Suchergebnis

Helge Braun

Sinkende Corona-Zahlen: Normales Leben rückt näher

Mit sinkenden Infektionszahlen und der Aussicht auf den Wegfall von Regeln für Geimpfte und Genesene wird mehr Normalität in Deutschland trotz Corona greifbarer.

Die Zahl der registrierten Neuinfektionen innerhalb eines Tages ging am Mittwoch binnen einer Woche um 19 Prozent auf 18.034 Fälle zurück. «Seitdem wir die Notbremse in Kraft gesetzt haben, sehen wir jetzt eine deutliche Umkehr», sagte Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) im Bundestag.

Kölnisch Wasser

Was über Napoleon weniger bekannt ist

Napoleon Bonaparte (1769-1821) hat Europa bis heute geprägt - auch in Deutschland ist das Erbe des selbstgekrönten Kaisers noch immer spürbar.

Dass Paare vor der kirchlichen Hochzeit erst einmal ins Standesamt müssen, geht auf ihn ebenso zurück wie das deutsche Zivilrecht. Doch einige Details - oder Legenden - sind auch 200 Jahre nach Napoleons Todestag (5. Mai) weniger bekannt:

SPITZNAME: Dass Napoleon einmal Geschichte schreiben würde, war zu Beginn seiner Schulzeit nicht absehbar.

Strobl: Mit voller Härte gegen Islamisten vorgehen

Im Zusammenhang mit dem Verbot des salafistischen Vereins Ansaar International sind in Baden-Württemberg zwölf Objekte durchsucht worden. Wie das Stuttgarter Innenministerium mitteilte, wurden am Mittwochmorgen in allen vier Regierungsbezirken unter Leitung des Landeskriminalamts die Verbotsverfügungen an zehn Mitglieder und Hintermänner des Vereins ausgehändigt. Insgesamt waren 130 Polizisten im Einsatz. «Wir gehen mit allen Mitteln des Rechtsstaats gegen Islamisten vor.

Verbot Ansaar International

Seehofer verbietet Salafisten-Verein Ansaar

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat den salafistischen Verein Ansaar International und alle Ableger der islamistischen Vereinigung in Deutschland verboten.

Wie sein Ministerium mitteilte, wurde das Verbot am Mittwochmorgen mit Durchsuchungen und Beschlagnahmungen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hessen vollzogen. Betroffen waren nach Informationen aus Sicherheitskreisen Dutzende Menschen und rund 70 Objekte.

Horst Seehofer (CSU)

Seehofer verbietet salafistischen Verein Ansaar: Durchsuchungen auch im Südwesten

Im Zusammenhang mit dem Verbot des salafistischen Vereins Ansaar International sind in Baden-Württemberg zwölf Objekte durchsucht worden. Wie das Stuttgarter Innenministerium mitteilte, wurden am Mittwochmorgen in allen vier Regierungsbezirken unter Leitung des Landeskriminalamts die Verbotsverfügungen an zehn Mitglieder und Hintermänner des Vereins ausgehändigt.

Insgesamt waren 130 Polizisten im Einsatz. „Wir gehen mit allen Mitteln des Rechtsstaats gegen Islamisten vor.

Horst Seehofer (CSU)

Seehofer verbietet Ansaar: Spenden für Terroristen

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat den salafistischen Verein Ansaar International und alle Ableger der islamistischen Vereinigung in Deutschland verboten. Wie sein Ministerium mitteilte, wurde das Verbot am Mittwochmorgen mit Durchsuchungen und Beschlagnahmungen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hessen vollzogen. Betroffen waren nach Informationen aus Sicherheitskreisen Dutzende Menschen und rund 70 Objekte.

Corona-Test

18.034 Corona-Neuinfektionen und 285 Todesfälle

Weniger Neuinfektionen, eine sinkende 7-Tage-Inzidenz und kein Anstieg mehr bei den Intensivpatienten - beim Infektionsgeschehen hält die positive Entwicklung der vergangenen Tage an.

Am Mittwochmorgen (Stand 05.15 Uhr) meldete das Robert Koch-Institut (RKI) 18.034 registrierte Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden - ein Rückgang von 19 Prozent im Vergleich zur Vorwoche (22.231 Neuinfektionen). Auch die Zahl der bundesweit binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.

Timmendorfer Strand

Mehrere Bundesländer öffnen für Touristen

Was wird in diesem Jahr aus dem Urlaub? Darüber machen sich viele Menschen in Deutschland in Zeiten der Pandemie noch weit mehr Gedanken als sonst.

Sinkende Corona-Neuinfektionsraten schüren zumindest die Hoffnung auf Urlaub im Inland. So sind beispielsweise in den Küsten-Bundesländern und im Süden vorsichtige Tourismus-Öffnungen in Sicht oder schon angelaufen. Andernorts wird es dagegen wohl noch etwas dauern. Eine Auswahl:

SCHLESWIG-HOLSTEIN: Im nördlichsten Bundesland ist der Tourismus bereits am 19.

Alba Berlin - MHP Riesen Ludwigsburg

Gießener Abstieg besiegelt - Alba gewinnt Spitzenspiel

Die Jobstairs Gießen 46ers stehen nach Rasta Vechta als zweiter vorzeitiger Absteiger aus der Basketball-Bundesliga fest. Die Hessen unterlagen mit 90:99 bei Brose Bamberg und können den Klassenerhalt nicht mehr erreichen.

Das Team von Trainer Rolf Scholz hätte die noch ausstehenden Partien gewinnen müssen und gleichzeitig Niederlagen des Syntainics MBC und s.Oliver Würzburg benötigt, um den Abstieg noch abzuwenden. Die Bamberger qualifizierten sich dagegen durch den 17.

Trainer Tuomas Iisalo von Crailsheim gestikuliert an der Seitenlinie.

Nächster Brocken für Crailsheim

Am 33. und gleichbedeutend vorletzten Spieltag der Basketball Bundesliga-Hauptrunde reisen die HAKRO Merlins Crailsheim in den hohen Norden. Am Mittwochabend (5. Mai, 19 Uhr) steht das nächste Spitzenspiel an. Diesmal ist man beim offensivstärksten Team der Liga, den EWE Baskets Oldenburg mit Ex-Merlin Sebastian Herrera, gefordert. Das Hinspiel konnten die Hohenloher mit 94:80 für sich entscheiden, trotzdem gehen die Donnervögel aufgrund der Verletztenmisere der Crailsheimer als klarer Favorit in das Duell.