Suchergebnis

Stadtderby

Hamburger Problem-Derby: Alarmstimmung im Volkspark

Zweimal im Jahr herrscht im Hamburger Fußball Alarmstimmung. Dann weiß jeder: Es ist Stadtderby. Das passiert nun schon zum vierten Mal in Serie.

Seit der Hamburger SV in die 2. Fußball-Bundesliga abgestiegen ist, gibt es die mehr gefürchteten als herbeigesehnten Treffen mit dem Nachbarn FC St. Pauli. Am Samstag (13.00 Uhr/Sky) heißt es wieder: Risikospiel!

Die Polizei trainiert schon im Volksparkstadion, wo die Partie ausgetragen wird.

VfL Bochum - VfB Stuttgart

Stuttgart landet wichtigen Auswärtssieg in Bochum

Der VfB Stuttgart hat im Bemühen um die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga einen wichtigen Auswärtssieg gelandet.

Die Schwaben gewannen zum Abschluss des 22. Zweitliga-Spieltags beim VfL Bochum mit 1:0 (0:0) und sind nach dem Remis des Hamburger SV in Hannover wieder punktgleich mit dem Tabellenzweiten. Das Verfolger-Duo liegt drei Zähler hinter Spitzenreiter Arminia Bielefeld. Vor 18.090 Zuschauern gelang Hamadi Al Ghaddioui am Montagabend im Bochumer Ruhrstadion der vom VfB-Anhang umjubelte Siegtreffer.

Tabellenführer

Bielefeld setzt sich ab - KSC verspielt Sieg

Nach über einem Jahrzehnt ist Arminia Bielefeld auf bestem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga.

„Ich hoffe, dass es noch lange so läuft wie heute, aber man darf das nie als selbstverständlich nehmen“, sagte Kapitän Fabian Klos, der beim 4:2 (2:0) bei der SpVgg Greuther Fürth seinen 15. Saisontreffer erzielt hatte. Die Konkurrenten blieben dagegen am 22. Spieltag sieglos. Keinen Jubel gab es auch bei Aufsteiger Karlsruher SC, der beim 1:1 (1:0) gegen den VfL Osnabrück einen möglichen Sieg im Abstiegskampf noch spät aus der Hand gab.

Handball-Keeper Edvardsson und Maier tauschen die Clubs

Torwarttausch in der 2. Handball-Bundesliga: Aron Edvardsson wechselt mit sofortiger Wirkung vom HSV Hamburg zur SG BBM Bietigheim. Dafür schließt sich Jonas Maier von der SG dem HSV an. Das teilten beide Clubs am Sonntag mit. Schon am Samstag hatten das „Hamburger Abendblatt“ und die „Bild“ über die Wechsel berichtet.

„Es war eine sehr schöne Zeit in Hamburg, und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Jetzt freue ich mich aber auch sehr darauf, in Bietigheim wieder zu meiner alten Stärke zu finden“, sagte der frühere isländische ...

Jeremy Dudziak

HSV-Profi Dudziak erleidet Innenband-Anriss

Jeremy Dudziak vom Hamburger SV hat sich einen Anriss des Innenbandes und eine Überdehnung des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen.

Der Mittelfeldspieler wird dem Zweitligisten auf unbestimmte Zeit fehlen. „Eine genaue Ausfallzeit können wir noch nicht sagen, aber zumindest ist es nicht der befürchtete Kreuzbandriss, und es ist auch keine Operation notwendig. Das ist schon mal positiv“, sagte Trainer Dieter Hecking. Der Coach geht davon aus, dass Dudziak noch in dieser Saison wieder spielt.

Handball

Medien: Torwart Edvardsson verlässt die HSV-Handballer

Handball-Zweitligist HSV Hamburg und Torhüter Aron Edvardsson gehen getrennte Wege. Wie das „Hamburger Abendblatt“ (Samstag) berichtete, schließt sich der ehemalige isländische Nationalkeeper mit sofortiger Wirkung einem Liga-Rivalen an. Laut „Bild“ handelt es sich dabei um die SG BBM Bietigheim.

Beide Clubs wollen sich erst am Sonntag offiziell äußern. Allerdings hat die Handball-Bundesliga auf ihrer Homepage den 30-jährigen Edvardsson bereits den Bietigheimern zugeordnet.

Bielefeld marschiert vorneweg - HSV trifft in Nachspielzeit

Arminia Bielefeld hat seine Spitzenposition in der 2. Fußball-Bundesliga ausgebaut. Während der Tabellenführer seine Auswärtspartie beim Tabellenfünften SpVgg Greuther Fürth mit 4:2 gewann, kam der Tabellenzweite Hamburger SV bei Hannover 96 erst durch ein Tor in der Nachspielzeit zu einem 1:1. Im dritten Samstagsspiel musste der Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden mit 0:1 gegen Jahn Regensburg erneut eine Niederlage hinnehmen und steht weiterhin auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

Tabellenführer

Bielefeld marschiert vorneweg - HSV trifft in Nachspielzeit

Arminia Bielefeld hat nach elf Jahren Abstinenz die Bundesliga-Rückkehr ganz fest im Blick. Der Zweitliga-Primus baute seinen Vorsprung auf die Konkurrenten am 22. Spieltag dank eines 4:2 (2:0)-Auswärtserfolges bei der SpVgg Greuther Fürth auf drei Punkte aus.

Der Tabellenzweite Hamburger SV entging beim 1:1 (0:0) bei Hannover 96 nur knapp einer Niederlage. Der eingewechselte Joel Pohjanpalo glich Hannovers Führung erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit aus.

Hannover 96 - Hamburger SV

HSV schafft spätes Remis bei Hannover 96

Durch ein Tor in der Nachspielzeit hat der Hamburger SV im Nordduell bei Hannover 96 wenigstens einen Punkt gerettet.

Im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga ist dieses 1:1 (0:0) vor der Erstliga-Kulisse von 49.000 Zuschauern trotzdem ein Rückschlag. Denn eine Woche vor dem Hamburger Derby gegen den FC St. Pauli wuchs der Rückstand des HSV auf Spitzenreiter Bielefeld auf drei Punkte an.

Der eingewechselte Joel Pohjanpalo glich Hannovers Führung durch Cedric Teuchert (51.

Die Verwandelten

Brussig wechselt im Waschbär-Roman zu oft die Spur

Die mecklenburgischen Teenager Fibi und Aram verwandeln sich in einer Autowaschanlage in Waschbären, weil eine Quatschanleitung dazu aus dem Internet seltsamerweise funktioniert.

Dieser Start von Thomas Brussigs neuem Roman „Die Verwandelten“, vom Verlag als „komischer Gesellschaftsroman“ beworben, wird manchen zurückzucken lassen. Auf der anderen Seite hat sich Brussig (55) seit seinem Vereinigungs-Bestseller „Helden wir wir“ Mitte der 90er Jahre und dem Nachfolger „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“, erfolgreich verfilmt als ...