Suchergebnis

Luke Sikma

Alba erfüllt Pflichtaufgabe - Ludwigsburg bleibt vorn

Alba Berlin hat seine Pflichtaufgabe in der Basketball-Bundesliga erfüllt und den sechsten Sieg in Serie eingefahren. Der deutsche Meister und Euroleague-Teilnehmer bezwang am Sonntagabend eine ersatzgeschwächte Mannschaft von s. Oliver Würzburg mit 99:85 (53:45).

Neben Zach Smith und Justin Sears mussten die Würzburger noch auf Brekkott Chapman verzichten, somit stand in Jonas Weitzel nur ein Center im Aufgebot der Gäste. Dennoch konnte das Team von Trainer Denis Wucherer in den ersten 15 Minuten noch gut mithalten, dann aber ...

Wade Baldwin

Bayern souverän gegen Bayreuth - Ludwigsburg bleibt vorn

Die Basketballer des FC Bayern München sind mit einem Sieg in der Bundesliga in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nur zwei Tage nach der 51:75-Klatsche in der Euroleague bei Olimpia Mailand setzte sich das Team von Trainer Andrea Trinchieri mit 98:78 (49:43) bei medi Bayreuth durch.

Beste Münchner Werfer waren Wade Baldwin und Nick Weiler-Babb mit 17 und 16 Punkten. Die Bayern zogen mit dem zehnten Saisonerfolg zumindest vorerst an Alba Berlin vorbei auf Rang vier.

Henrik Rödl

Rödl nominiert vier Debütanten - Benzing vor Jubiläum

Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl hat für die beiden abschließenden EM-Qualifikationsspiele gegen Großbritannien und Montenegro vier Profis nominiert, die noch kein Länderspiel für Deutschland bestritten haben.

Justus Hollatz (Hamburg Towers), Bjarne Kraushaar (Jobstairs Gießen 46ers), Jonas Richter (Niners Chemnitz) und Len Adam Schoormann (Fraport Skyliners Frankfurt) stehen im 17 Spieler umfassenden Aufgebot für die beiden Partien am 20.

Phil Pressey

Oldenburg, München und Berlin erfüllen Pflichtaufgaben

Die EWE Baskets Oldenburg, der FC Bayern München und Alba Berlin haben in der Basketball-Bundesliga ihre Pflichtaufgaben erledigt.

Die Oldenburger gewannen 87:79 (45:34) gegen den Syntainics MBC, bleiben aber wegen des verlorenen direkten Vergleichs mit Hakro Merlins Crailsheim Tabellendritter. Die Bayern entschieden das Süd-Nord-Duell gegen die Hamburg Towers mit 85:71 (48:37) für sich und Alba Berlin behielt zum Abschluss des Spieltags bei den Basketball Löwen Braunschweig mit 82:76 (51:43) die Oberhand.

Gut aufgelegt: Crailsheims Trae Bell-Haynes (links).

Zurück in die Spur zaubern

Zur Begegnung des 13. Spieltages in der easyCredit Basketball Bundesliga empfangen die HAKRO Merlins Crailsheim am Samstagabend ( 18 Uhr) medi bayreuth in der Arena Hohenlohe. Nachdem am vergangenen Wochenende die Siegesserie der Zauberer bei den Hamburg Towers gerissen ist, wollen die Hausherren zurück in die Erfolgsspur und ihre weiße Heimweste wahren. Die Oberfranken reisen mit zuletzt zwei Niederlagen im Rücken an und wollen Revanche für die Pokal-Pleite im November nehmen.

Basketballspieler gehen zum Rebound

Bayern-Basketballer bezwingen Zenit: Weiter auf Playoff-Kurs

Die Basketballer des FC Bayern München bleiben in der Euroleague auf Playoff-Kurs. Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri bezwang den russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg am Mittwoch dank einer starken zweiten Halbzeit mit 82:80 (32:40). Bester Münchner Werfer war Wade Baldwin IV mit 17 Punkten, bei den Gästen zeigte sich Arturas Gudaitis mit 22 Zählern am auffälligsten. Mit einer Bilanz von zwölf Siegen und sieben Niederlagen steht der Bundesligist im höchsten europäischen Wettbewerb auf Platz vier, die besten acht Teams ziehen ...

Bayern-Basketballer

Bayerns Basketballer in Euroleague weiter auf Playoff-Kurs

Die Basketballer des FC Bayern München bleiben in der Euroleague auf Playoff-Kurs. Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri bezwang den russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg am Mittwoch dank einer starken zweiten Halbzeit mit 82:80 (32:40).

Bester Münchner Werfer war Wade Baldwin IV mit 17 Punkten, bei den Gästen zeigte sich Arturas Gudaitis mit 22 Zählern am auffälligsten. Mit einer Bilanz von zwölf Siegen und sieben Niederlagen steht der Bundesligist im höchsten europäischen Wettbewerb auf Platz vier, die besten acht ...

Gestoppt in Hamburg: Crailsheims Elias Lasisi (Mitte) im Spiel gegen die Towers.

Crailsheimer Siegesserie endet in Hamburg

Die HAKRO Merlins Crailsheim haben ihr Auswärtsspiel am zwölften Spieltag in Hamburg mit 72:89 verloren. Damit endete die Crailsheimer Erfolgsserie von sieben Siegen in Folge in der Basketball-Bundesliga. Gegen stark aufgelegte Towers gerieten die Merlins von Beginn an in Rückstand und konnten ihr sonst so starkes Offensivspiel nicht wie gewohnt aufziehen.

Zum Spitzenspiel der Crailsheimer (2.) in Hamburg (6.) nahm Headcoach Tuomas Iisalo zwei Veränderungen der Startformation im Vergleich zum Auswärtssieg in Würzburg vor.

T.J. Shorts und Tim Coleman

Hamburg Towers entzaubern Crailsheim mit starker Defensive

Die Hamburg Towers haben in der Basketball-Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt und die Siegesserie der Hakro Merlins Crailsheim beendet. Mit 89:72 (71:48, 53:35, 26:15) bezwang die Mannschaft von Trainer Pedro Calles am Sonntagabend in der Wilhelmsburger Arena die Gäste, die zuvor sieben Partien in Serie gewonnen hatten und nun ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen mussten. Für die Towers war es der achte Erfolg im elften Spiel. Bester Hamburger war Maik Kotsar mit 15 Punkten.

Alba bleibt an Spitzentrio dran

Alba und Bayern bleiben am Spitzentrio dran

Die Titelfavoriten Alba Berlin und FC Bayern München haben in der Basketball-Bundesliga ihre Pflichtaufgaben nur mit großer Mühe erfüllt. Der Tabellenzweite, Hakro Merlins Crailsheim, kassierte eine überraschende Niederlage.

Meister Berlin gewann daheim gegen die Jobstairs Gießen 46ers mit 92:82 (45:37) und behauptete den vierten Platz in der Tabelle. Die Hauptstädter hatten nur zu Beginn Probleme. Bester Werfer war Alba-Profi Simone Fontecchio mit 18 Punkten.