Suchergebnis

 Die Württembergliga-Handballerinnen der TG Biberach haben vor 150 Zuschauern das Heimspiel gegen den TSV Zizishausen mit 34:18

TG landet siebten Saisonsieg

Die Württembergliga-Handballerinnen der TG Biberach haben vor 150 Zuschauern das Heimspiel gegen den TSV Zizishausen mit 34:18 (16:7) gewonnen. Für die TG war es der siebte Erfolg im neunten Saisonspiel. Biberach steht nun mit 15:3 Punkten auf Tabellenplatz vier.

Ohne Yvonne Schneider und Anne Münzer, die aus privaten Gründen vom Trainerteam frei bekommen hatten, dafür aber wieder mit Spielmacherin Lena Krais, die nach einer leichten Schulterverletzung rechtzeitig wieder ins Team gerückt war, ging die TG ins Spiel gegen Zizishausen.

TV Spaichingen siegt ungefährdet

Keine Veränderungen hat es an der Tabellenspitze der Handball-Bezirksliga der Männer gegeben, da die Spitzenmannschaften Spaichingen und Schömberg zu ungefährdeten Heimsiegen kamen. Im Abstiegskampf konnte die HSG Neckartal einen wichtigen Erfolg gegen Aixheim II verbuchen.

Bezirksliga Männer

HSG Neckartal – TV Aixheim II 28:19 (13:9). In der ersten Viertelstunde war es eine hart umkämpfte Partie. Nach dem 8:6 wurde die Abwehr der HSG aber stärker.

 Die Landesliga-Handballer der HSG Baar streckten sich nach Kräften gegen die zweitplatzierte SG Ober-/Unterhausen. Trotzdem ver

HSG Fridingen/Mühlheim feiert zwei Auswärtssiege

Die HSG Fridingen/Mühlheim hat am Sonntag in der Handball-Württembergliga sowohl mit der Männer- als auch mit der Frauenmannschaft auswärts doppelt gepunktet. Die Männer-Landesligisten HSG Baar, HSG Rietheim-Weilheim und TV Aixheim blieben gegen die drei Spitzenmannschaften der Liga ohne Punkte. In der Landesliga der Frauen fand die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen zurück in die Erfolgsspur, während die HSG Baar zum vierten Mal in Folge ohne Punkte blieb.

 Die Frauen der HSG NTW wollen sich am Samstag in der Abwehr wieder so gut präsentieren, wie hier im Spiel bei der HSG Baar.

HSG Rietheim-Weilheim prüft Tabellenführer Köngen

Das Handball-Frauenteam der HSG Fridingen/Mühlheim beendet am Sonntag mit dem Spiel beim SC Lehr eine Serie von vier Auswärtsspielen. Auch das Männerteam spielt am Sonntag und ebenfalls auswärts (beim TSV Deizisau). Die drei Männer-Landesligisten aus dem Kreis Tuttlingen treffen am Samstagabend auf die drei Teams an der Spitze der Liga. Auch vor den beiden Kreis-Teams in der Landesliga Frauen stehen mit der MTG Wangen beziehungsweise der SG Argental anspruchsvolle Aufgaben.

 In der Handball-Bezirksliga verlor die HSG Fridingen/Mühlheim II (blau) gegen die HSG Hossingen/Meßstetten mit 21:30-Toren. Die

Spaichingen festigt Tabellenführung mit 40:29-Sieg

Tabellenführer TV Spaichingen hat in der Handball-Bezirksliga Männer beim Tabellenvierten Ostdorf/Geislingen überraschend hoch 40:29 gewonnen. Mehr Mühe hatten die punktgleichen Schömberger im Verfolgerduell gegen Winterlingen-Bitz, behielten am Ende aber die Oberhand. Mit einem sicheren Sieg bei Fridingen/Mühlheim II festigte Hossingen-Meßstetten den dritten Platz. Im Abstiegskampf teilten sich die TG Schwenningen und Albstadt II die Punkte, was beide Mannschaften nicht richtig weiter bringt.

Donautal-Frauen verlieren 20:21 beim TV Reichenbach

In der Handball-Württembergliga Frauen hat die HSG Fridingen/Mühlheim beim TV Reichenbach knapp verloren. Die Donautal-HSG unterlag beim Tabellenfünften kurz vor Schluss mit 20:21 (7:12).

Schon in der Anfangsviertelstunde zeichnete sich ein offener Schlagabtausch ab. „Wir sind gut ins Spiel gekommen“, sagte HSG-Trainer Frank Rohrmeier zum frühen 3:1 (4. Minute) seiner Mannschaft. In den ersten 16 Minuten wechselte die Führung zwischen den Teams dreimal.

Donautal-HSG überrascht mit 28:28-Unentschieden gegen SG Lauterstein

Die Überraschung ist geglückt: Handball-Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim kam in Fridingen gegen den Favoriten aus Lauterstein zu einem verdienten Punktgewinn (28:28). Die drei Landesligisten aus dem Kreis Tuttlingen haben am Samstag allesamt ihre Spiele verloren. Während die HSG Baar (26:34 beim TEAM Esslingen) und die HSG Rietheim-Weilheim (18:25 bei der SpVgg Mössingen) auswärts unterlegen waren, war der TV Aixheim daheim gegen Tabellenführer TSV Köngen unweit von einem Unentschieden entfernt (24:25).

Frauen der HSG NTW wollen den Tabellenführer ärgern

Für fast alle überbezirklich spielenden Handballmannschaften aus dem Kreis Tuttlingen steht an diesem Wochenende der drittletzte Hinrundenspieltag an. Für den Württembergligisten HSG Fridingen/Mühlheim bedeutet das am Samstag ein Heimspiel der Männer gegen das Spitzenteam der SG Lauterstein und am Sonntag ein Auswärtsspiel der Frauen beim Tabellennachbarn TV Reichenbach. In der Landesliga Männer trifft der TV Aixheim auf Tabellenführer TSV Köngen.

Tabellenführer Spaichingen fährt als Favorit zur HK Ostdorf/Geislingen

Im Spitzenspiel der Handball-Bezirksliga Männer muss man der TG Schömberg am Sonntag einen leichten Heimvorteil gegen Winterlingen-Bitz einräumen. Tabellenführer Spaichingen reist als Favorit zur HK Ostdorf/Geislingen. Die Donautal-Reserve will den Heimvorteil gegen Hossingen-Meßstetten nutzen.

Bezirksliga MännerHSG Fridingen/Mühlheim II – HSG Hossingen-Meßstetten (Samstag, 18.10 Uhr; Sepp-Hipp-Halle in Fridingen). Die Gastgeber stehen mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld und wollen sich mit dem Heimvorteil im Rücken ...

Rottweil zieht in dritte Runde ein

Die HSG Rottweil hat als erste Mannschaft die dritte Runde des Hansball-Bezirkspokals bei den Männern erreicht. Die Rottweiler besiegten die Reserve der HSG Baar 33:23.

Bezirkspokal Männer 2. Runde

HSG Rottweil – HSG Baar II 33:23 (18:11). In einem schwachen Spiel mit vielen technischen Fehlern nahmen die Rottweiler nach dem 2:2 das Heft in die Hand. Nach einer Viertelstunde lag die Heimmannschaft bereits mit fünf Toren vorne und baute den Vorsprung bis zum Schluss kontinuierlich weiter aus.