Suchergebnis

FC Liverpool

Liverpool weiter auf Meisterschaftskurs

Während es im Tabellenoberhaus der Fußball-Bundesliga so eng zugeht wie seit Jahren nicht mehr, sitzen die Tabellenführer in der englischen und französischen Liga auf komfortablen Punktepolstern.

In der Türkei muss sich Ligarückkehrer Lukas Podolski noch bis zu seinem ersten Einsatz gedulden.

ENGLAND: Trainer Jürgen Klopp marschiert mit dem FC Liverpool in Riesenschritten weiter Richtung der ersten Meisterschaft seit 30 Jahren.

Uneinigkeit

Streit zwischen Trainer Tuchel und Stürmer-Star Mbappé

Eigentlich gab es für Paris Saint-Germain beim 5:0 (3:0)-Sieg gegen Montpellier HSC nichts zu meckern.

Doch als Fußball-Lehrer Thomas Tuchel in der 68. Minute PSG-Star Kylian Mbappé beim Stand von 5:0 auswechselte, gerieten die beiden in eine Diskussion an der Seitenlinie. Tuchel musste den 21 Jahre alten Youngster, der zehn Minuten zuvor zum 4:0 getroffen hatte, regelrecht festhalten, als dieser sichtlich aufgebracht an ihm vorbei wollte, und redete auf ihn ein.

Paris Saint-Germain - Montpellier HSC

PSG gewinnt in turbulenter Partie gegen Montpellier

Paris Saint-Germain hat in der Ligue 1 mit einem 5:0 (3:0)-Heimsieg gegen Montpellier HSC die Tabellenführung auf zunächst 13 Punkte ausgebaut.

Für das Team von Trainer Thomas Tuchel trafen Pablo Sarabia (8.), Angel di Maria (41.), Daniel Congré durch ein Eigentor (44.), Kylian Mbappé (58.) und Layvin Kurzawa (65.). Der brasilianische Superstar Neymar ging nach zuletzt sieben Ligaspielen, in denen er stets getroffen hatte, leer aus.

Montpellier verlor nach 17 Spielminuten HSC-Keeper Dimitry Bertaud durch eine Rote Karte, ...

VfL Gummersbach

VfL Gummersbach zurück auf großer Handball-Bühne

Der VfL Gummersbach schwelgt auch in der Zweitklassigkeit noch in der glorreichen Vergangenheit. Mit „Heimat des Handballs seit 1861“ überschreibt der ehemalige Rekordmeister nach wie vor seine Website. Und: „Wo es noch Werte und Legenden gibt.“

Die Gegenwart ist weniger ruhmreich, doch am Montag betritt der Club von einstigen Größen wie Heiner Brand und Jo Deckarm, Erhard Wunderlich und Hansi Schmidt wieder eine Bühne, die dem großen Selbstvertrauen entspricht.

Paris gewinnt bei Montpellier

Paris Saint-Germain siegt nach Rückstand in Montpellier

Frankreichs Fußballmeister Paris Saint-Germain hat einen Rückstand gedreht und durch späte Tore innerhalb von sieben Minuten noch einen 3:1 (0:1)-Sieg bei Montpellier HSC gefeiert.

Der Brasilianer Neymar (74. Minute), Torjäger Kylian Mbappé (76.) und Mauro Icardi (81.) sorgten dafür, dass die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel als Tabellenführer vorerst acht Punkte vor Verfolger Olympique Marseille (31) liegt.

Nach einem Eigentor des Argentiniers Leandro Paredes (41.

Gedeón Guardiola

Lemgo holt Handball-Profi Guardiola von Rhein-Neckar Löwen

Handball-Bundesligist TBV Lemgo hat für die kommende Saison den früheren Welt- und Europameister Gedeón Guardiola verpflichtet. Der Kreisläufer kommt von den Rhein-Neckar Löwen, mit denen der 35-Jährige zweimal deutscher Meister wurde, und spielt in der kommenden Saison zusammen mit seinem Zwillingsbruder Isaias. Neben den Gesprächen mit Trainer Florian Kehrmann sei dies natürlich ein wichtiger Grund für den Wechsel gewesen, erklärte Guardiola.

Zudem verpflichtete der aktuelle Tabellen-16.

Sara Däbritz

Ein DFB-Trio wagt den Sprung ins Ausland

Mit Trainer Thomas Tuchel hat Sara Däbritz noch nicht sprechen können bei ihrem neuen Club, Superstar Neymar ist ohnehin seit Wochen mit seinem angestrebten Wechsel nach Spanien beschäftigt.

Leonie Maier bekam Mesut Özil noch nicht zu Gesicht, „aber Pierre-Emerick Aubameyang habe ich mal im Auto vorbeifahren sehen“. Die beiden deutschen Fußball-Nationalspielerinnen stehen seit dieser Saison bei Paris Saint-Germain und beim Arsenal Woman FC unter Vertrag.

Schult und Hegering

DFB-Frauen ohne Schult und Hegering

Ohne die verletzte Torhüterin Almuth Schult und Abwehrspielerin Marina Hegering, aber mit den Rückkehrerinnen Felicitas Rauch, Lena Lattwein und Lisa Schmitz geht die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft in die EM-Qualifikationsspiele gegen Montenegro und in der Ukraine.

Die Auswahl des zweifachen Weltmeisters trifft am 31. August (12.30 Uhr/ARD) in Kassel auf Montenegro und am 3. September (16.00 Uhr) in Lwiw auf die Ukraine.

Vor den ersten Länderspielen nach dem WM-Viertelfinal-Aus in Frankreich gegen Schweden ...

Ellyes Skhiri

Köln verpflichtet tunesischen Nationalspieler Skhiri

Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln hat sich mit dem tunesischen Fußball-Nationalspieler Ellyes Skhiri verstärkt.

Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom französischen Erstligisten HSC Montpellier und unterschrieb am Montag einen Vertrag bis 30. Juni 2023. Über die Ablöse-Modalitäten gab der FC nichts bekannt. Laut Medienberichten soll die Summe zwischen vier und sechs Millionen Euro betragen.

Ins Trainingslager nach Kitzbühel wird Skhiri noch nicht nachreisen, da er nach dem Afrika-Cup noch Urlaub hat.

Ellyes Skhiri

Veh bestätigt: Skhiri kommt - „Bewegen uns über dem Budget“

Sport-Geschäftsführer Armin Veh hat den Wechsel des tunesischen Fußball-Nationalspielers Ellyes Skhiri von HSC Montpellier zum Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln quasi bestätigt. Der 24-Jährige wird am Montag zum Medizincheck erwartet.

Gleichzeitig erklärte Veh: „Wir haben uns ein bisschen über unserem Budget bewegt. Statt zehn Millionen haben wir jetzt 13 Millionen ausgegeben.“ Deshalb sei für die gesuchte Position in der Innenverteidigung allenfalls ein Leihspieler möglich.