Suchergebnis

HSG NTW II gewinnt Kellerduell auswärts 24:20

In der Handball-Bezirksliga Frauen hat die HSG Rottweil mit einem Sieg gegen den Vorletzten TG Schwenningen wieder die Tabellenführung übernommen. Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II holte durch den Sieg beim Schlusslicht Ostdorf/Geislingen wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Bezirksliga FrauenHWB Winterlingen-Bitz – SG Dunningen/Schramberg 19:24 (12:13). Die ersten 20 Minuten gehörten den Gastgeberinnen. Nach dem 3:3 führte die Spielgemeinschaft 10:7 und schien das Spiel im Griff zu haben.

 Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte die HSG Fridingen/Mühlheim (rot) in der Handball-Würtembergliga der Frauem

Donautal-HSG schlägt den Tabellenführer 31:30

Die Revanche ist geglückt: Die Württembergliga-Handballerinnen der HSG Fridingen/Mühlheim haben den TV Weilstetten daheim 31:30 besiegt, was dem Gast die Tabellenführung gekostet hat. Die Männer der Donautal-HSG unterlagen zeitgleich in Wangen und knüpften insgesamt nicht an die vorherigen Leistungen an. Männer-Landesligist HSG Rietheim-Weilheim glückte trotz guter Leistung kein Punktgewinn vor dem Derby bei der HSG Baar, die am Sonntag 24:29 beim TSV Köngen verlor.

 Erleichterte Gesichter: Die MTG-Handballer freuen sich über den Heimsieg.

Erst nervös, dann erleichtert: MTG Wangen feiert Heimsieg

Die Württembergliga-Handballer der MTG Wangen haben am Samstagabend in der heimischen Argensporthalle trotz einer keinesfalls vollständig überzeugenden Leistung gegen die zuvor fünf Spiele unbesiegte HSG Fridingen/Mühlheim mit 25:22 (14:13) gewonnen und damit im dritten Rückrundenspiel den erhofften ersten Sieg nach der Winterpause geschafft.

„Ich bin froh, dass wir die zwei Punkte hier in Wangen gehalten haben. Diese Spiele müssen wir gewinnen, das sind einfach Pflichtsiege in der Rückrunde“, sagte MTG-Trainer Sebastian Staudacher.

HSG Fridingen/Mühlheim besiegt Weilstetten 31:30

Die Handballfrauen der HSG Fridingen/Mühlheim haben in der Württembergliga für eine Überraschung gesorgt. Die Donautälerinnen besiegten in Mühlheim den Tabellenführer TV Weilstetten 31:30. Bilder: Helmut Bucher

 Nach dem 28:28 gegen Laupheim (Spielszene) wollen die Württembergliga-Handballer der HSG Fridingen/Mühlheim, unser Bild zeigt F

HSG Fridingen/Mühlheim will Tabellenführer ärgern

Von den überbezirklich spielenden Handballteams genießen am Samstag die Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim in der Württembergliga (gegen Weilstetten) und die HSG Rietheim-Weilheim (gegen Pfullingen II) in der Landesliga Heimrecht. Die Männer der Donautal-HSG (Wangen) und der HSG Baar (Köngen) sowie die Frauen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Langenau/Elchingen) müssen reisen.

Württembergliga Süd MännerMTG Wangen – HSG Fridingen/Mühlheim (Samstag, 20 Uhr;

 In eigener Halle klappt es bisher noch nicht so gut: Marc Kuttler spielt mit der MTG Wangen gegen die HSG Fridingen/Mühlheim.

Nichts anderes als ein Sieg zählt

Die Württembergliga-Handballer der MTG Wangen wollen am Samstag (20 Uhr) in der heimischen Argensporthalle gegen die HSG Fridingen/Mühlheim im dritten Rückrundenspiel endlich den ersten Sieg im neuen Jahr einfahren.

Angesichts des 25:26 vor zwei Wochen vor heimischem Publikum gegen den Tabellendritten TSV Wolfschlugen, dauerte es nach dem 31:32 beim Vierten TSV Deizisau am vergangenen Sonntag eine Weile, bis MTG-Trainer Sebastian Staudacher die zweite Niederlage in Folge mit nur einem Tor Unterschied gegen eines der Topteams der ...

 Nach der deutlichen 24:35-Niederlage gegen die TG Schömberg hoffen die Frauen HSG Fridingen/Mühlheim II (rote Trikots, Carolin

HSG Fridingen/Mühlheim II hofft auf Heimsieg

Die HSG Rottweil geht in der Handball-Bezirksliga Frauen als klarer Favorit in sein Heimspiel gegen den Vorletzten TG Schwenningen. Mit leichten Vorteilen reisen Weilstetten II und Onstmettingen zur Reserve der HSG Fridingen/Mühlheim beziehungsweise zum TV Spaichingen. Völlig offen ist das Mittelfeldduell Winterlingen-Bitz – SG Dunningen/Schramberg und das Kelleruell HK Ostdorf/Geislingen – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II.

Bezirksliga FrauenHSG Rottweil – TG Schwenningen (Samstag, 16.

 Der HRW Laupheim (hier Luca Geiß) trifft auf den Tabellenzweiten.

HRW will zu Hause ungeschlagen bleiben

Nach den beiden schweren Auswärtsspielen in Deizisau und in Fridingen haben die Handballer des HRW Laupheim zwar wieder Heimrecht, allerdings ist die Herausforderung nicht weniger groß: Mit der SG Lauterstein kommt eine Mannschaft an die Rottum, die auf dem zweiten Tabellenplatz der Handball-Württembergliga Süd steht. Die Begegnung findet am Sonntag um 18 Uhr in der Rottumhalle statt.

„Auch wenn das nochmal ein schwieriges Spiel wird wollen wir zu Hause weiterhin ungeschlagen bleiben und als Sieger vom Feld gehen“, gibt der ...

Donautal-HSG macht Acht-Tore-Rückstand wett

Die Handballer der HSG Fridingen/Mühlheim und des HV RW Laupheim haben sich in der Württembergliga 28:28 getrennt. Die Donautäler hatten nach 35 Minuten noch 14:22 zurückgelegen. Bilder: Helmut Bucher

Kenan Durakovic traf fünf Mal gegen die HSG Fridingen/Mühlheim.

HRW holt einen Punkt in Fridingen

Die Handballer des HRW Laupheim haben beim zweiten schweren Auswärtsspiel in der Handball-Württembergliga nacheinander eine deutliche Leistungssteigerung hingelegt. Bei der HSG Fridingen/Mühlheim sprang allerdings trotz einer Fünf-Tore-Führung bis 15 Minuten vor dem Ende nur ein Punkt heraus. Endstand: 28:28 (13:17).

„Die ersten zehn Minuten in der zweiten Halbzeit war das bisher Beste, was wir in dieser Saison auswärts gezeigt haben“, lobte HRW-Trainer Roland Kroll nach der Partie.