergebnis

Peter Gojowczyk

Gojowczyk verliert bei Tennis-Turnier in Genf

Ein Jahr nach seinem Final-Einzug ist Tennisprofi Peter Gojowczyk in Genf bereits in der ersten Runde gescheitert.

Der 29-jährige Münchner unterlag dem Serben Janko Tipsarevic 5:7, 5:7. Der Weltranglisten-96. hatte 2018 bei der Sandplatz-Veranstaltung erst im Endspiel gegen den Ungarn Marton Fucsovics seinen zweiten Titel auf der ATP-Tour verpasst.

Für das mit 524.340 Euro dotierte Turnier in der Schweiz hatte kurzfristig auch der deutsche Topspieler Alexander Zverev gemeldet, um Spielpraxis für die am Sonntag beginnenden ...

 So war es nicht nur am Sonntag: Patrick Mainka (2. von rechts) jubelt mit den Heidenheimer.

Kein Messi, aber Mentalität in Heidenheim

An diesem epischen Abend stand Holger Sanwald in der hintersten Reihe. Hinter all den sitzenden Journalisten. Alle zusammen lauschten, was die Herren Niko Kovac und Frank Schmidt zu erzählen hatten. Es war eine Menge, doch irgendwann war auch die Pressekonferenz im Bauch der Allianz Arena beendet. Dieser Abend, mit dem unvergesslichen Besuch beim FC Bayern München war für den 1. FC Heidenheim um einen stolzen Vorstandsvorsitzenden der Höhepunkt der Saison, einer Saison voller Höhepunkte.

Zwei erste Plätze in fünf Rennen erzielte das Team des Württembergischen Yacht-Clubs beim zweiten Event der Segel-Bundesliga in

Flaute vor Konstanz: Segel-Bundesliga wartet auf den Wind

Die je 18 Teams der ersten und zweiten Segel-Bundesliga hatten beim zweiten Spieltag vor Konstanz am Wochenende mit einer hartnäckigen Flaute zu kämpfen. Bei extrem leichten Windverhältnissen kamen in Konstanz daher nur fünf von 16 geplanten Wettfahrten für jedes Team zustande. Die Mannschaft des Württembergischen Yacht-Clubs mit Max und Moritz Rieger, Marvin Frisch und Felix Diesch segelten in der Gesamtwertung auf Rang fünf. Sie legten zwei Laufsiege vor, verpatzten dann zwei Rennen, um zum Schluss noch mal mit einem zweiten Platz aufzuholen.

 Wetjacket aus VS belegten den dritten Platz.

„Kyona“ gewinnt VS Music Contest

Es ist ein hochklassiges Finale gewesen, was sich die drei Bands im Rahmen der Veranstaltung des Music Contest VS lieferten.

Durchgesetzt hat sich bei der 20. Auflage am Ende die Band Kyona aus Koblenz. Sie haben den ersten Preis gewonnen und nun die Wahl zwischen einem Geldpreis in Höhe von 999 Euro oder einem viertägigen Studioaufenthalt bei Cosmic Sound. Außerdem wird Kyona damit beim VStival in der Doppelstadt auftreten.

Den Abend eröffnete zunächst die Band Crevaz aus Freiburg.

 Das Hildegard-Pohl-Trio in Aktion.

Swingende Klassik und vertonte Gedichte

Ein außergewöhnliches Konzert gibt der Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg am 25. und 26. Mai: Der Projektchor bietet zusammen mit dem Hildegard-Pohl-Trio einen Abend mit swingender Klassik und vertonten Morgenstern-Gedichten. Auftritte sind in Rottweil und Möhringen.

„Das große Lalula“ hat Professor Helmut Cromm in Musik umgesetzt und mit dem Projektchor einstudiert, darunter so Bekanntes wie „Lass die Moleküle rasen“ oder „Die beiden Esel“ und „Der Lattenzaun“.

Taxi

Eltern vergessen ihr Neugeborenes im Taxi - Fahrer bemerkt Baby stundenlang nicht

Frisch gebackene Eltern aus Hamburg haben ihr Neugeborenes auf der Fahrt vom Krankenhaus nach Hause in einem Taxi vergessen. Kaum war das Taxi wieder losgefahren, bemerkten die Eltern, dass ihr Baby fehlte, wie die Polizei am Montag auf Facebook mitteilte.

Doch da war es schon zu spät. Der Vater sei bei dem Vorfall im Stadtteil Bramfeld noch hinter dem Taxi hinterhergerannt, habe es aber nicht mehr einholen können. Auch der Versuch, den Fahrer über eine Taxizentrale zu ermitteln, sei gescheitert.

Martin Horn (parteilos)

Freiburgs OB: Landesgesetz zur Herausgabe von Airbnb-Daten

Der Freiburger Oberbürgermeister Martin Horn (parteilos) fordert von der Landesregierung eine Gesetzesverschärfung gegen illegale Ferienwohnungen. Städte benötigten vom Land eine stärkere Unterstützung, um gegen Anbieter solcher Wohnungen vorgehen zu können, sagte Horn in Freiburg der Deutschen Presse-Agentur. „Wir regen eine Änderung der landesgesetzlichen Regelung an, um hier eine bessere Handhabe gegenüber Internet-Plattformen zu ermöglichen.“ Im bundesweiten Vergleich hinke Baden-Württemberg hinterher.

Europawahl

Studie: Bürger setzen wenig Vertrauen in Europapolitiker

Bürger in Deutschland setzen einer Studie zufolge viel mehr Vertrauen in Kommunalpolitiker als in europäische Politakteure.

Fast 64 Prozent bringen Bürgermeistern großes oder sehr großes Vertrauen entgegen, 48,5 Prozent sagen das für Kommunalpolitiker, wie aus einer repräsentativen Befragung von mehr als 2000 Wahlberechtigten für die Bertelsmann Stiftung hervorgeht.

Lediglich 43 Prozent bringen Landes- und 32 Prozent Bundespolitikern Vertrauen entgegen.

Mischa Zverev

Mischa Zverev in Genf ausgeschieden

Eine Woche vor Beginn der French Open ist Mischa Zverev beim ATP-Turnier in Genf in der ersten Runde ausgeschieden. Der 31 Jahre alte Tennisprofi aus Hamburg verlor gegen den Argentinier Juan Ignacio Londero 4:6, 4:6.

Mischa Zverevs jüngerer Bruder Alexander hatte sich kurzfristig ebenfalls zu einer Teilnahme entschlossen. Der zuletzt schwächelnde Weltranglisten-Fünfte ist bei der Sandplatz-Veranstaltung in der Schweiz an Nummer eins gesetzt und hat in der ersten Runde ein Freilos.

Demonstrationen für Europa

Viele Zehntausend demonstrieren gegen Nationalismus

Eine Woche vor der Europawahl haben bei bundesweiten Großdemonstrationen viele Zehntausend Menschen für die europäische Einigung und gegen Nationalismus demonstriert.

Die Veranstalter sprachen am Sonntag von 150.000 Teilnehmern in ganz Deutschland. Allein die nach ihren Angaben größte Veranstaltung in Köln bezifferten sie auf 45.000 Teilnehmer, andere Beobachter gingen eher von 20.000 aus. Auch für andere Orte schätzten Polizei oder Beobachter die Zahlen teilweise geringer ein.