Suchergebnis

Die Damen der HSG Fridingen/Mühlheim waren in der Handball-Württemberg-Liga (hier gegen den TV Reichenbach in weiß) nicht zu sto

Handball-Saison ist beendet: Heimische Teams ziehen Bilanz

Was für die Fußballer in Württemberg noch bis Dienstag unklar war, ist bei den Handballern seit rund zwei Wochen beschlossene Sache: Der Handballverband Württemberg (HVW) folgte, wie vorab angekündigt, den Beschlüssen des Deutschen Handballbunds (DHB) und hat die Saison 2019/2020 beendet.

Wie aus einer Stellungnahme des HVW hervorgeht, wurden die Abschlusstabellen mit der Quotientenregelung (der Wert aus erreichten Punkten durch die Anzahl absolvierter Spiele mit 100 multipliziert) berechnet, um die durchschnittliche Punkteausbeute ...

 TTC-Vorsitzender Günther Stickel

Corona-Krise: „Es gibt Wichtigeres als zwei Punkte“

Der Handballverband Württemberg (HVW) hat am Donnerstag mit sofortiger Wirkung beschlossen, den Spielbetrieb der Männer- und Frauenmannschaften auszusetzen. Der Spielbetrieb im Jugendbereich wurde für diese Saison komplett beendet.

Grund sei, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO am Tag zuvor Covid-19 zur Pandemie erklärt habe, teilt der Verband mit. Auch, dass die kommenden Spieltage in deutschen Bundesligen nicht stattfinden, ist Teil der Begründung.

In der Bezirksklasse standen sich die HSG Rietheim/Weilheim (weiß) und die TSV Balgheim gegenüber. Beide Teams schenkten sich ni

HSG Fridingen/Mühlheim II schlägt TG Schwenningen 25:22

Mit einem klaren Sieg bei der TG Schwenningen hat Spaichingen wieder die Tabellenführung in der Handball-Bezirksliga der Männer übernommen. Auch bei der Reserve der HSG Fridingen/Mühlheim musste die TG Schwenningen die Punkte lassen. Durch den ungefährdeten Heimsieg gegen Fridingen/Mühlheim konnte sich Ostdorf/Geislingen auf den vierten Platz verbessern. Das Schlusslicht Streichen kassierte bei der HSG Neckartal ebenso eine Niederlage wie der Vorletzte Aixheim II gegen die Reserve der HSG Albstadt.

 Im Lokalderby der Handball-Landesliga der Männer besiegte der TV Aixheim (grün) die HSG Baar mit 36:25 . Nicolas Klineisen (grü

Donautal-HSG verpasst Befreiungsschlag

Der TV Aixheim hat das Derby in der Handball-Landesliga der Männer gegen die HSG Baar klar für sich entschieden und nach Punkten mit dem Aufsteiger gleichgezogen. Die HSG Rietheim-Weilheim hat sich bei Favorit SG Ober-/Unterhausen geschlagene geben müssen und legt den Fokus auf die anstehenden direkten Duelle. Selbes gilt nach der Niederlage in Ostfildern-Ruit für die HSG Fridingen/Mühlheim.

Württembergliga Süd MännerHSG Ostfildern – HSG Fridingen/Mühlheim 35:28 (14:15).

 Die HSG Rietheim-Weilheim (blau), hier bei der jüngsten Heimniederlage gegen Esslingen, steckt mitten im Abstiegskampf. Bei der

Derby ohne Druck

Derbytime in der Handball-Landesliga der Männer: Im Rückspiel zwischen den Kreis-Teams TV Aixheim und HSG Baar ist Spannung programmiert. Bereits um 17 Uhr tritt die HSG Rietheim-Weilheim bei der Spitzenmannschaft aus Ober-/Unterhausen an. Für Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim gilt es an diesem Wochenende auswärts: Die Frauen spielen am Sonntag gegen Schlusslicht TSV Zizishausen in Nürtingen, die Männer am Samstag bei der HSG Ostfildern.

Württembergliga Süd MännerHSG Ostfildern – HSG Fridingen/Mühlheim (Samstag, 20 Uhr;

 Die Handballer der zweiten Mannschaft der HSG Fridingen/Mühlheim sind am Wochenende zweimal im Einsatz. Niclas Sorg (am Ball) u

Donautal-Reserve will an Schwenningen vorbeiziehen

In der Handball-Bezirksliga Männer stehen an diesem Wochenende für die HSG Fridingen/Mühlheim II und die TG Schwenningen jeweils zwei Spiele auf dem Programm. Das direkte Duell dieser beiden Teams wird am Freitag in Mühlheim ausgetragen. Am Sonntag fährt der TV Spaichingen als Favorit zur TG in die Deutenberghalle, die Donautal-HSG ist dann bei der HK Ostdorf/Geislingen zu Gast. Am Samstag hofft die Aixheimer Reserve auf ein Erfolgserlebnis gegen Albstadt II.

 In der Handball-Bezirksliga Männer besiegte die Reserve der HSG Fridingen/Mühlheim (blau, Fabio Diesenberger) die zweite Mannsc

TV Spaichingen wahrt mit 32:27-Heimsieg seine Titelchancen

In der Handball-Bezirksliga Männer hat der TV Spaichingen mit einem Heimsieg gegen die HSG Neckartal seine Chancen auf den Titel gewahrt. Auch der Tabellendritte Hossingen-Meßstetten und Fridingen/Mühlheim II kamen zu ungefährdeten Heimsiegen, während Ostdorf/Geislingen bei der Aixheimer Reserve den einzigen Auswärtssieg landen konnte.

Bezirksliga MännerTV Aixheim II – HK Ostdorf/Geislingen 22:25 (10:14). In einer defensiv geprägten Partie mit starken Torhütern auf beiden Seiten fand Aixheim gut ins Spiel und führte 2:0, ehe die ...

 Die Handballer der HSG Rietheim-Weilheim (blau) kämpften in der Landesliga bravourös und mit viel Leidenschaft, was letztlich a

Späte Niederlagen für Rietheim-Weilheim und Baar

Die HSG Fridingen/Mühlheim (Handball-Württembergliga) hat sich im Rückspiel gegen die HSG Langenau/Elchingen besser präsentiert und kam in Fridingen zu einer Punkteteilung. Auch der TV Aixheim (Landesliga Männer) revanchierte sich für liegengelassene Zähler der Hinserie. Die Ligakonkurrenten HSG Rietheim-Weilheim und HSG Baar mussten in zwei unterschiedlichen Spielen jeweils späte Niederlagen einstecken.

Württembergliga Süd MännerHSG Fridingen/Mühlheim – HSG Langenau/Elchingen 27:27 (17:15).

Rietheim-Weilheim unterliegt Esslingen 18:20

Für die Landesliga-Handballer der HSG Rietheim-Weilheim wird die Luft im Kampf um den Klassenerhalt immer dünner. Gegen Esslingen gab es in der Tuttlinger Kreissporthalle eine 18:20-Niederlage. Bilder: Helmut Bucher

 Gestützt auf eine sichere und kompromisslose Abwehr mit einer starken Torfrau Arzu Civelek (im Hintergrund) will die HSG Nendin

Teams der Donautal-HSG genießen Heimrecht

Wiedergutmachung steht auf dem Plan: Mit beiden Handball-Württembergliga-Mannschaften versucht die HSG Fridingen/Mühlheim in ihren Heimspielen in der Sepp-Hipp-Sporthalle, ein besseres Ergebnis als im Hinspiel zu erzielen. In der Landesliga der Männer stehen für den TV Aixheim und die HSG Rietheim-Weilheim ebenfalls Heimaufgaben an, während die HSG Baar mit beiden Landesliga-Teams auswärts keine leichte Aufgabe erwartet. Die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen will in Rottenburg trotz Personalnot wichtige Punkte verbuchen.