Suchergebnis

TV Aixheim will in die Pokal-Endrunde

Am Dienstag wird im Handballbezirk Neckar-Zollern dreimal gespielt. Neben dem Bezirksliga-Duell HSG Rottweil II gegen TG Schwenningen stehen noch zwei Viertelfinalspiele des Bezirks-pokals bei den Männern auf dem Programm.

Bezirksliga MännerHSG Rottweil II – TG Schwenningen (Dienstag, 20.30 Uhr; Doppelsporthalle 1). Als Drittletzter können sich die Rottweiler noch keinesfalls in Sicherheit wiegen. Mit dem Heimvorteil im Rücken wollen sie sich daher weiter Luft nach hinten verschaffen.

 Die Männer der HSG Baar (schwarz) behielten in der Handball-Landesliga mit einem klaren 32:23-Sieg gegen die TSG Reutlingen die

HSG Baar besiegt die TSG Reutlingen 32:23

Die Spiele in der Handball-Landesliga der Männer mit Beteiligung aus dem Kreis Tuttlingen haben am Wochenende deutliche Endergebnisse hervorgebracht. Der HSG Baar ist der Klassenerhalt nach dem dritten Ligasieg in Folge so gut wie nicht mehr zu nehmen. Weiterhin unrund läuft es bei der HSG Rietheim-Weilheim, die bei Favorit TSV Denkendorf eine klare Niederlage einstecken musste. Der TV Aixheim unterlag in Pfullingen mit 30:39-Toren. Die Männer der HSG Fridingen/Mühlheim waren in der Württembergliga spielfrei.

 Nach dem 27:18-Erfolg gegen die HSG Rottweil setzen die Aixheimer Handballer (grün) am Samstag im Auswärtsspiel bei der zweiten

Aixheim und Baar wollen auf Erfolgskurs bleiben

Fünf überbezirklich spielende Handballmannschaften aus dem Kreis Tuttlingen tragen am Samstagabend vor der einwöchigen Pause ein weiteres Ligaspiel aus. Kommenden Samstag, 22. Februar (Fasnet), sind nur die Männer der HSG Baar im Einsatz. Die HSG Fridingen/Mühlheim (Württembergliga Frauen), deren Männer spielfrei sind, kämpfen bereits am Nachmittag bei der SG Hofen/Hüttlingen um Zähler. Bei den vier Teams in den beiden Landesligen erfolgt der Anwurf zu jeweils unterschiedlichen Zeiten.

Aixheim II prüft Tabellenführer Schömberg

In der Handball-Bezirkliga Männer geht der Tabellenführer TG Schömberg als Favorit in sein Heimspiel gegen Aixheim II. Auch von Winterlingen-Bitz kann man einen Heimsieg gegen Fridingen/Mühlheim II erwarten. Als Außenseiter gelten Schlusslicht TV Streichen und der Vorletzte HSG Neckartal in ihren Heimspiele gegen die Reserve der HSG Albstadt beziehungsweise Hossingen-Meßstetten.

Bezirkksliga MännerTV Streichen – HSG Albstadt II (Samstag, 17 Uhr;

HSG Baar erreicht das Final Four

Die HSG Baar hat das Final Four im Bezirkspkal erreicht. Die Baar-Handballer setzten sich in der dritten Runde in einem Duell zweier Landesligisten bei der HSG Rottweil 40:26 (17:11) durch.

Die Rottweiler konnten nur in der Anfangsphase mithalten. Nach zehn Minuten stand die Abwehr der Gäste dann besser und mit schnellen Angriffen zog die HSG Baar bis zur 26. Minute zum 16:8 davon. Doch die Gastgeber gaben sich noch nicht geschlagen. Sie kamen jedoch nie näher als bis auf fünf Tore heran.

HSG Neckartal ist der Titel kaum mehr zu nehmen

In der Handball-Bezirksliga der Männert feierte der TV Aixheim II mit 26:20 einen deutlichen Derby-Sieg gegen die HSG Rottweil II. Die Samen der Donautal-HSG II schlagen in der Bezirksliga die TG Schwenningen knapp mit 25:24..

Bezirksliga MännerMit einem ungefährdeten Sieg beim Tabellenletzten Streichen konnte Schömberg die Tabellenführung übernehmen. Durch den Heimsieg gegen die Rottweiler Reserve verbesserte sich der Tabellenvorletzte Aixheim 2 gleich um drei Plätze.

Handballer in Aktion

HSG Fridingen/Mühlheim hängt im Tabellenkeller fest

Das Handballwochenende in der Landesliga der Männer hat gezeigt, dass der TV Aixheim und die HSG Baar auf einem guten Weg sind, die Klasse zu halten. Beide entschieden anspruchsvolle Duelle für sich, während die HSG Rietheim-Weilheim im Tabellenkeller auf der Stelle tritt. Auch Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim ging in der heimischen Halle in Mühlheim leer aus.

Württembergliga Süd MännerHSG Fridingen/Mühlheim – SKV Unterensingen 19:26 (9:13).

 Die Handballer der HSG Retheim-Weilheim (blau), hier im Derby bei der HSG Baar, hoffen mit einer besseren Abwehrleistung am Sam

Teams der Donautal-HSG wollen Heimvorteil nutzen

Heimspielwochenende in Mühlheim: Mit beiden Handball-Württembergliga-Mannschaften geht die HSG Fridingen/Mühlheim daheim auf Tore- und Punktejagd. Die Männer treffen auf den SKV Unterensingen, die Frauen auf Spitzenreiter TV Reichenbach. In der Landesliga Männer ist im Derby zwischen dem TV Aixheim und der HSG Rottweil Spannung geboten. Zeitgleich spielt Rietheim-Weilheim daheim und die HSG Baar in Altensteig. Das Frauenteam der HSG Baar ist bei Schlusslicht TV Rottenburg favorisiert, die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen ist spielfrei ...

Rietheim-Weilheim empfängt den Tabellenführer Neckartal

In der Handball-Bezirksliga Frauen reisen der Spitzenreiter HSG Rottweil und der Tabellenzweite TG Schömberg als Favoriten zum HWB Winterlingen beziehungsweise nach Onstmettingen. Einen Auswärtssieg kann man auch von Dunningen/Schramberg beim Schlusslicht Ostdorf/Geislingen erwarten. Einen Heimvorteil muss man dagegen Fridingen/Mühlheim II gegen den Vorletzten TG Schwenningen einräumen.

Bezirksiga FrauenHSG Fridingen/Mühlheim II – TG Schwenningen (Samstag, 14 Uhr;

TV Spaichingen droht Verlust der Tabellenführung

In der Handball-Bezirksliga Männer reist der Tabellenzweite TG Schömberg als Favorit zum Schlusslicht TV Streichen. Mit einem Sieg kann die TG den TV Spaichingen von der Tabellenspitze verdrängen. Offen sind die Partien TV Aixheim II gegen HSG Rottweil II und HK Ostdorf/Geislingen gegen HWB Winterlingen-Bitz.

Bezirksliga MännerTV Aixheim II – HSG Rottweil II (Samstag, 17.30 Uhr; Sporthalle in Aldingen). Beide Teams kamen am vergangenen Wochenende zu Siegen, befinden sich aber im hinteren Drittel der Tabelle.