Suchergebnis

Corona-Sorgen

Hannover-Burgdorf stellt Training ein - Corona bei Gegner

Die Corona-Fälle beim Handball-Zweitligisten HSV Hamburg haben auch Auswirkungen auf den Bundesliga-Club TSV Hannover-Burgdorf.

Da die „Recken“ noch 18. September ein Testspiel gegen den HSV bestritten, stellten sie vorerst ihren Trainingsbetrieb ein und ließen alle Spieler auf das Coronavirus testen. „Um jegliche Risiken zu vermeiden und zum Schutz unserer Spieler haben wir vorsorglich den Trainingsbetrieb unterbrochen, bis die Testergebnisse da sind“, sagte Hannovers Sportlicher Leiter Sven-Sören Christophersen.

Frank Wettstein

HSV-Verbindlichkeiten um 17 Millionen Euro reduziert

Der wirtschaftlich angeschlagene Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat das Geschäftsjahr 2019/20 wegen der Corona-Pandemie erneut mit einem Fehlbetrag abgeschlossen, kann aber auch positive Zahlen vermelden.

„Wir haben unsere Verbindlichkeiten im letzten Jahr in einer Größenordnung von 17 Millionen Euro reduziert“, sagte HSV-Finanzvorstand Frank Wettstein dem Fachmagazin „Sponsors“. Ende 2018/19 hatten die Verbindlichkeiten noch 91,3 Millionen Euro betragen, nun folgte der Rückgang um rund 18 Prozent.

Toni Leistner

DFB-Sportgericht ändert Sperre für HSV-Profi Leistner

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat die Sperre für Toni Leistner vom Hamburger SV geändert.

Der Profi des Zweitligisten muss wegen einer Tätlichkeit gegen einen Zuschauer nach vorangegangener sportwidriger Handlung sowie eines Verstoßes gegen das DFB/DFL-Hygienekonzept vier Partien - jeweils zwei in der Meisterschaft und im DFB-Pokal - zuschauen. Zunächst war Leistner für fünf Spiele, von denen drei direkt zu verbüßen gewesen wären und zwei bis zum 18.

Toni Leistner

Matthäus fordert Freispruch für HSV-Profi Leistner

Lothar Matthäus hält eine Strafe für HSV-Profi Toni Leistner für verfehlt.

Wenn es stimme, dass der attackierte Fan „extrem verletzende und zutiefst kränkende Äußerungen von sich gegeben hat, kann ich die Reaktion von Leistner absolut nachvollziehen. Ich plädiere in diesem Fall sogar für einen Freispruch, weil der HSV-Profi nicht wirklich gewalttätig wurde“, sagte der Ex-Nationalspieler in seiner Kolumne für den TV-Sender Sky.

Ein Spieler sei kein Freiwild, betonte Matthäus: „Ich habe mir die Szene einige Male angesehen ...

 Freuen sich auf das Fußballspiel der Nationen: die Coachs Thomas Steidle und Bülent Yilmaz sowie Integrationsbeauftragter Jürge

Fußballspiel der Nationen: Ellwangen setzt erneut Zeichen gegen Rassismus

„Ich nehme Rassismus persönlich.“ So hieß die Straßenmalaktion Ende August vor dem Rathaus. Jetzt setzt die Stadt wieder ein Zeichen. Unter dem Motto „Fußball vereint – gemeinsam gegen Rassismus und Diskriminierung“ beim Fußballspiel der Nationen. Die zehnte Auflage ist ein schönes Jubiläum, wie OB Michael Dambacher findet. „Mich freut’s dass wir es aufziehen können.“

Fußball verbindet. Er grenzt niemanden aus. So steht es im von Jürgen Schäfer formulierten Pressetext.

Toni Leistner

Leistner und HSV legen Einspruch gegen Sperre beim DFB ein

Fußball-Profi Toni Leistner und der Hamburger SV gehen gegen die Sperre des Verteidigers vor. Der Spieler und der Zweitligist legten am Montag fristgerecht Einspruch beim Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ein, bestätigte der HSV auf Anfrage.

Das Sportgericht hatte Leistner für fünf Pflichtspiele gesperrt - zwei davon auf Bewährung - und ihm zudem eine Geldstrafe von 8000 Euro auferlegt.

Der 30-Jährige hatte nach dem DFB-Pokalspiel bei Dynamo Dresden (1:4) einen Zuschauer auf der Tribüne attackiert, der ihn ...

Tottenham-Matchwinner

Viermal Son, einmal Kane: Tottenham schlägt Southampton

Einen Tag nach der Verpflichtung von Gareth Bale hat Tottenham Hotspur noch ohne den walisischen Superstar einen spektakulären Sieg in der englischen Premier League gefeiert.

Beim 5:2 (1:0)-Auswärtserfolg gegen den FC Southampton erzielte der frühere Bundesliga-Profi Heung-Min Son am Sonntag vier Tore, darunter einen Hattrick.

Zunächst hatte Danny Ings (32. Minute) die vom früheren Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl trainierten Gastgeber in Führung geschossen.

Elf Fußballsprüche des Jahres 2020 stehen fest

Treue Fans, gestandene Profis, zwei Schiedsrichter, ein Trainer - und sogar ein Philosoph: Die elf flotten Zitate für die Wahl zum Fußballspruch des Jahres 2020 haben auch diesmal wieder höchst unterschiedliche Absender und Nuancen. Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur gab am Sonntag die Kandidaten bekannt. Der Spruch des Jahres wird erstmals über ein Online-Voting ermittelt.

Die Vorauswahl von elf aus mehr als 150 Zitaten traf eine Jury um TV-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein, Nationalspielerin Alexandra Popp, Buchautor Saša ...

Jury-Mitglied

Elf Fußballsprüche des Jahres 2020 stehen fest

Treue Fans, gestandene Profis, zwei Schiedsrichter, ein Trainer - und sogar ein Philosoph: Die elf flotten Zitate für die Wahl zum Fußballspruch des Jahres 2020 haben auch diesmal wieder höchst unterschiedliche Absender und Nuancen.

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur gab die Kandidaten bekannt. Der Spruch des Jahres wird erstmals über ein Online-Voting ermittelt.

Die Vorauswahl von elf aus mehr als 150 Zitaten traf eine Jury um TV-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein, Nationalspielerin Alexandra Popp, Buchautor Saša ...

Toni Leistner

Leistner-Anwalt: Verlangen mündliche Verhandlung

HSV-Profi Toni Leistner will seine Speere für die Schubs-Attacke gegen einen Fan nicht so einfach hinnehmen.

„Wir machen keinen Einspruch, sondern wir verlangen eine mündliche Verhandlung“, sagte sein Anwalt Christoph Schickhardt dem TV-Sender Sky Sport News über seine Verteidigungsstrategie. Man könne das Urteil nicht so akzeptieren und wolle das in Ruhe mündlich vor Ort besprechen, sagte der Sportrechtler.

Leistner, Neuzugang des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV, war von den Richtern des Deutschen Fußball-Bundes für ...