Suchergebnis

Daniel Thioune

Thioune leitet erstes HSV-Training

Daniel Thioune hat sein erstes Training als Chefcoach des Hamburger SV geleitet. Mit einer kurzen Ansprache an die Mannschaft begann der vom VfL Osnabrück verpflichtete Trainer die Vorbereitung auf die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga.

Beim Trainingsauftakt dabei waren auch die bislang einzigen Neuzugänge Klaus Gjasula (30) vom Erstliga-Absteiger SC Paderborn und der 18-jährige Belgier Amadou Onana aus der U19 der TSG 1899 Hoffenheim.

Peter Neururer

Kult-Trainer Neururer will vertragslosen Profis helfen

Der erfahrene Trainer Peter Neururer will vertragslose Fußballer in einer schweren Zeit angesichts der Corona-Pandemie auch mit seinem umfangreichen Netzwerk bei der Suche nach neuen Arbeitgebern unterstützen.

„In der jetzigen Situation von Optimismus zu reden, ist schwer. Die Lage in Deutschland war noch nicht so schlecht wie jetzt“, sagte der einstige Bundesliga-Coach zum Auftakt des 18. Camps der Spielergewerkschaft VDV für vertragslose Fußballer.

Horst Hrubesch

Rückkehr nach 37 Jahren: Hrubesch soll HSV-Talente veredeln

37 Jahre nach seinem letzten Einsatz für den Hamburger SV ist Horst Hrubesch zurück beim Traditionsclub. Der 69 Jahre alte ehemalige Nationalspieler und DFB-Trainer übernimmt als Nachwuchsdirektor die Verantwortung für die Talente-Entwicklung beim Fußball-Zweitligisten.

„Der HSV war und ist immer mein Verein“, schwärmte das einstige „Kopfball-Ungeheuer“ am Freitag auf der HSV-Homepage und versprach: „Im Bewusstsein der derzeitigen Situation werde ich versuchen, meinen Teil zur Verbesserung der sportlichen Gesamtsituation beizutragen.

Fußball

SC Freiburg verpflichtet Stürmer Demirovic

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat Stürmer Ermedin Demirovic verpflichtet. Das gaben die Breisgauer am Dienstag bekannt. Der 22 Jahre alte Bosnier kommt vom spanischen Erstligisten Deportivo Alavés. Aktuell stürmt er allerdings noch auf Leihbasis für den Schweizer Erstliga-Club FC St. Gallen. Die Super-League-Saison endet am kommenden Montag.

„Er hat alle Attribute eines Stürmers und bringt viel Energie und Hunger auf den Platz. Dadurch wird er bei uns alle Möglichkeiten haben, den nächsten Schritt zu gehen“, sagte Freiburgs ...

Zlatan Ibrahimovic

Fast 39 Jahre alt: Aber Ibrahimovic läuft „gerade erst warm“

Wer die glanzvolle Karriere und öffentlichkeitswirksamen Auftritte von Zlatan Ibrahimovic verfolgt, darf kaum überrascht sein. In der für ihn typischen Manier hat der Fußball-Profi des italienischen Erstligisten AC Mailand auf neueste Rücktrittsgerüchte reagiert.

„Ich laufe gerade erst warm“, schrieb der 38 Jahre alte Schwede und veröffentlichte am Wochenende auf Instagram ein entsprechendes Video dazu.

Mir markigen Worten erklärt Ibrahimovic in dem Film, in dem Szenen und Stationen seiner wechselvollen Laufbahn zu ...

Dieter Hecking

„Bild“: Hecking und Przondziono vor Amtsantritt in Nürnberg

Dieter Hecking und Martin Przondziono sollen den 1. FC Nürnberg in eine erfolgreiche Zukunft führen. Laut „Bild“ wird der frühere HSV- und „Club“-Trainer Hecking neuer Sportvorstand bei den Franken. Der ehemalige Paderborner Geschäftsführer Martin Przondziono soll Sportdirektor werden. Eine offizielle Bestätigung vom Fußball-Zweitligisten gab es zunächst nicht.

Die Verpflichtung von Hecking, der in der vergangenen Saison noch als Trainer des Hamburger SV gearbeitet hatte, zeichnet sich nach der Absage von Benjamin Schmedes ab.

Tobias Schweinsteiger

HSV verabschiedet Co-Trainer Schweinsteiger

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat Co-Trainer Tobias Schweinsteiger offiziell verabschiedet. Das teilte der Club am Mittwoch mit. Über Schweinsteiger, Bruder von 2014-Weltmeister Bastian Schweinsteiger, spekulierte die „Bild“ als einen Kandidaten für den Trainer-Posten bei der Drittliga-Mannschaft von Bayern München. Der aktuelle Coach, Sebastian Hoeneß, soll bei 1899 Hoffenheim im Gespräch sein.

In Hamburg hatte Schweinsteiger noch einen Vertrag bis Juni 2021.

Nürnberg fahndet nach Manager: Schmedes neuer Kandidat?

Dieter Hecking? Benjamin Schmedes? Oder Mr. X? Die Spekulationen um den künftigen Sportvorstand des 1. FC Nürnberg reißen nicht ab. Nach dem früheren Pokalsieger-Coach Hecking wird Medien zufolge nun auch der Osnabrücker Sportdirektor Benjamin Schmedes als Kandidat für einen Führungsposten beim fränkischen Traditionsverein gehandelt.

„Ja, wir kennen das Interesse aus Nürnberg“, räumte Osnabrücks Geschäftsführer Jürgen Wehlend in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) ein.

Ringer in Aktion

Trossinger Ringer fürchten um Existenz des KSV

Die erste Welle der Corona-Pandemie ist in Deutschland weitgehend überstanden. Auch die Sportvereine fahren nach der Zwangspause ihr Angebot wieder hoch. Welche Abteilungen der Trossinger Sportvereine trainieren wieder? Und was fällt wegen der Einschränkungen vorläufig weiter aus? Ein Überblick.

„Wir haben inzwischen wieder einen ziemlich regen, relativ normalen Trainingsbetrieb“, sagt der Vorsitzende des größten Vereins der Stadt, der TG Trossingen, Hermann-Josef Dahmen.

Niklas Landin

Torhüter Landin erstmals Welthandballer des Jahres

Den ersten Glückwunsch erhielt Niklas Landin von seinem Teamkollegen Rune Dahmke, als er selbst noch nichts von seiner Wahl zum Welthandballer des Jahres wusste.

„Ich habe bei Instagram gesehen, dass Rune mich verlinkt hatte. Darüber habe ich mich gewundert - es war der erste Glückwunsch. Dann ging es im Sekundentakt rund“, berichtete der dänische Torwart des THW Kiel auf der Webseite seines Clubs. „Die Wahl zum Welthandballer ist ein herausragendes Ereignis meiner Karriere.